Veranstaltungen[-]

     

    Am Freitag Doppel-Disco

    I.die Familientreff-Disco
    Tanz & Spiel f. Familien + Kids 0-6
    Freitag 22 November 16-18 Uhr
    2 EUR für die ganze Familie

    II. Disco Inklusiv
    für alle mit + ohne Handicap
    Freitag 22. November 18.30 Uhr
    nur 1 EUR für heiße Mucke mit DJMicha von Lebenshilfe Berlin

    Ort: Kulturzentrum Staaken
    Sandstr.41 | M37,X+M49,131

    Staakener Dorfkirchenmusik

    Aus dem Musikalischen Opfer
    die C-moll Sonate u.a.Werke von
    Johann Sebastian Bach
    Gerrit Fröhlich (Flöte), Konrad Other (Violine), Michael Stöckigt /Cembalo) & H.-J. Scheitzbach (Cello + Moderation)
    Donnerstag 21. November 18 Uhr
    Eintr. 7 EUR Abendkasse ab 17 h
    Dorfkirche Alt-Staaken
    Hauptstr./Nennhauser Damm

    Wind im Gummistiefel

    TheaterFusion-Jahreszeitenquartett:
    Stürmische Herbstgeschichten mit Mäusekind Jakob
    Donnerstag 21. Nov. 9.15 Uhr 
    Eintr. 3 Euro / für Kids v. 2-5 J.
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstr. 41 | Tel.: 36 43 51 43

    Mehr als nur Café

    regelmäßig im Pi8:
    • nächste Märchenstunde +
    Spielen & Basteln
    So 08. Dezember ab 12.30 Uhr
    (immer am 2. So im Monat)
    • Nähcafé
    auf der Empore
    mittwochs 10-14 Uhr
    • Gesundes Kochen …

    für die Kids ab 6 Mon.
    freitags 9.30-12.30 Uhr
    nur nach Anmeldung
    Mehr Info & Kontakt

    Beratung in der Hermine

    Rat & Sprechstunden
    • Finanzen & Schulden
    jeden 1. Freitag im Monat
    Fr 2. Aug. 12.30-13.30
    Fr 6. Sept. 12.30-13.30

    • Familienhebamme
    offene Sprechzeiten
    Dienstags 10 – 12 Uhr

    • Frühstück & Beratung
    des Gemeinwesenvereins
    mittwochs 8 – 12 Uhr

    • Queere Beratung
    kostenfrei + ohne Anmeldung
    Donnerstags 15 – 17 Uhr

    Familienzentrum Hermine
    gelber Container – Zugang via
    Weg an Maulbeerallee 23
    Kontakt: Bernadette Korndörfer
    Tel. 364 03 877
    familienzentrum-hermine@trialog-berlin.de

    Gruppen & Kurse im KuS

    • Neue Reihe „Zeitlos“
    mehr Info 
    • Malen & Gestalten
    montags 17-19 Uhr
    • Salsa Rhythmen & Tanz
    mittwochs 10-12 Uhr
    Mehr Info 
    Kochen & Genießen
    freitags 13-15 Uhr

    und auch weiterhin:
     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • Malen & Gestalten 
    montags 17 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    PC-Kurs
    dienstags 14 Uhr
    • Computercafé
    dienstags 16 Uhr
    Englisch Konversation
    donnerstags 13 Uhr
    Kulturzentrum Staaken KuS
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse und Treffs

    Der Kursplan des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Yogalates Mo 10-12
    • Poesie Mo 16.30 (2 x mtl)
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Berlin erleben Mi 10-17
    • Frauenclub Mi 15.30-17.30
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30
    • Tanztee 1 x mtl. samstags

    download: Wochenprogramm 
    Weiterlesen →

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Der Rückkauf von Grundstücken und Wohnungen in Staaken:

Topthema im Kiez: ADO & Gewobag

Veröffentlicht am 31. 10. 2019

Riesenandrang am vergangenen Montag im Stadtteilzentrum, selbst Stehplätze, sogar die ohne Sicht aufs Podium, waren rar. Kein Wunder, denn die Initiative der ADO-Mieter aus der Großwohnsiedlung Heerstraße hat eingeladen zu Info und Diskussion, zum Eigentümerwechsel der ca  3.400 ADO-Wohnungen in Staaken zu der gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft Gewobag. Die nächste Versammlung steht schon in einer Woche am 7. November an, wenn die Spandauer SPD ab 17 Uhr im Stadtteilzentrum sich mit der Anwohnerschaft über den Wohnungsrückkauf austauschen wird. Dann heißt es wohl auch: enger zusammenrücken, Genossen!

Vertreter der Gewobag waren eingeladen, haben es aber vorgezogen fernzubleiben und stattdessen nur brieflich sich mit dem erst am 1.12. zu vollziehenden Wechsel und dem noch zu gewinnenden Überblick vorerst noch zu entschuldigen. Schade, denn die Verunsicherung ist groß unter den Mietern, angesichts der z.T. widersprüchlichen Pressemeldungen darüber welche Wohneinheiten in Staaken betroffen sind, wie das ganze vonstatten gehen soll und vor allem wie die Gewobag gedenkt mit den Mieterhöhungen umzugehen, die noch im Sommer von der ADO bei einigen Wohnungen aus dem Dreh ausgesprochen wurden. (siehe Was wird aus der ADO-Mieterhöhung? )

So blieb es Marcel Eupen (Bildmitte am Mikro) vom Alternativen Mieter- u. Verbraucherschutzbund AMV vorbehalten, etwas Licht in das Dunkel des Deals zwischen ADO und Gewobag zu bringen:

(s. Gewobag übernimmt ADO-Wohnungen v. 30.9.19)

„1) Die ADO Properties S.A. hat nicht die maßgeblichen Immobilien an die Gewobag Wohnungsbau Aktiengesellschaft Berlin veräußert sondern sämtliche Anteile an den  Tochter- und Eigentümergesellschaften: (Ofek 1 Grundstücks GmbH, Ofek 2 Grundstücks GmbH, Ofek 3 …, Ofek 4 … )

So ist bspw. die Ofek 1 … Eigentümerin der Objekte Obstallee 2–22 gerade. Die Ofek 3 ist u.a. Eigentümerin der Objekte Heerstr. 362–372 gerade. Die Ofek 4 … u.a. der Objekte Maydenbauerweg 30–44, Gruberzeile 28–32, Sandstr. 37–41 und Mareyzeile 1–11 usw..

Es bleibt abzuwarten, ob die Gewobag die Ofek-Tochtergesellschaften umfirmiert. Zumindest bis dahin bleiben die Eigentümergesellschaften und Vermieter unverändert.

2) Kein Mieter muss also mit der Gewobag einen neuen Mietvertrag abschließen. Der bestehende Mietvertrag gilt weiter.

3) Die Miete ist weiterhin an die jeweilige Ofek-Tochtergesellschaft zu zahlen.

4) Die Mietkaution verbleibt bei der jeweiligen Ofek-Tochtergesellschaft.

5) Für das Jahr 2018 muss noch die ADO Properties für die jeweilige Ofek-Tochtergesellschaft die Betriebs- und Heizkosten abrechnen. Für das Jahr 2019 kommt es darauf an, ob beim Verkauf zwischen der ADO Properties bzw. den jeweiligen Ofek-Tochtergesellschaften und der Gewobag eine Regelung getroffen worden ist, wer die Abrechnung übernimmt. Ist keine Regelung getroffen worden, hat die Gewobag  die Betriebs- und Heizkosten für 2019 abzurechnen.“

Nur die Mieter, die z.B. noch aus von der ADO beauftragten Sanierungs- oder Instandsetzungsarbeiten Reklamationen oder Ansprüche haben, sollten die noch vor dem Eigentümerwechsel zum 1. Dezember schriftlich angemeldet haben.

Und wer bislang das Mieterhöhungsbegehren der ADO noch nicht unterzeichnet hat, der soll dies auch lassen. Auch wenn der Mietrechtsexperte Eupen erklärte, dass ja die im August ausgesprochenen Mieterhöhungen der ADO durch den vom Senat beschlossenen und rückwirkend ab Mitte Juni gültigen Mietendeckel ungültig sein müssten.

Man darf auf die Informations- und Austauschsrunde der SPD Spandau, kommenden Donnerstag gespannt sein, denn nicht wenige erhoffen sich, angesichts der traditionell „guten Beziehungen“ der Sozialdemokraten zu den gemeinnützigen Wohnungsgesellschaften Berlins, dass der SPD Kreis- und Fraktionsvorsitzende im Abgeordnetenhaus Raed Saleh vielleicht schon bzgl. Mieterhöhungen und mancher anderer Fragen wie Sicherheitsdienste, Asbestsanierung etc. gute Nachrichten aus der Gewobag-Vorstandsetage mitbringen könnte.

 

Aus dem Kiez, mit dem Kiez für den Kiez
Anwohnerversammlung zum Rückkauf der
ADO-Wohnungen in Heerstraße durch die Gewobag
Donnerstag 7. November  17 Uhr
Teilnahme frei u. ohne Anmeldung
Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

zum download: Pressetext  SPD zum Wohnungskauf

 

3 Gedanken zu „Topthema im Kiez: ADO & Gewobag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Bibliotheken dicht

    vom 17. bis 24 November  

    Mittags in KW 47

    gibt es Leckeres zum kleinen Preis
    Speisenplan 18. bis 22. November
    im Stadtteilcafé Pi8
    offen Mo-Fr von 10-18 Uhr
    + Freitag Frühstücksteller
    Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8
    Reservierung: 363 81 80

    Rat im Stadtteilzentrum

    Suchtberatung & -prävention
    von Caritas & Vista
    mittwochs 16-18 Uhr

    • Migrationsberatung von GiZ
    für erw. Zuwanderer*innen
    donnerstags 11-13 Uhr

    • Allgemeine Beratung
    in allen Fragen mit Behörden …
    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige

    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    weitere allg. Beratung:
    im Familienzentrum Hermine:
    mittwochs 10-14 Uhr 
    Container an Maulbeerallee 23

    und vom Familientreff Staaken:
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Kostenfreie Mieterberatung

    des AMV im Auftrag des Bezirksamtes
    immer montags 16-18 Uhr
    kostenfrei u. ohne Anmeldung
    Stadtteilzentrum Obstallee 22E
    mehr Info

    fLotte-Lastenräder

    Kostenlos zum Ausleihen
    fLotteKommunal Spandau bei Jonas Haus (Jona) & Clipper im Kulturzentrum
    Registrieren dann Reservieren
    online via fLotte-Berlin.de
    Mehr Info

    Mietergruppen-Sprechstunde

    gemeinsam durchgeführt von der ADO-Mietergruppe, vom Gewobag-Mieterbeirat und von der Interessenvertretung der Adler/Westgrund-Mieter – jeden
    1. Montag im Monat 17.30 – 19 Uhr
    Stadtteilzentrum Obstallee 22E

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Sport in Spandau

    Alle Sportstätten und Vereine im Bezirk – die Liste mit allen Adressen zum download

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.