Mittwoch 22. Januar im Stadtteilzentrum Obstallee;

ADO-Gewobag: Die Senatorin spricht!

Mit der Hoffnung auf endlich mal klare Aussagen haben die ehemalige ADO- und jetzt Gewobag-Mietergruppe zusammen mit dem AMV zu einer Versammlung am kommenden Mittwoch ab 17 Uhr aufgerufen und dazu die zuständige Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher sowie Vertretungen der Gewobag, des Gewobag Mieterrates und die Initiative Berliner Mieterbeiräte eingeladen. Neben der Initiative und dem Mieterrat hat die Senatorin ihre Teilnahme angekündigt und so kann man klare Antworten erwarten auf die immer noch offenen Fragen aus der durchaus holperigen Übernahme der ADO-Wohneinheiten durch die Gewobag am 1.12.19.

Allen voran die Frage, was aus den im Sommer 2019 noch von der ADO verlangten Mieterhöhungen werden wird. Ob da wirklich „nur“ der Weg einer Rücknahme via Mietendeckel offen bleibt und wenn ja wie das vollzogen werden kann oder ob doch die Senatorin über die Aufsichtsräte aus ihrem Hause  soviel Einfluss auf die kandeseigene Gesellschaft hat, dass der Gewobag nichts anderes übrig bleibt als die Mieterhöhungen – ob von den Mietern akzeptiert oder nicht – zurückzunehmen.

In die gleiche Richtung geht auch die Frage wie die neuen Gewobag-Mieter in den Genuss der Vereinbarung kommen können, wie sie zwischen Senat und den sechs landeseigenen Wohnungsgesellschaften getroffen wurde, , dass keine Miete über 30% des Einkommens líegen darf.

Letztlich sind das die Kernfragen die zeigen werden ob der teuere Rückkauf der ehemaligen landeseigenen Wohnungen von der ADO auch dem gerecht wird, dass dadurch nachhaltig bezahlbare Mieten auch für geringere und mittlere Einkommen gesichert werden können.

Für all die vielen Fragen über den alles andere als geradlinigen Weg des Übergangs hinsichtlich Ordnung, Sauberkeit und Instandhaltung wird es aber nur dann Aussagen geben können, wenn auch die Gewobag auf dem Podium vertreten sein wird.

Mieterversammlung ADO-Gewobag
von Gewobag-Mietergruppe & AMV
Mittwoch 22. Januar 17 Uhr
Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

zum download: Plakat Mieterversammlung

zum nachlesen:
Eine schöne Bescherung zum Fest (19.12.19)
Brief mit X – Gewobag das war wohl nix (v. 27.11.19)
Mietendeckel stoppt ADO-Mieterhöhung (v. 20.11.19)
Alle drin beim ADO-Gewobag-Deal (v. 11.11.19)
Top-Thema im Kiez: ADO & Gewobag (v. 31.10.19)
Was wird aus der ADO-Mieterhöhung (v. 22.10.19)

 

3 Gedanken zu “ADO-Gewobag: Die Senatorin spricht!

  1. Leider hat die Senatorin abgesagt. Dafür wird ihr persönlicher Referent Alexander Jahns kommen.
    Die Gewobag wird heute auch nicht kommen!? Ein Vertreter des Mieterrats des Unternehmens, ein Gremium der Mietermitbestimmung, wird aber zugegen sein. Auch die Mietergruppe Gewobag Heerstraße Nord, neben dem AMV Mitveranstalter der Versammlung, bringt einige Informationen der Gewobag mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.