single-QM

Rückblick 2010 Vol.5

Mai 2010: Viel Theater, Polizeichef zeichnet aus, Pfarrer musizieren und am Ende ein neuer Rat

Vor allem die jungen Gäste wurden von den märchenhaften Bildern Hanna Funks inspiriert und belegten noch am Eröffnungsabend einen Tisch um dort zu malen
Ende Mai zeigt die Stadtteilbibliothek eine Ausstellung mit märchenhaften Bildern der Anwohnerin Hanna Funk

„Vorurteile abbauen – Vertrauen aufbauen“ so der Titel des gemeinsamen Filmprojektes aus 2009 der Jugendlichen von DAF e.V. und der Polizei, das vom Berliner Polizeipräsidenten Glietsch mit dem Präventionspreis der Volker-Reitz-Stiftung belohnt wird. Das Motto könnte aber gleichermaßen über der dritten Veranstaltung der „Tage der Religionen“ stehen, die am 9.5. viele Besucher/innen in das Gemischtes führt um dort viele Informationen und persönliche Einblicke in „Christentum – unterschiedliche Gestaltung einer Überzeugung“ zu erleben. Gemeinwesenverein und DAF e.V. haben gemeinsam mit der evangelischen -, der katholischen Kirche und der freikirchlichen Kiezgemeinde diesen Abend vorbereitet. Neben den individuellen Einblicken in das Leben als Christ, die von den Pastoren und Gemeindemitgliedern gegeben werden, sind die Auftritte von Pfarrer Hasselblatt am Klavier und der Rockband Flying Bullfrogs mit Pfarrer Sturm an der Gitarre ein Höhepunkt. Das „friedliche Miteinander“ beweisen die Gespräche des kulturell-religiös gemischten Publikums und das leckere Buffet der ev. Kirchengemeinde zu Staaken mit der Getränkeausgabe der DAF-Jugendlichen.

Aber der Mai ist erstmal gekommen mit vielen Angeboten von Theaterworkshops an der Christian-Morgenstern-Grundschule als Eltern-Kind-Workshop im Rahmen der „Schatzsuche“ mit Grips-Werke als auch des Improvisationstheaters Peperonis im Gemischtes, dazu ein erneuter Auftritt der Stage-Diven sowie Salsa-Workshops und Graffiti-Kurse – wobei letzterer sogar wegen des großen Zuspruchs in die Verlängerung ging.

Möglichst ohne Verlängerung bei den einzelnen Spielen möchte die Bolzplatzliga auskommen, die am 22.Mai ihre 5. Saison eröffnet und fast gleichzeitig aus dem Programm „Soziale Stadt“ Gelder für ein begleitendes Väter-Projekt bewilligt bekommt.

Bewilligt hat die Mittel dafür und für andere Projekte der Quartiersrat auf seiner letzten Sitzung Mitte Mai, bevor dann am 28. Mai auf einer Quartiersversammlung turnusmäßig die Quartiersräte aus der Anwohnerschaft neu ernannt werden. (staaken.info ist live dabeigewesen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.