AMV-Jahresbilanz 2021 der kostenlosen Mieterberatungen im Bezirk:

Staaken einsam an der Spitze!

Dank der kommunalen Gewobag? Diese Frage sei erlaubt, angesichts der Jahresbilanz des AMV für die kostenlosen, via Senat und Bezirksamt finanzierten Sprechstunden der Mieterberatung: Staaken und vor allem die Großwohnsiedlung an Heerstraße und Magistratsweg nimmt in der Rangliste der AMV-Standorte in 7 Spandauer Ortsteilen, mit über 400 persönlichen Beratungen einen einsamen Spitzenplatz ein – mehr als doppelt so viel wie beim “Zweitplatzierten”, der sogar größeren Wohnsiedlung im Falkenhagener Feld, mit einem gehörigen Wohnungsbestand des Wohnungskonzerns Deutsche Wohnen AG.

Insgesamt haben im Jahr 2021 vom AMV in Spandau, in den sieben verschiedenen Sprechzeiten und Orten persönlich bzw. per Telefon exakt 1. 259 Mieter:innen aus dem Bezirk Rat in den unterschiedlichsten Mietrechtsfragen gefunden.

Die fünf häufigsten Themen:

  1. Betriebs- und Heizkostenabrechnung   555 Beratungen = 44,08 %
  2. Mietmangel und Mietminderung           293 Beratungen =  23,27 %
  3. Mieterhöhungsverlangen                          111 Beratungen =     8,81 %
  4. Mietendeckel                                                 57 Beratungen =     4,53 %
  5. Kündigung                                                     32 Beratungen =     2,54 %

Die zwischen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und dem Bezirksamt Spandau geschlossene Vereinbarung Bündnis für Wohnungsneubau und Mieterberatung in Berlin 2018 – 2021 endet mit dem bevorstehenden Jahreswechsel und damit auch die Finanzierung der doch so wichtigen kostenlosen Angebote der Mieterberatung direkt vor Ort.

Wir hoffen sehr, dass die Mieterberatung des AMV bei uns im Quartier, wie auch in den anderen Spandauer Ortsteilen, noch lange und weit über das Jahr 2021 hinaus fortgesetzt werden kann:
Nicht nur, weil der Mietrechtsexperte des AMV Marcel Eupen mit seinem Fachwissen und Engagement auch vielfache “ehrenamtliche” Unterstützung geboten hat, auf  Infoveranstaltungen und Mieterversammlungen der Mieterinitiativen aus dem Stadtteil, wie zuletzt zum Thema der Betriebskostenabrechnungen am 13.12. oder bei der Brandserie-Mieterversammlung am 20.12. auf der Wiese.

zum download:
• Pressetext AMV Jahresbilanz kostenlose Mieterberatung im Bezirk 

AMV – Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e.V. 
Bürgerbüro Falkenhagener Feld, Westerwaldstraße 9A, 13589 Berlin
Montag 18 – 19  Uhr, Mittwoch 10.30 – 12 Uhr,
Freitag 18 – 19.30 Uhr, Samstag 10 – 12 Uhr
Tel:  236 054 05 | mobil: 0174 48 32 728
Email: info@mieter-verbraucherschutz.berlin
 
Die Beratungsstunden des AMV im Quartier der Großwohnsiedlung an Heerstraße und Magistratsweg:
Montags von 16-19 Uhr
Stadtteilzentrum Staakentreff
Obstallee 22 E

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.