Treff für Mädchen und junge Frauen im Kiez

Der Freitag ist weiblich!

So zumindest im Souterrain des Blasewitzer Rings 18, wo im Streetwork-Laden für die jungen Männer des sog. Jungsprojekts an diesem Nachmittag gilt: Wir müssen leider draußen bleiben! Denn schon seit Wochen stehen „ihre“ Räume jeden Freitag von 16-20 Uhr exklusiv offen, für Mädchen und junge Frauen und ihre Themen, von Schul- oder Berufskarrieren bis Mode oder Herzensdinge … für Kochen, Tanzen, Chillen, Lachen.

Seit gut vier Jahren läuft schon das mit Mitteln aus dem Städtebauförderungsprogramm Soziale Stadt angeschobene Projekt der geschlechterdifferenzierten Jugendarbeit, von Staakkato e.V. und Streetwork Staaken.

Mit immer wieder wechselnden Räumen von Treffs im Geschwister Scholl Haus, im Familienhaus oder im KiK hatte es das sog. Mädchenprojekt, trotz so mancher großen und kleinen Workshop- und Veranstaltungs-Projekte wie Pimp up your clothes oder dem Mädchen-Kick im KiK ungleich schwerer, als das Jungsprojekt, das mit einer relativ festen Gruppe von Jugendlichen, die z.T. schon Bekanntschaft mit Polizei und Justiz gemacht haben, in eigenen Räumen startete, die auch noch weitgehend eigenständig von den Jungs ausgestaltet und offen genutzt werden konnten und können.

So hoffen Elke Hottenrott, Petra Kalusche und Miryam Kirschner von Staakkato e.V. darauf, dass sie auch für ihr Projekt mit und für Mädchen und junge Frauen im Alter von 16 bis 26 bald auch eigene Räume im Quartier finden können. 

Auch wenn das derzeitige „Asyl“ im Jungstreff am Blasewitzer Ring 18 mit Küche und Couches, mit Rechnerplätzen, TV und Musikanlage all das an einem „geschützten Raum“ aufweist um mit Beratungs-, Austausch- und Freizeitangeboten bei schulischer oder beruflicher Orientierung, bei Bewerbungen oder Konflikten zu helfen und mit zu einem gestärkten Selbstbewusstsein der jungen Frauen beizutragen.

Auch wenn die drei Staakkato-Mitarbeiterinnen  eine ganze Menge an Ideen haben für kreative Aktivitäten, wie z.B. das im März startende Upcycling-Projekt Aus Alt mach Neu oder für Ausflüge, Besichtigungen und Veranstaltungen, wie z.B. ihre KulTour im letzten Jahr, so stehen doch bei jedem Treffen im Vordergrund, die konkreten Ideen, Vorstellungen und Bedürfnisse all der Mädchen und jungen Frauen, die am Freitagnachmittag den Weg zum „Mädchentreff“ im Blasewitzer Ring 18 finden.

Gemeinsam gekocht wird, wie vor zwei Wochen, (fast) jedes Mal, denn es soll ein eigenes Kochbuch entstehen, mit den Rezepten der im Treff gekochten internationalen Spezialitäten, mit Fotos und Geschichten der Mädchen und jungen Frauen aus „Heerstraße“.

 

Treff für Mädchen und junge Frauen
im Alter von 16-26 Jahren
jeden Freitag von 16-20 Uhr
Blasewitzer Ring 18 | 13593 Berlin
Laden im Souterrain

Info und Kontakt:
Ansprechpartnerinnen des Mädchenprojekts von Staakkato Kinder und Jugend e.V.
Elke Hottenrott, Petra Kalusche, Miryam Kirschner
Tel. 0152-076 334 337
Email: info@maedchentreff-staakkato.de
Web: www.maedchentreff-staakkato.de

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.