Die kostenlose Mieterberatung im Bezirk läuft auch 2022 weiter:

AMV-Mieterberatung jetzt 2 x in Staaken

Eine gute Nachricht zum Jahresbeginn – wenn auch mit einem kleinen Wermutstropfen: Das von 2018-2021 begrenzte Bündnis für Wohnungsneubau und Mieterberatung zwischen Stadtentwicklungssenat und Bezirk geht wohl in eine Verlängerung. Zumindest wird die Finanzierung fortgesetzt, der für alle Mieter:innen so wertvollen kostenlosen Beratungsstunden in zivilrechtlichen Fragen rund um Wohnen und Mieten. Ab kommender Woche, dann auch in beiden Staakentreffs:

 

Mit geänderten Sprechzeiten und leider auch – obwohl so stark frequentiert und benötigt in der Großwohnsiedlung an Heerstraße und Magistratsweg (s. Artikel v. 28. Dez. 21) –  eine Stunde kürzer, montags von 15.30-17.30 Uhr im Stadtteilzentrum Staakentreff Obstallee 22E.

Die eine Stunde wurde – wenn auch unfreiwillig – abgetreten an den neuen, zweiten Staakener Beratungsstandort, dem Staakentreff Brunsbütteler Damm 267, in der Ladenzeile nahe Ecke Magistratsweg. 

Nicht nur dem Namen nach, eng verbunden mit dem Stadtteilzentrum an der Obstallee finden in dem – von der Ev. Kirchengemeinde zu Staaken zusammen mit dem Gemeinwesenverein Heerstraße Nord geführten  Nachbarschaftstreff  – ab Dienstag 11. Januar von 8 bis 10 Uhr, zwei kostenlose Beratungsstunden des AMV statt  – nicht nur für “frühe Vögel” aus der Mieterschaft der Louise-Schröder-Siedlung.

Schwerpunkte der kostenlosen Mieterberatungen sind zivilrechtliche Fragen im Rahmen der Mietverhältnisse, von Mietverträgen und Kündigungsschutz, Mieterhöhungen und Mietmängeln oder – fast immer ganz oben auf der Themenliste – die Abrechnungen bzw. Pauschalen für Betriebs-, Heiz- und Warmwasserkosten. Generell gilt: Eine rechtliche Vertretung ist jedoch mit der Mieterberatung nicht abgedeckt.

 Die  “kostenlosen Mieterberatungszeiten” 
im Auftrag des Bezirksamtes Spandau
des AMV Alternativen Mieter- und Verbraucherschutzbundes:

• Staaken I | montags 15.30-17.30 Uhr
Stadtteilzentrum Staakentreff | Obstallee 22E
• Staaken II | dienstags 8-10 Uhr
Staakentreff | Brunsbütteler Damm 267

Kontakt AMV:
Tel.: 23 60 54 05 | 0174 / 48 32 728
Email: info@mieter-verbraucherschutz.berlin

und in anderen Spandauer Ortsteilen:

• Haselhorst | montags 9.30-11.30 Uhr
Gemeinwesenverein Haselhorst e.V | Burscheider Weg 21 

• Siemensstadt | montags 12.30-14.30
Stadtteilbüro Siemensstadt | Wattstraße 13

• Hakenfelde | dienstags 11-13 Uhr
Stadtteiltreff Hakenfelde | Streitstraße 60

• Neustadt | dienstags 14-16 Uhr
Paul-Schneider-Haus | Schönwalder Straße 23-24

• Wilhelmstadt | donnerstags 8-11 Uhr
Stadtteilladen Wilhelmstadt | Adamstraße 39 

Darüberhinaus nicht im Rahmen der Senat-Bezirk-Finanzierung
und doch kostenlos, als pro-bono Zugabe des AMV:

• Falkenhagener Feld | dienstags 17-19 Uhr
QM-Laden Kiezstube | Kraepelinweg 1

Dazu am Rande notiert:
Es ist schon merkwürdig und lässt üble Gedanken aufkommen, dass ausgerechnet die beiden meist frequentierten Standorte der AMV-Beratungen im Jahr 2021 – siehe Link Artikel vom 28. 12. 21  – “Federn lassen mussten” durch Reduzierung wie “bei uns” in der Großwohnsiedlung Heerstraße oder sogar komplett gestrichen bzw. anderweitig vergeben sind, wie im Falkenhagener Feld.

Zum Glück für die Mieter:innen dort ist derAMV bereit weiterhin am Dienstagnachmittag zwei Beratungsstunden “auf eigene Kappe und umsonst” durchzuführen.

Von den anderen bezirklichen Beratungsstellen des Berliner Mietervereins bzw. des Spandauer Mietervereins für Verbraucherschutz sind nach unserem Wissen keine Zahlen der Nutzungen veröffentlicht.

zum download:
• Pressemitteilung Mieterberatungen im Bezirk 2022 v. 3. 01.22
• Link zu den kostenlosen Renten- + Mieterberatungen im Bezirk 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.