single-QM

StaakMen Vol.2 – noch mehr Tandems

Wikimedia_Commons_Rower_wieloosobowy_by_Zureks
Gesucht: neue Mentoren & Mentees

Richtig in Fahrt gekommen sind seit den späten Dezembertagen die ersten neun Tandempaare von StaakMen und schon beginnt das Casting für Folge 2 im Jugendmentoringprojekt mit erwachsenen Mentoren und jugendlichen Mentees. Bewerber/innen können sich jetzt anmelden für die Qualifikationsrunde vom 14. April bis 19.Mai!

 

Nach der fünfwöchigen Einstiegsqualifizierung (siehe StaakMen startet durch) für die erwachsenen Mentoren bzw. den Vorbereitungsdates für die jugendlichen Mentees und dem Matching (siehe Tandems auf dem Weg) kommen die „perfekt gegenderten neun Tandempaare“ (4 w/w &. 5 m/m) i.d.R. allwöchentlich zusammen.

Im Vordergrund der ersten Wochen, gegenseitiges Kennenlernen, Hobbies, Interessen, Familie, Freunde, Freizeit aber auch Schulalltag von Praktikum bis Zeugnisnoten. Treffs im Quartier für Austausch, Gespräche und so manchen guten Rat sind vorrangig der Stadtteilladen im Staaken-Center bzw. der Beratungsraum oder das Café Pi8 im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg.

Aber Mentor/in & Mentee sind nicht nur dort anzutreffen, sondern durchaus gemeinsam unterwegs im Stadtteil und Bezirk, wie auch berlinweit, auf der Spur von Angeboten, Ausstellungen, Veranstaltungen etc., die geeignet sind neue oder andere Perspektiven zu zeigen wie auch vorhandene oder verborgene Talente und Ressourcen zu stärken.

Wie gut das von QM Heerstraße und dem Union Hilfswerk entwickelte 1:1 Jugendmentoringprojekt in Staaken bislang – für beide Seiten, Mentoren und Mentees! –angekommen ist, zeigt, dass weder Weihnachts- noch Winterferien Tandempaare davon abhalten konnten sich zu treffen.

Und so richtig in Fahrt gekommen, ist es nun auch Zeit für die ersten Termine der unterstützenden Praxisbegleitung am 25. Februar und der Supervision am 12. März für die Mentor/innen von StaakMen Vol.1.

Mentor/in werden für StaakMen Vol.2
Durch die Kooperation mit der Carlo-Schmid-Oberschule ist bislang noch kein Mangel aufgetreten bei jugendlichen Mentees, überwiegend aus den 9. und 10. Klassen. Für die nächste Runde neuer „Patenschaften“  werden Erwachsene (ab ca 25 J.)mit Lebens- und Berufserfahrung gesucht, die sich gerne ein Mal wöchentlich mit „ihrem Mentee“ treffen um mit ihm/ihr an der Entwicklung von Persönlichkeit und Zukunftsperspektiven zu arbeiten.

Mehr Informationen zum Projekt StaakMen und der zweiten Runde, mit der Einstiegsqualifizierung vom 14. April bis 19. Mai, mit Zeit für konkrete Nachfragen gibt es jeden Montag von 16-19 Uhr im Stadtteilladen Staaken-Center.

 

Logo_StaakMen_final_web

 

Info und Kontakt:
Jugendmentoringprojekt StaakMen
Projektkoordination Stefanie Schmidt
Tel.: 0162-248 88 05
Sprechstunde montags 16-19 Uhr
Stadtteilladen im Staaken-Center

zum download: Postkarte StaakMen
StaakMen Kurzinfo Begleiten und begleiten lassen

zum nachlesen: Aufsteigen bei und mit StaakMen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.