Pop-Up-Expo und vielfältige Aktionen auf dem Bauplatz am Steig:

Engagiert & kreativ in die Ferien …

ging es am vergangenen Freitag, auf dem ehemaligen Parkplatz am Räcknitzer Steig und künftigen Bauplatz für das neue Jugendzentrum STEIG. Viele Akteure, Gruppen, Initiativen und Cliquen von jungen Leuten aus dem Stadtteil haben dort ihre einmaligen Tafelwerke, Skulpturen. Mobilés, Wegweiser und “Denk-Male” präsentiert, die sie als Ergebnisse aus ihren vielen interaktiven Stationen der Staakener Kieztour UNTERSCHIEDLICH und doch GLEICH im Rahmen der Spandauer Woche gegen Rassismus entwickelt, entworfen und realisiert haben.

 

Doch erstmal haben am Tag davor viele freiwillige junge Helfer:innen den Platz von Müll befreit und sauber gefegt, damit der ehemalige Parkplatz und (ab 19.7.) Bauplatz für das neue Jugendzentrum Steig auch sauber genug ist für alle Besucher:innen und Mitwirkende von Vernissage und Finissage der Pop-Up-Expo gegen Rassismus UNTERSCHIEDLICH und doch GLEICH
die auch den Start eröffnete in das vielfältige Sommerferienangebot 2021, vom Medienkompetenzzentrum CIA und dem Jugendzentrum Steig

  Aktiv beteiligt, sowohl an der Kieztour der Mitmachaktionen an einem Dutzend Ständen (s. Gruppen-Vielfalt vs. Rassismus-Einfalt v.31.3.) wie auch an den Ideen und Ausarbeitungen für die Pop-Up-Expo gegen Rassismus am Freitag 25. Juni, waren vor allem viele Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus den beiden Staakener Großwohnsiedlungen am Brunsbütteler Damm bzw, Heerstraße, aus Vereinen, Gruppen, AGs und Initiativen.

Unterstützt, angeleitet, inspiriert wurden sie von Mitarbeiter:innen aus der Ev. Kirchengemeinde zu Staaken und dem Jugendclub Pi8youth, von den Jugendfreizeiteinrichtungen GSH, KiK und STEIG, von Streetwork Staaken und Staakkato Kinder und Jugend e.V., vom Medienkompetenzzentrum CIA, dem Haus am Cosmarweg und den CSO-Schulsanitätern sowie der Peer-Networks der Distanzlotsen und der JuMi-Lotsen

Um das komplexe Thema Herkunft, Heimat und Heimatgefühle drehte es sich auf den Tafeln …

 

… wie auch gleich daneben an dem Mobilé der Heimat-Weltkugeln  von STEIG und Distanzlotsen – im grünen Zelt dahinter: Anti-Rassismus-Videos mit Interviews, Statements und HipHop-Clips produziert von Saher und dem Meko CIA Spandau

 

Passend zu der Button-Station vom Pi8Youth der Kieztour, der Big-Button Gesicht zeigen gegen Rassismus und die Tafel mit vielen Statements …

 

gleich neben dem Grill von Pi8, Pi8Youth und JuMis

 

Wie gut am Vortag die heißen Feger:innen und collen Müll-Sammler:innen gearbeitet haben, beweist der perfekte Untergrund für die Pop-Up-Kreideaktion am Freitagnachmittag

 

Aus-, Auf- und Einblicke bot das “zentrale Denk-Mal” auf dem Platz …

siehe auch Eisberg voraus auf der Obstallee (vom 8.6.2021)

… mit der Eisbergspitze der Unterschiede inmitten des Meeres …

 

… voller Schiffe, beladen mit Wünschen, Hoffnungen und Grüßen …

 

gefertigt auf der langen Bank der Schiffswerft

 

Ein weithin sichtbarer Wegweiser der Vielfalt, Toleranz und Menschlichkeit  …

 

… entworfen und gebaut von den Schulsanitätern der “Carlo Schmid”

 

Perfekte Signale für den Start in aktive Ferien – die Badmintonfelder vom STEIG …

 

Wie auch die zu dem Ferienprogramm passenden Kreativ-Angeboten vom medientechnischen Spandauer CIA  …

 

… mit Technik, Strategien und Spaß bei der Robot-Battle …

 

… oder dem Entwickeln von eigenen Spielen mit Draw your Game

 

Pausen seien gegönnt – bei so einem perfekten “aktiven Mitmachtag” mit Ausstellung und Aktionen gegen Rassismus und Diskriminierung

  1. Ein riesiges Kompliment an die jungen Menschen, an all die Beteiligten, für phantastische Ideen mitsamt ihren Umsetzungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.