Veranstaltungen[-]

     

    Staakener Dorfkirchenmusik

    Barock, Klassik, Romantik
    Fam. Wohlgemuth & H.J. Scheitzbach
    Donnerstag 21. September 19 Uhr
    Eintritt 6 Euro Abendkasse
    Dorfkirche Alt-Staaken
    Mehr Info

    Vernissage im Pi8

    Eröffnung der Ausstellung Veränderungen mit Bildern des Malers Norbert Ditt
    Freitag 22. September 16 Uhr
    Café Pi8 im Gemeindehaus
    Pillnitzer Weg 8
    Mehr Info

    Disco Inklusiv

    der Berliner Lebenshilfe, 
    mit DJ Michael
    Freitag 22. Sept. 18-30-20.30 Uhr
    Kulturzentrum Staaken
    Mehr Info

    Disco im Kulturzentrum

    Disco für Familien
    mit Kids bis 6
    Freitag 22. September 16 -18 Uhr
    Eintritt 2 EUR pro Familie
    Kulturzentrum Staaken
    Mehr Info

    Neue Gruppen und Kurse

     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    English Konversation 
    donnerstags 13 Uhr
    Computer Di 10-11.30
    Mehr Info
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse in 2017

    Der neue Kursplan für 2017 des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18 
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30 
    jeweils im Wochenwechsel
    • Yoga montags 10-12
    • Tanztee 1 x mtl. samstags
    + + + »


    Die Gruppen und Kurse vom Projekt Community 50+ im Kulturzentrum Staaken werden von der Berliner Gesellschaft für Bildung und Erziehung BGEFF e.V. angeboten.Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8 + + + »

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

    Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Schatzsuche 4 an der Christian-Morgenstern-Grundschule

Die Glänzende, der Gerechte und der Mäschtige …

Veröffentlicht am 20. 12. 2012

Anne Herrmann (Gripswerke) und die Kinder der 3b

… waren dabei und Pizza essen eigentlich alle gern.
So die Kurzfassung des Berichts zum schnellen Einblick am Dienstag in die laufende Arbeit des Theaterprojektes der Gripswerke in diesem Schuljahr  Auch in 2012/13 gehen die Schüler/innen bei der Schatzsuche auf Entdeckertour in ihrem Umfeld in Familie, Schule und Freizeit.

„Erstens da kommt das (Fr)essen, dann erst die Moral“, dem bekannten Zitat des großen Theatermannes Bert Brecht scheinen die ersten Schritte in der Schatzsuche4 zu folgen, denn das stand im Mittelpunkt der Präsentation  am Dienstag in der Christian-Morgenstern-Grundschule. „Ich, Du, Wir“ jedoch ist tatsächlich das Motto für dieses Schuljahr in dem vor allem das soziale Leben im Mittelpunkt steht.

Aber höflich, wie es sich gehört, stellten sich die Kinder der 3b erstmal einzeln mit  Namen vor und erklärten dessen Bedeutung, wie eben die Glänzende, der Gerechte oder der Mächtige – natürlich auf berlinisch ausgesprochen „Mäschtige“.

 

 

Dann ausstaffiert mit einer selbstgebastelten Papierkochmütze stellten die Jungs und Mädchen ihr Lieblingsessen in Worten, Gesten und mit Geräuschen vor. Dabei natürlich mit einer großen runden Armbewegung, der „XXL-Hamburger …hhhmmampff“, den man auch mit anderen Speisen auf den von den Kindern gemalten Bildern an der Wand finden konnte. Passend dazu konnten schon die ersten Seiten des Kochbuchs der Lieblingsessen gezeigt werden.

Ein schönes Beispiel dafür, dass die Theaterpädagoginnen der Grips-Werke in ihrem vom QM geförderten Projekt an der CMG keinesfalls „nur Theaterspielen“ sondern ein breites kreatives Spektrum einsetzen. Und auch typisch für das mit Auszeichnungen bedachte Theaterprojekt: das Publikum wurde mit einbezogen. „Wer Apfel mag greift sich ans Ohr… wer Pizza mag steht auf … etc.“ und vor allem von den jungen Gästen sind fast alle aufgestanden.

Schön und wichtig, dass so vielfach bewährte Projekte wie das der „Schatzsuche“ Theaterarbeit an der Grundschule immer wieder eine Neuauflage erfahren dürfen. Denn es sind ja auch immer wieder neue Kinder, die von den Theaterpädagoginnen der Grips-Werke mit kreativen Methoden herangeführt werden ihr Umfeld zu entdecken und ihre Vorstellungen zu formulieren, wie die großen Schlusspräsentationen der vergangenen Jahre jedesmal aufs Neue gezeigt haben.
(„Das mysteriöse Ding in Staaken“ 2010; „Ganze Schule eine Bühne“ 2011; „Kiezrundgang“ 2012)

Wie übrigens auch die Eltern darin einbezogen wurden und jetzt sogar daraus ein eigenes Wohnumfeld-Projekt „Unser Kiez!“ entstanden ist, das auch in den letzten Wochen ein Workshopwochenende im Kik organisierte und Ideen entwickelte für ein schöneres Wohnumfeld.

Das Theaterprojekt „Schatzsuche“ und das Eltern-Projekt „Unser Kiez!“ werden gefördert von EU, Bundesrepublik Deutschland und dem Land Berlin im Rahmen von „Zukunftsinitiative Stadtteil“ Teilprogramm Soziale Stadt.

Schreib einen Kommentar

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Blutspenden im Kiez

    nächste DRK-Blutspendetermin:
    Mi 27. September 14-18 Uhr
    Stadtteilzentrum 
    Obstallee 22 D/E

    Bouletten & Backfisch

    und noch viel mehr bietet der
    Pi8 Mittagstreff Mo-Fr 13-15 Uhr
    Speisenplan 38. Kw 18.-22. Sept. 
    & Freitags Pi8-Frühstücksteller
    Café Pi8 im Gemeindehaus
    geöffnet Mo-Fr 10-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8

    Familientreff & Arche Noah

    … laden ein zum
    Trödelmarkt mit Kinderkram
    für Essen & Trinken ist gesorgt
    Samstag 16. September 10-16 Uhr
    Aufbau ab 9 Uhr | Stand: 5 EUR Spende | Tisch mitbringen
    Kita Arche Noah Stieglakeweg 11

    ————–

    Kurs Erziehungsführerschein
    10 wchtl. Termine ab
    Mittwoch 4. Oktober 17-19 Uhr 
    Kita Arche Noah Stieglakeweg 11
    Mehr Info zum download

    jeweils Anmeldung unter:
    363 41 12 | 0178 580 75 87
    post@familientreff-staaken.de

    Neues zum Stadtumbau

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Termine für Mediation

    Faire Gespräche für faire Lösungen in festgefahrenen Konflikten:
    Termine für Mediationsgespräche
    immer mittwochs 17-19 Uhr bei
    Familientreff Staaken
    Anmelden unter Tel. 363 41 12 bzw.
    Email post@familientreff-staaken.de
    Mehr Info

    Rat im Stadtteilladen

    gibt es jede Woche:
    • Mo 16-18 Uhr Stadtteilarbeit
    Ideen, Anregungen, Mängel im Stadtteil – mit Tom Liebelt (Gwv)
    • Di 10-12 Uhr Quartiersmanagement
    Projektideen und Beteiligung
    • jeden 2. u. 4. Mi. im Monat von 16-18 Uhr Sprechstunde Ehrenamt des Gemeinwesenvereins (GwV)
    • Fr 16-18 Uhr Jugendberatung
    Streetwork Staaken
    Stadtteilladen Staaken-Center

    Alle Spandauer Schulen

    im Überblick zum download*:
    Die ausführlichen Broschüren der Schulen im Bezirk
    Grund- und Sonderschulen
    Oberschulen
    *bitte mit etwas Geduld

    Sport in Spandau

    Alle Sportstätten und Vereine im Bezirk – die Liste mit allen Adressen zum download

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]