single-QM

Nix Wettbüro – Stadtteilladen bleibt!

Null Gewinnchancen für das Wettbüro

Zwei gute Gründe zum Feiern gibt’s am Montag ab 16 Uhr im und vor dem Stadtteilladen: Wie letzte Woche bekannt wurde, hat der Mietinteressent sein Vorhaben gestoppt, direkt dort ein Wettbüro einzurichten und somit bleibt der Laden am Nordausgang des Staaken-Centers weiterhin für Aktivitäten, Beratungsangebote, Sprachkurse,  Gruppentreffen und die Gremien Quartiersrat und Aktionsfondsjury erhalten.

 

Ein Fest für alle, nicht nur für die Engagierten der Initiative, die mit Unterstützung der Stadtteilarbeit des Gemeinwesenvereins und des Quartiersmanagements in vielen Schreiben, Pressemitteilungen und Kontakten, bei Infoständen und Aktionen mit über 1.500 gesammelten Unterschriften den Protest der Bürger öffentlichkeitswirksam zum Ausdruck gebracht haben.

So konnte auch die Unterstützung von vielen Einrichtungen, Gruppen und Initiativen aus den Bereichen Kultur, Jugend, Bildung und Soziales sowie aus Politik und Verwaltung von Bezirk und Senat gewonnen werden um die Etablierung eines Wettbüros zu verhindern, in unmittelbarer Nähe von Ärztehaus und Kita, von Stadtteilbibliothek und KiK Kinder- u. Jugendcafé sowie vom Familientreff Staaken und dem Stadtteilzentrum.

In einem Rundbrief des Quartiersmanagements Heerstraße vom 22. Oktober heißt es dazu:
Das Quartiersmanagement Heerstraße bedankt sich herzlich für die vielfältige Unterstützung besonders aus der Bewohnerschaft und freut sich, dass der Stadtteilladen Staaken dem Stadtteil erhalten bleibt!

Die verschiedenen Beratungsangebote, Sprachlernkurse und Stadtteilgruppen wie der Quartiersrat, die Aktionsfondsjury und die Stadtteilredaktion werden weitergeführt und tragen aus Sicht des Quartiermanagements zur Stabilisierung des Gebietes bei.  

 

Die Anwohnerinitiative Wettbüro im Staaken-Center – Wir sind dagegen! lädt ein:

Montag 29. Oktober ab 16 Uhr
im & vor Stadtteilladen Staaken
am Nordausgang vom Staaken-Center

 

zum download: Einladung Feier 29. Oktober

zum nachlesen: 
Das hat uns gerade noch gefehlt ( 31. Mai 2018)
Mobile Wache + ein NEIN zum Wettbüro (2. Juli 2018)
• 
Wettbüro die Ablehnung wächst (11. Juli 2018)
Das bewegt den Stadtteil … (3. Sept. 2018)

 

3 Gedanken zu “Null Gewinnchancen für das Wettbüro

  1. „Glückwunsch!“ und „Gratulation!“ zu diesem Erfolg.
    Ich freue mich, dass ich meine diesbezügliche Wette verloren habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.