single-QM

Auch in Staaken gilt:

Nach dem Fest ist vor dem Fest

Heute schielt staaken.info: mit einem Auge und vielen Bildern zurück auf das vergangene Wochenende mit dem 1.Stadtteilfest am Brunsbütteler Damm und mit dem anderen schauen wir acht Tage voraus, auf das 1,5 km südlichere nächste gesunde & bunte Festtreiben in Staaken, das 11. Stadtteilfest der Großsiedlung Heerstraße auf den Promenaden am Stadtteilzentrum zwischen Obst- und Maulbeerallee.

 

Wie auch am vergangenen Samstag bei der Festpremiere der Louise-Schröder-Siedlung vor der Ladenzeile am Brunsbütteler Damm, fast Ecke Magistratsweg (siehe Fotos unten), so wird auch das Heerstraßenfest am übernächsten Freitagnachmittag den 6. September ein buntes Spiegelbild geben der vielfältigen Angebote für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren in verschiedenen Einrichtungen, von Kita, Schule, Bibliothek  oder Stadtteil- und Gemeindezentren … von Vereinen, Initiativen, Gruppen und Treffs, die trotz unterschiedlicher und oftmals sogar in Konkurrenz stehender Trägergesellschaften, deutlich sichtbar,  gemeinsam an einem Strang ziehen, für Jung und Alt im Stadtteil.

 

Alles in allem, vom Nordausgang des Staaken-Centers bis zum Vorplatz der Christian-Morgenstern-Grundschule, fast 50 Stände und Spielorte, mit Informationen und Aktionen, mit Sport und Bewegung, mit kreativen digitalen oder analogen Basteleien und Spielereien wie auch auch mit Süßem und Herzhaftem für kleines Geld …
zum download: Festgelände 2019 komplett

Und alles „homemade in Staaken“ , wie auch  das kunterbunte Programm auf der Bühne „am Knick beim KiK“:
Ob  Trommler*, Break*, HipHop*, Pop* oder Folkloretänzer*innen ob afrikanisch oder international, ob Kirchenchor zu Staaken oder das russisch-deutsche Ensemble von Yana Afimowa, sie alle kommen aus dem Stadtteil oder finden sich hier regelmäßig zusammen zum Proben. Als Straßenkünstler* unterwegs auf dem Festareal und z.T. auch auf der Bühne: mit Koffer und roter Nase Clown Natascha und mit Gitarre und Gesang Tom Lee Who.

Fest gespielt & Fest gespült
Gesund & Bunt mit vielen wichtigen und nützlichen Informationen mit viel Spaß und Unterhaltung aber dabei möglichst wenig Müll „produzieren“, das ist das Motto für das Stadtteilfest 2019 am 6. September – daher gibt mit Unterstützung von der Klimawerkstatt Spandau für alles was an Essen und Trinken herausgegeben wird, das Prinzip: null Wegwerfgeschirr!!!

Die Festbesucher*innen können ihr Trink- und Essgeschirr von zuhause mitbringen und auch wieder mit zurücknehmen oder aber gegen ein kleines 1 Euro-Pfand das nötige an den Ständen bekommen und am Spülstand von Staakkato (gleich an der Wiese neben dem Stadtteilzentrum) wieder abgeben, was mit ebenso 1 Euro „belohnt“ wird.

Alles bestens vorbereitet, für das von Staaken-Center, Gemeinwesenverein und der Stadtteilkonferenz Heerstraße organisierte bunte, gesunde und fröhliche

Stadtteilfest in Heerstraße | Freitag 6. September | 14-18 Uhr.

Jetzt muss nur auch noch das Wetter mitspielen.

zum download:
Flyer Heerstraßenfest 2019
Plakat Heerstraßenfest 2019

 

 

Und nun noch wie versprochen: weitere Bilder von den Ständen und Aktionen auf dem Stadtteilfest am Brunsbütteler Damm vom Samstag 24. August – siehe auch:
•  Perfekte Festpremiere am Brunsbütteler (v. 28.8.)
So sei es, das neue Begegnungszentrum (v. 26.8.)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2 Gedanken zu “Nach dem Fest ist vor dem Fest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.