„Eisberg voraus“ an der Obstallee …

und das zum Beginn der zweiten Juniwoche, bei sommerlichen 28 Grad. Doch der von Kids und Teens von GSH, KiK, Pi8youth und STEIG, mit Unterstützung von Staakkato e.V., aus Holz, Pappmaché und Draht, als gemeinsames „streetwork“, erschaffene Eisberg ist vorerst „nur“ die erste Spitze von vielfältigen multimedialen Aktionen und Werken. die in den ersten Sommerferienwochen von, mit und für junge Leute aus dem Stadtteil angeboten werden.

Ausgehend von den diversen Aktionen an den zahlreichen Stationen des Parcours der Vielfalt vs Einfalt (März 2021) im Rahmen der Anti-Rassismuswochen 2021, wird in diesen Tagen im und um den ehemaligen Stadtteilladen am Nordausgang des Staaken-Centers die „Spitze des Eisbergs“ errichtet, die dann Ende Juni Anfang Juli als Monument und „Denk Mal“ zum Mitmachen und Auseinandersetzen, mitten im Kiez, auf den Flächen zwischen Maulbeerallee und Obstallee anregen werden.

Denn so, wie die Spitze des Eisbergs gut 2/3 des „Restes“ unter Wasser allerhöchstens nur erahnen lässt, so ist leider auch die im Alltag für „die Mehrheit“ erkennbare Diskriminierung und Ausgrenzung nur die Spitze der rassistischen und gruppenfeindlichen Einstellungen und Überzeugungen.

Wir dürfen gespannt sein, was sich noch so rund um den Eisberg an Ideen und Werken in den kommenden Tagen entwickelt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.