single-QM

Kehrenbürgerlicher Stadtteilputz in Staaken

Viele kleine und große „Europa-Stars“

Vielfachen Einsatz im und für den Kiez zeigten in den Tagen vor der Europawahl viele kleine und große Engagierte aus dem Staakener Quartier Heerstraße, ob beim Tag der Städtebauförderung, oder bei der Veranstaltung von Wir stehen auf Europa! am Montag im Stadtteilzentrum. Ganz besonders am vergangenen Samstag beim kehrenbürgerlichen Putzen & Pflanzen und dem europablauen Aufmöbeln im Stadtteil. Ein deutliches Zeichen: Wir haben die Wahl am Sonntag und stimmen PRO EUROPA.
(Jetzt mit neuen KiezputzBildern)

 

Jung und Alt, Groß und Klein, Gruppen, Familien und Solisten, aus der Anwohnerschaft oder von Akteuren aus dem Stadtteil versammelten sich am Samstagmorgen rund um den Infostand des EU-Beauftragten Spandaus zum Frühjahrsputz zwischen Obst- und Maulbeerallee.

Organisiert von Anwohner*ìnnen und unterstützt aus dem Aktionsfonds Soziale Stadt, von Gewobag und ADO und deren Facility-Gesellschaft CFM sind sie angetreten um als Feger* und Sammler*auf Wegen und am Wegesrand, auf Grün-, Spiel- und Parkplätzen den achtlos „entsorgten“ Müll zu beseitigen.

 

Gut ausgestattet von der BSR mit orangenfarbigen Westen, mit Besen, Greifzangen, Säcken und Arbeitshandschuhen, wird haufenweise Dreck und Kippen aus den Plattenritzen gefegt sowie Verpackungsmüll und Scherben eingesammelt

 

 

Bereits im siebten Jahr, ob Frühjahr oder Herbst, es wird auch mancherorts im Dreh (k)ehrenbürgerlich gegraben, gesät und gepflanzt.

 

Mit Infos zur EU und zur EU-Parlamentswahl beim Kiezputz mit dabei: Der Europabeauftragte Spandaus Christoph Chmielorz.

 

In die Jahre gekommen waren sie schon, die sechs einst gelben „Sitzbanklinien“ nahe Stadtteilzentrum. ADO stiftete Farben plus Grundierung für’s Aufmöbeln.

 

Europablau mit viel mehr als „nur“ zwölf goldenen Sternen sollten sie nach dem Stadtteilputz erstrahlen – wofür Lehrerin und Schülerinnen der Kunstklasse 7.2.3 aus der Carlo-Schmid-Oberschule kamen und mit manch weiteren helfenden Händen auch flink gesorgt haben.

 

 

 

Dank Sonne, Wind, Spraydosen und den aus der CSO mitgebrachten Schablonen in allen Größen konnten die sechs Staakener Europabänke noch zur rechten Zeit komplett fertig werden, vor Abschlussfoto und dem Grillfest auf der Wiese.

 

 

 

Weitere Bilder und Impressionen vom Stadtteilputz am 18. Mai

 

Warten auf ihren Einsatz

 

… beim Materialdepot mit Westen, Greifer, Müllsäcken …. vor dem Familientreff

 

Fegen + Sammeln mit CFM-Hightech wie auch Manuell

 

… gemeinsam im Familienverbund

 

… oder als Solist

 

… oder im Duett

 

… in Richtung Blasewitzer an der Obstallee

 

… oder auf der „Maulbeer-Seite“ am Magi

 

… auf Wegen

 

… Spielplätzen und

 

… zwischen Hecken

 

… oder Blumen

 

… und sogar unterm Passagendach in Regenrinnen

 

Am Staudengarten des Parks der Kulturen und Generationen

 

… wie auch auf dem Parkplatz am Räcknitzer Steig

 

… wo auch mal ein Besen zu Bruch geht

 

… aber, wie bei jedem Kiezputz immer fette Beute gesammelt wird

 

Säcke voll mit Müll wurden auch hier gesammelt, gleich hinter der „Bank im Anstrich“

 

Egal wo, alle kleinen und großen Kehrenbürger* bekamen ihr grünes Band …

 

… für das abschließende Grillfest …

 

… auf der Kirchenwiese neben dem Stadtteilzentrum

 

Und EUROPA-STARS gab es auch am Montag 20. Mai im Stadtteilzentrum bei Wir stehen auf Europa:

 

 mit Musik von der Trommel-AG und dem Projektchor der Christian-Morgenstern-Grundschule, mit Informationen vom Europabeauftragten des Bezirks Spandau und mit Diskussionen und Aktionen der Gäste aus den Nachbarschaften, organisiert von der Stadtteilkonferenz-AG Bunte Vielfalt und Toleranz

Mehr davon am Montag nach der Wahl

2 Gedanken zu “Viele kleine und große „Europa-Stars“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.