Veranstaltungen[-]

     

    Abenteuer im Zauberwald

    von Kasper und seiner Gretel
    Donnerstag 24. Januar 10 Uhr
    Eintritt 3 EUR
    Kulturzentrum Staaken

    Samstag Tanztee

    Darf ich bitten? zum Tanz bei Kaffee, Tee & Livemusik heißt es wieder
    Samstag 19. Januar 16 Uhr
    beim Tanztee des BGFF e.V.
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstr.41 | M37. M+X49, 131

    Mozarts Flötenquartette …

    stehen auf dem Programm der
    Staakener Dorfkirchenmusiken
    mit G. Fröhlich (Flöte) E. Balmas (Violine) A. Grothe (Viola) und H.-J- Scheitzbach (Cello & Moderation)
    Donnerstag 17. Januar 19 Uhr
    Eintritt 7 EUR Abendkasse
    Dorfkirchen Alt-Staaken
    Hauptstr. / Nennhauser Damm Weiterlesen →

    Gruppen & Kurse im KuS

    • Neue Reihe „Zeitlos“
    mehr Info 
    • Malen & Gestalten
    montags 17-19 Uhr
    • Salsa Rhythmen & Tanz
    mittwochs 10-12 Uhr
    Mehr Info 
    Kochen & Genießen
    freitags 13-15 Uhr

    und auch weiterhin:
     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • Malen & Gestalten 
    montags 17 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    PC-Kurs
    dienstags 14 Uhr
    • Computercafé
    dienstags 16 Uhr
    Englisch Konversation
    donnerstags 13 Uhr
    Kulturzentrum Staaken KuS
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse und Treffs

    Der Kursplan des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18 
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30 
    jeweils im Wochenwechsel
    • Yoga montags 10-12
    • Tanztee 1 x mtl. samstags
    Weiterlesen →

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Einstiegsqualifizierung für Mentoren beginnt

StaakMen startet durch!

Veröffentlicht am 15. 10. 2014

Stefanie Schmidt u. Stefanie Corogil beim StaakMen-Infoabend

Stefanie Schmidt u. Stefanie Corogil beim StaakMen-Infoabend

Vergangenen Woche im neuen Stadtteilladen, das QM-Projekt StaakMen Jugendmentoring präsentiert sich vor potentiellen Mentoren, Akteuren aus Einrichtungen des Stadtteils, wie auch Eltern, die erst mal schauen wollen ob das Projekt der Begleitung etwas für die Tochter, den Sohn sein könnte.

 

Mit dem Schuljahresbeginn ist auch das QM-Projekt StaakMen gestartet und kann – wie Stefanie Corogil, die Projektleiterin des Jugendmentorings vom Unionhilfswerk am 7. Oktober im Stadtteilladen mitteilte – bereits mit mehr als zehn erwachsenen Mentoren in die erste Qualifikationsrunde ab 4. November im FiZ gehen.

In den wenigen Wochen hat die Zusammenarbeit, vor allem mit der Carlo-Schmid-Oberschule, aber auch mit Jugendfreizeitstätten oder den Streetworkern dazu geführt, dass weit mehr interessierte Jugendliche sich gemeldet haben, die gerne das Angebot annehmen wollen, als junge MENtees von erwachsenen MENtoren begleitet, unterstützt, beraten und gefördert zu werden, bei der Entwicklung von Stärken, Ideen und Wünschen zur Berufsorientierung und von kulturellen wie auch sozialen Interessen.

Damit alle Jugendlichen im Projekt auch ein 1:1-Tandem mit Mentoren bilden können, werden also noch weiterhin viele Freiwillige gesucht, die durchaus auch mit Spaß ein bis zwei Mal in der Woche gemeinsame Zeit mit Jugendlichen verbringen wollen und dabei ihre Lebens- und Berufserfahrung mit einbringen.

Am Dienstag den 4. November startet der erste von fünf Qualifikationsabenden für Mentoren bei dem u.a. einiges über die Rolle als Begleiter/in, über die Lebens- und Schulsituation von Jugendlichen über die Akteure und Bedingungen im Stadtteil, wie auch in Schule und Ausbildung vermittelt wird.

Aber auch für die jugendlichen Mentees werden vorab erstmal zwei verbindliche Qualifikationstermine durchgeführt, ehe dann am 9. Dezember in einem „Matching“ die Jugendlichen mit „ihrer/ihrem“ Mentorin/Mentor zusammengebracht werden.

A propos Verbindlichkeit: mit allen Beteiligten, ob Mentee oder Mentor, wie auch mit Eltern, werden Gespräche geführt und Ziel-Vereinbarungen getroffen für die i.d.R. auf ein Jahr ausgerichtete Zeit als „Mentoring-Tandem“. Nicht nur in den Qualifikationsrunden vorab sondern auch während des Prozesses wird es vielfache Möglichkeiten zum Austausch zwischen den Mentoren und zum Ratschlag mit der Projektkoordinatorin Stefanie Schmidt geben.

Der direkte Weg zu mehr Information und Beratung über das Soziale-Stadt-geförderte Projekt „StaakMen“ bietet sich sowohl für potentielle Mentoren, wie auch für Jugendliche oder Eltern immer montags von 16-19 Uhr im Stadtteilladen im Staaken-Center.

StaakMen Staakener Jugendmentoring
Kontakt & Projektkoordination
Stefanie Schmidt
Sprechstunde Mo 16-19 Uhr
Stadtteilladen im Staaken-Center
Tel.: 0162-248 88 05

zum nachlesen: Aufsteigen bei und mit StaakMen
zum download: Postkarte StaakMen

Die erste Einstiegsqualifikation für Mentoren:
dienstags von 18-20.30 Uhr
FiZ Familie im Zentrum
(gelber Container, Zugang via Maulbeeralle 23)
Die Themen:
04. Nov.: Mentor/-in werden ist nicht schwer
11. Nov.: Kommunikation mit Jugendlichen – Aktives Zuhören und andere Werkzeuge
18.Nov.: StaakMen in Staaken – Infos zum Sozialraum
25. Nov.: Wie funktioniert Schule heute?
02. Dez.:. Noch Fragen offen – Reflektionsrunde

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Heißes und Kaltes …

    gibt’s auch in dieser Woche im Pi8:
    Speisenplan 14.–18. Januar
    im Stadtteilcafé Pi8
    offen, werktags 10-18 Uhr +
    freitags mit Frühstück Spezial!
    Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8
    Tel.: 363 81 80

    Kostenfreie Mieterberatung

    des AMV im Auftrag des Bezirksamtes
    immer montags 16-18 Uhr
    kostenfrei u. ohne Anmeldung
    Stadtteilladen Staaken
    Nordausgang Staaken-Center
    mehr Info

    fLotte-Lastenräder

    Kostenlos zum Ausleihen
    fLotteKommunal Spandau bei Jonas Haus (Jona) & Clipper im Kulturzentrum
    Registrieren dann Reservieren
    online via fLotte-Berlin.de
    Mehr Info

    Mietergruppen-Sprechstunde

    gemeinsam durchgeführt von der ADO-Mietergruppe, vom Gewobag-Mieterbeirat und von der Interessenvertretung der Adler/Westgrund-Mieter – jeden
    1. Montag im Monat 17.30 – 19 Uhr
    Stadtteilladen im Staaken-Center
    am Nordausgang

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Rat im Stadtteilladen

    gibt es jede Woche:
    • Mo 16-18 Uhr Stadtteilarbeit
    Ideen, Anregungen, Mängel im Stadtteil – mit Tom Liebelt (Gwv)
    • Di 10-12 Uhr Quartiersmanagement
    Projektideen und Beteiligung
    • jeden 2. u. 4. Mi. im Monat von 16-18 Uhr Sprechstunde Ehrenamt des Gemeinwesenvereins (GwV)
    • Fr 16-18 Uhr Jugendberatung
    Streetwork Staaken
    Stadtteilladen Staaken-Center

    Sport in Spandau

    Alle Sportstätten und Vereine im Bezirk – die Liste mit allen Adressen zum download

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.