Kurze Sommerpause im Familienzentrum Hermine

Trotz Pause wird durchgängig gekrabbelt

Mit viel Schwung am Tuch ging das Familienzentrum Hermine am letzten Juni-Wochenende beim Sommer-Picknick für Familien in die Sommerferien. Eine kleine Sommerpause gibt es diese und nächste Woche – ganz ohne Eltern-Kind-Frühstücke, Bunte-Spielenachmittage für Jung und Alt sowie den üblichen Büro-Sprechzeiten – aber dienstags robbt, kriecht oder übt die Krabbelgruppe erste Schritte durchgängig weiter.

Viele Familien und Kinder von 0-12 Jahre sind am ersten Sommerferienwochenende gekommen, zum Picknick und Spiel im gelben Container und drumherum auf dem Areal der Christian-Morgenstern-Grundschule. Viel Spaß nicht nur für die Kleinen gab es bei dem kreativen und bewegenden Spiel mit Schwungtuch und Twister, bei der Kreidemalerei auf dem Pflaster oder beim waghalsigem Stöckeln auf Stelzen und dem spritzigem Spaß im Planschbecken auf der Wiese …

Dazu natürlich viele leckere Köstlichkeiten und internationale Spezialitäten – sowohl vorbereitet von Hermine & Co als auch mitgebracht aus den Küchen der Nachbarschaften rund um Maulbeer- und Obstallee.

Mit Beginn der Sommerferien haben natürlich auch all die Angebote, von Eltern-Café, Kochkurs für Schüler*innen, Hausaufgabenbetreuung oder auch der Lesehund Stella etc. große Urlaubspause, die mehr oder weniger in direktem Zusammenhang mit der kooperierenden Christian-Morgenstern-Grundschule zu tun haben.

Nach der aktuellen Pause vom 15. bis 26. Juli für Eltern-Kind-Frühstück, Spielenachmittag und Bürosprechzeiten, geht es dann wieder gleich satt weiter, mit der Familienfahrt nach Warnemünde – am 30.7. gemeinsam mit dem Familientreff Staaken und den Familienzentren aus dem Falkenhagener Feld – und  am 1. August mit einem Ferienausflug ins Sommerbad Staaken, wieder zusammen mit dem Familientreff Staaken.

A propos Ferien, Ausflüge und Programm – es gibt noch den einen oder anderen  kostenfreien Familien-Ferienpass 2019/20, wie sie vor Wochen mit Mitteln aus dem Aktionsfonds des QM-Programms Soziale Stadt vor allem für Familien angeschafft wurden, die nur über geringe Finanzmitteln verfügen. (siehe 4 neue Aktionsfonds-Projekte v. 27.6.19)

 

Familienzentrum Hermine
Koordination: Bernadette Korndörfer
Träger: Trialog Jugendhilfe Berlin
Zugang via Fußweg Maulbeerallee 23
Tel. 36 40 38 77 | Email:
familienzentrum-hermine@trialog-berlin.de

zum download: Wochenprogramm
(außerhalb der Ferien | Stand Mai 2019)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.