Veranstaltungen[-]

     

    Kasper und Corona Teil I

    Für Kids & Eltern:
    Kaspertheater Zipfelmütz online

     Mehr Info

    COVID – Nachbarschaftshilfe

    für Einkauf, Begleitung, Betreuung, Besorgung und vieles mehr
    Gwv-Hotline: 0151–22 42 90 52
    Nachbarschaftshilfe Corona

    oder
    Ev. Kirchengemeinde zu Staaken
    Gemeindebüro Tel.: 64 07 51 46 |
    Heike Holz: 0157-74 36 39 83

    Mehr Info:
    Topthema Nachbarschaftshilfe

    Spiel- & Bolzplätze gesperrt

    Auf amtsärztliche Anordnung nach dem Infektionsschutzgesetz sind alle öffentlich zugängliche Bolz- & Spielplätze vorerst bis zum Ende der Osterferien am 19.4. GESPERRT! siehe Bekanntmachung des Gesundheitsamt v. 19.3.

    Spandaus Bürgeramter zu!

    Ab 16.3. KEIN Publikumsverkehr
    in allen Bürgerämtern Spandaus! Gilt auch für vereinbarte Termine!
    Notfalldienste: Weiterlesen →

    Familientreff & Familiensport

    Vorerst bis zum Ende der Osterferien:
    • keine Austausch-, Spiele-, Gruppen- und Frühstücksrunden
    • no sports für Kids am Donnerstag
    • Beratung nur per Tel. + Mail:
    post@familientreff-staaken.de
    Angelina Seibt 0178-580 75 87
    Viola Scholz-Thies 0178-810 28 76
    www.familientreff-staaken.de

    Kulturzentrum bis 19.4. zu!

    Keine Gruppen, keine Kurse, keine Veranstaltungen!
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

    Ev. Kirchengemeinde zu Staaken

    sagt ab sofort bis nach Ostern alle Veranstaltungen und Gruppen ab
    Mehr Infos

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Schön war's, das Heerstraßen-Stadtteilfest 2019:

Aktiv, Bunt, Fröhlich, Gesund & Sauber …

Veröffentlicht am 16. 09. 2019

mit Zauberhaftem von der Bühne und mit Pikantem oder Zuckersüßem an Ständen … Kurz, von A-Z ein Superfest für Groß und Klein mit wichtigen und hilfreichen Informationen, Tipps und Ratschlägen, mit viel Bewegung, Spiel und Spaß, mit kreativen und unterhaltsamen Angeboten zum Mitmachen, Gewinnen und Genießen … bei dem fröhlichen und friedlichen Fest, das am Freitagnachmittag des 6. Septembers vom Stadtteil für den Stadtteil auf die Wege gestellt wurde, am Staaken-Center und Stadtteilzentrum zwischen Obst- und Maulbeerallee.

 

Über 50 Stände und Stationen von und mit Akteuren, Projekten und Gruppen für Kinder, Jugendliche, Familien oder Senioren im Quartier aber auch viele Einrichtungen, Vereine und Initiativen aus dem näheren und weiteren Umfeld, aus aus dem alten Dorf Staaken im Westen, der Wilhelmstadt im Osten oder vom Hahneberg im Süden.

Sie brachten wichtige Informationen und attraktive Angebote mit, an Spiel und Unterhaltung, zur Stärkung und Erfrischung für alle Gäste bei dem bunten Treiben auf den rappelvollen Promenaden, vom Nordausgang des Staaken-Centers bis zum Haupteingang der Christian-Morgensten-Grundschule (CMG)

 

Dazu große und kleine Bälle, mit Feder oder ohne, übers Netz oder mittenrein ins Runde, beim Basketball von Alba macht Schule an der CMG und vom STEIG beim KiK sowie von Blau-Weiß Spandau 03, auf der Wiese, wo man sich auch mit Farbe bekleckern, von den CSO-Schulsanitätern verbinden und mit Herthino ablichten lassen konnte.

 

 

Vier Stunden satten Spaß und kultivierte Unterhaltung von Arbeitsgruppen, Kursen und Klassen aus den beiden Grundschulen im Stadtteil, von Chören, Gruppen und Ensembles der Ev. Kirchengemeinde und aus dem Kulturzentrum in der Sandstraße oder aus Projekten von nebenan im Stadtteilzentrum…

 

Ein bunter Mix mit lauten und leisen Tönen, mit Trommelschlägen und feinen Stimmen, mit zarten Tanzschritten und akrobatischen Sprüngen aber auch mit kurzweiligen Ansprachen und Grußworten vom Stadtrat für Bauen, Planen und Gesundheit Frank Bewig und von Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank, als Überraschungsgast, wurden stets fein moderiert von Petra Sperling, auf der Festbühne am „Knick beim KiK“.

 

Das Motto Gesund & Bunt schließt Umweltschonend mit ein, deshalb galt überall wo es Kaltes oder Heißes, Süßes oder Deftiges – zu festgelegten kleinen Preisen – gab, das absolute Verbot von Wegwerfgeschirr. Stattdessen Becher, Teller und Besteck auf Pfand. Das Procedere musste oftmals extra erklärt werden, aber es hat funktioniert vor allem dank der jungen „Spülis“ von Staakkato-Jungs- bzw. Mädchentreff und JuMi-Lotsen. (siehe Müll im Kiez es tut sich was)

 

 

Ressourcenschonend und nachhaltig, denn das mit Zuschuss aus der Klimawerkstatt angeschaffte Geschirr steht nun auch für weitere Feste zur Verfügung. Selbst die festlichen Girlanden mit den unzähligen Wimpeln wurden im KiK Jugendcafé, im Familienzentrum Hermine, in Jonas Haus und der Chance-Nähwerkstatt sowie in den Kitas des Projekts Kita-Sozialarbeit, von Kindern und Familien aus recycelten Stoffresten gefertigt und auf langen Leinen montiert, die das ganze Festareal angemessen bunt markiert haben und noch für so manche künftigen festliche Anlässe zur Verfügung stehen.

Am Ende haben viele kleine und große Helfer*innen fleißig beim Aufräumen mit angepackt, so dass – auch mit Unterstützung von ADO und CFM – am nächsten Morgen kaum noch eine Spur davon zu finden war, dass am Vortag sich hier viele tausend Gäste köstlich amüsiert haben, beim spätsommerlichen Stadtteilfest von Heerstraße. Darauf wie sauber aufgeräumt es am Samstagmorgen war, hat uns eine Anwohnerin und Quartiersrätin aufmerksam gemacht, die einer Reise wegen das Fest nur knapp verpasst hat.

Nicht nur ihr und allen anderen zuliebe, die nicht dabei sein konnten, gibt es nun einen umfangreiche Bildertour vom Heerstraßenfest 2019.

Beginnen wollen wir mit dem Schluss – dem Dank mit Blumen von Petra Sperling (links) an die Organisator*innen: Ulrike Schmidt (Staaken Centermanagement), Angelina Seibt (Gwv/Familientreff) und Detlev Cleinow (Kulturzentrum Staaken)

 

 

Start für das Fest mit Trommelschlägen aus der „Christian-Morgenstern“ – Anmoderation Petra Sperling (Gemeinwesenverein)

 

Mohamed Askari und seine seit Schuljahresbeginn „neue“ Trommel-AG

 

 

Direkt nach den „heißen Rhythmen“, ebenso aus der CMG „bezaubernde Tänze …

 

von Schüler*innen der 2. Klassen

 

Vor dem Ansturm auf die Tombola der Kirchenboutique …

 

bald aber musste schon eine 2. Auflage an Gewinnen nachgerüstet werden

 

schöne Preise zu gewinnen gab es auch beim beliebten Glücksrad von Jonas Haus

 

und natürlich auch für die fast hundert Kids, die hier ihre Stempelkarten abgeliefert haben, für die Mopsjagd des Staaken-Centers

 

Rasant rhythmisch und extrem akrobatisch …

 

… die Breakdance AG aus der „Morgenstern“ – am Freitag sogar ohne ihren Leiter & Vortänzer Lukas

 

Ein Riesensprung über die Jahrhunderte hinweg, direkt danach mit choralen Gesängen aus dem Barock …

 

ein Chor der Kantorei zu Staaken, geleitet von Carsten Albrecht – mit Unterstützung beim Dirigat, hinter seinem Rücken

 

Standplatz direkt an der Wirkungsstätte: Stadtteilarbeit des Gwv u. daneben gabs lecker Würste vom Grill

 

Wahre Wunder – nicht nur kulinarisch – haben sie vollbracht, die Frauenkochgruppe aus dem Stadtteilzentrum…

 

… die von einem Tag auf den anderen zum Lückenschließen eingesprungen sind

 

Ein spezieller Mix, süße Zuckerwatte und Kräuter aus dem Schulgarten der GS am Birkenhain

 

Weiter ging’s mit Süßem: Crepes vom Pi8 und …

 

… gegenüber Waffeln beim Familientreff

 

Treffend, am Ende der „süßen Passage“ die Zentrumsapotheke aus dem Staaken Center …

 

und ganz besonders, die LAG Zahngesundheit mit Kariestunnel …

 

.. plus „Kroko“ und Zahnputzbrunnen

 

sowie die Mitmach-Schnippelküche mit …

 

… frischem Obst & Gemüse, kreativ garniert

 

Wie die Mitmachküche auch vom Staaken-Center organisiert …

 

… der Spiel- & Bewegungsparcours

 

 

Mehr Bilder gibt es morgen auf staaken.info bei:

Schön war’s das Heerstraßenfest 2019

Veranstalter des Stadtteilfestes 2019: Gemeinwesenverein Heerstraße Nord, in Zusammenarbeit mit der Stadtteilkonferenz Heerstraße und dem Staaken Center sowie mit Förderung aus dem QM-Programm Soziale Stadt.

 

 

 

3 Gedanken zu „Aktiv, Bunt, Fröhlich, Gesund & Sauber …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]


Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße — Wir sind auch in der aktuellen Situation als Ansprechpartner für Sie da – Bitte beachten Sie die veränderte Erreichbarkeit!!! —
Aktuelle Sonderregelungen

Unser Büro im Blasewitzer Ring 32 wird bis auf Weiteres montags bis mittwochs von 10 bis 15 Uhr besetzt sein. Ansonsten sind wir weiterhin über E-Mail unter quartiersverfahren@heerstrasse.net und Telefon unter folgenden Mobilfunknummern sowie personalisierten Mailadressen erreichbar:

  • Christian Porst
    0177 568 98 69
    porst@heerstrasse.net
  • Nakissa Imani Zabet
    0176 551 341 74
    zabet@heerstrasse.net
  • Viola Scholz-Thies
    0178 810 28 76
    scholz-thies@heerstrasse.net
  • Johannes Heinke
    0159 040 061 92
    heinke@heerstrasse.net

  • Adresse

    Blasewitzer Ring 32
  • 13593 Berlin
  • Bus M 37
  • 030 - 617 400 77
  • 030 - 617 400 76
  • quartiersverfahren[at] heerstrasse.net
  • Öffnungszeiten
    Bitte beachten sie die aktuelle Sonderregelung
  • Download Materialien

Kurz+Wichtig [-]

     

    Hotlines COVID

    im Verdachtsfall Zuhause bleiben!
    & Info-Hotlines anrufen:
    • 030- 90 28 28 28 (Sen.Gesundheit)
    • des Bezirks: 030-90 279-4012 |
    90 279-4014  & – 4026
    • die Notfall-Nr.: 116 117
    von Feuerwehr + Kassenärztlicher Vereinigung, für Bereitschaft, Hausbesuche, Fahrdienste zu Virustest

    Kw14: Pi8 zum Mittag

    nach Bestellung zur Abholung bereit!
    oder per Lieferdienst mit Bike
    Speisenplan 30.3. – 03. April
    Abholung zwischen 11-14 Uhr
    Bestellung: Tel. 363 81 80
    Café & Catering Pi8
    derzeit kein Service im Café 
    Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8

    Beratung vor Ort im …

    Stadtteilzentrum Obstallee 22E
    ohne direkten Kontakt via Briefkasten im Fenster + Handy
    Allgemeine Beratung
    in allen Fragen mit Behörden usw
    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Info & Kontakt

    • Mieterberatung des AMV
    im Auftrag des Bezirksamtes
    immer montags 16-19 Uhr
    kostenfrei u. ohne Anmeldung
    Nachfragen & Beratung
    Mobile
    0170-237 17 90 bzw.
    0174 / 483 27 28
    Email: information.amv@gmail.com

    Newsletter in 8 Sprachen

    Infos über Einschränkungen, Maßnahmen und Kontaktstellen zu SARS-CoV2 bietet GiZ gGmbH Spandau mit dem mehrsprachigen Newsletter zum download (Stand 25.03.20)

    Migrationsberatung von GiZ

    z.Zt. nur Tel. | Mail | Chat
    Anna Tubbesing
    Mo-Fr von 09 bis 17 Uhr
    Telefon: 0151–555 30 25 7
    E-Mail: mbe@giz.berlin
    Chat: via App mbeon
    Info & Kontakt

    fLotte-Lastenräder

    Kostenlos zum Ausleihen
    fLotteKommunal Spandau bei Jonas Haus (Jona) & Clipper im Kulturzentrum
    Registrieren dann Reservieren
    online via fLotte-Berlin.de
    Mehr Info

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.