Wieder Umweltschweine am Cosmarweg

Da haben offensichtlich ganz besonders „schlichte Gemüter“ die Bezeichnung „wilde Welt“ für den NaturErfahrungsRaum an Spiero- und Cosmarweg total falsch verstanden,  als sie in der Nacht zum Mittwoch gleich eine ganze Wagenladung voll mit alten Dämmfaserplatten  dort „wild entsorgt“ haben.

Wie schon im August (siehe Wildschweine am Cosmarweg?) handelt es sich auch diesmal eindeutig um Gewerbemüll. Jedoch hat Robert Welzel von Staakkato Kinder und Jugend e.V. am Mittwochfrüh gut sieben Kubikmeter mit dem hochgiftigen und gesundheitsgefährdenden Baumüll vorgefunden.

Und das direkt an der Kreuzung von Spiero- und Cosmarweg, einem von zahlreichen Kindern und vielen Kitagruppen genutztem Pfad von und zu den zwei beliebten „Welten für Kids“, dem großen Sport- und Wasser-Spielplatz wie auch zur  wilden Erlebniswelt im NaturErfahrungsRaum gleich gegenüber vom Haus am Cosmarweg 71 . 

Vielleicht haben ja Nachbarn was gehört bzw. gesehen oder das „abgelegte Material“ lässt Rückschlüsse auf die Herkunft und so auch auf die unverantwortlichen Umweltschweine zu?

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.