Veranstaltungen[-]

     

    Kasper und Corona Teil I

    Für Kids & Eltern:
    Kaspertheater Zipfelmütz online

     Mehr Info

    COVID – Nachbarschaftshilfe

    für Einkauf, Begleitung, Betreuung, Besorgung und vieles mehr
    Gwv-Hotline: 0151–22 42 90 52
    Nachbarschaftshilfe Corona

    oder
    Ev. Kirchengemeinde zu Staaken
    Gemeindebüro Tel.: 64 07 51 46 |
    Heike Holz: 0157-74 36 39 83

    Mehr Info:
    Topthema Nachbarschaftshilfe

    Spiel- & Bolzplätze gesperrt

    Auf amtsärztliche Anordnung nach dem Infektionsschutzgesetz sind alle öffentlich zugängliche Bolz- & Spielplätze vorerst bis zum Ende der Osterferien am 19.4. GESPERRT! siehe Bekanntmachung des Gesundheitsamt v. 19.3.

    Spandaus Bürgeramter zu!

    Ab 16.3. KEIN Publikumsverkehr
    in allen Bürgerämtern Spandaus! Gilt auch für vereinbarte Termine!
    Notfalldienste: Weiterlesen →

    Familientreff & Familiensport

    Vorerst bis zum Ende der Osterferien:
    • keine Austausch-, Spiele-, Gruppen- und Frühstücksrunden
    • no sports für Kids am Donnerstag
    • Beratung nur per Tel. + Mail:
    post@familientreff-staaken.de
    Angelina Seibt 0178-580 75 87
    Viola Scholz-Thies 0178-810 28 76
    www.familientreff-staaken.de

    Kulturzentrum bis 19.4. zu!

    Keine Gruppen, keine Kurse, keine Veranstaltungen!
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

    Ev. Kirchengemeinde zu Staaken

    sagt ab sofort bis nach Ostern alle Veranstaltungen und Gruppen ab
    Mehr Infos

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Stadtteilzeitung "Treffpunkt" Ausgabe Herbst 2013 erschienen

Unterhaltsames Wissenswertes Brisantes

Veröffentlicht am 19. 09. 2013

Treffpunkt_Herbst_KopfDie Tage werden kürzer, die Blätter bunter und entlang der „Flaniermeile“, dem Fußweg zwischen Obst- und Maulbeerallee, wird  es trotzdem heller und lichter. So der Aufmacher zum nächsten Schritt im QM-Projekt, der Umgestaltung zum Park der Kulturen, Generationengarten, in der neuen Ausgabe unserer Stadtteilzeitung „Treffpunkt“, die in diesen Tagen in den Briefkästen der Wohnungen und zur Auslage in Einrichtungen von „Heerstraße“ landen wird.

Nach dem schönen Staudengarten beim Staaken-Center, dem Doppelbolz- und Spielplätzen am Blasewitzer Ring soll nun vor allem die Beleuchtung optimiert werden und mehr Durchblick geschaffen werden durch zurückschneiden des dichten Buschwerks sowie Neubepflanzung mit Gräsern und niedrigen Stauden. Schon kommenden Dienstag werden von der Gruppe F Landschaftsplaner im Quartiersrat die Planungen konkret vorgestellt und diskutiert, danach gibt es zu dem Projekt von GSW und „Soziale-Stadt“ mehr auf staaken.info.

Alle, die nicht warten wollen bis die Zeitung im Briefkasten liegt, finden auf staaken.info die aktuelle Stadtteilzeitung mit unterhaltsamen Beiträgen von Erzählsalon über Kulturloge bis tief ins Drachenland, mit Wissenswertem über die neuen Verbrauchergesetze, wie auch Brisantem aus dem Stadtteil , wie das immer noch drohende Ende für den Mobilitätshilfedienst.

Das Aus für den in unserem Stadtteil beim Fördererverein anggesiedelten Services für Menschen mit Behinderungen droht weiterhin im kommenden Jahr, trotz der im Volksblatt kürzlich (nach Redaktionsschluss für den Treffpunkt) veröffentlichen Beschwichtigungen des Gesundheitssenators und des CDU- Kandidaten für das Bundestagsmandat Kai Wegner. Sie beteuerten nur, was nie strittig war, den Bestand des Dienstes bis Mitte oder sogar bis Ende 2014, sagten aber gar nichts aus über die bei der Veranstaltung am 29. August im Gemischtes vorgetragenen Befürchtungen, dass  von Seiten der Senatsverwaltung alles dafür getan wird, dass auf jeden Fall ihre frühere Entscheidung gegen den Dienst des Förderervereins bestätigt wird.

Zum download: Treffpunkt Herbst 2013

Die Stadtteilzeitung Treffpunkt erscheint vierteljährlich und wird von einer überwiegend ehrenamtlichen Redaktion erstellt. Finanziert wird der Treffpunkt mit Mitteln im Rahmen der „Zukunftsinitiative Stadtteil“ Teilprogramm Soziale Stadt sowie Zuschüssen von Gewobag, GSW und Fördererverein Heerstraße Nord.

Neue Mitwirkende sind gerne willkommen. Interessierte nehmen am besten Kontakt auf über das Büro des Quartiersmanagements Blasewitzer Ring 32, Tel. 617 400 77, quartiersverfahren@heerstrasse.net.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]


Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße — Wir sind auch in der aktuellen Situation als Ansprechpartner für Sie da – Bitte beachten Sie die veränderte Erreichbarkeit!!! —
Aktuelle Sonderregelungen

Unser Büro im Blasewitzer Ring 32 wird bis auf Weiteres montags bis mittwochs von 10 bis 15 Uhr besetzt sein. Ansonsten sind wir weiterhin über E-Mail unter quartiersverfahren@heerstrasse.net und Telefon unter folgenden Mobilfunknummern sowie personalisierten Mailadressen erreichbar:

  • Christian Porst
    0177 568 98 69
    porst@heerstrasse.net
  • Nakissa Imani Zabet
    0176 551 341 74
    zabet@heerstrasse.net
  • Viola Scholz-Thies
    0178 810 28 76
    scholz-thies@heerstrasse.net
  • Johannes Heinke
    0159 040 061 92
    heinke@heerstrasse.net

  • Adresse

    Blasewitzer Ring 32
  • 13593 Berlin
  • Bus M 37
  • 030 - 617 400 77
  • 030 - 617 400 76
  • quartiersverfahren[at] heerstrasse.net
  • Öffnungszeiten
    Bitte beachten sie die aktuelle Sonderregelung
  • Download Materialien

Kurz+Wichtig [-]

     

    Kw14: Pi8 zum Mittag

    nach Bestellung zur Abholung bereit!
    oder per Lieferdienst mit Bike
    Speisenplan 30.3. – 03. April
    Abholung zwischen 11-14 Uhr
    Bestellung: Tel. 363 81 80
    Café & Catering Pi8
    derzeit kein Service im Café 
    Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8

    Beratung vor Ort im …

    Stadtteilzentrum Obstallee 22E
    ohne direkten Kontakt via Briefkasten im Fenster + Handy
    Allgemeine Beratung
    in allen Fragen mit Behörden usw
    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Info & Kontakt

    • Mieterberatung des AMV
    im Auftrag des Bezirksamtes
    immer montags 16-19 Uhr
    kostenfrei u. ohne Anmeldung
    Nachfragen & Beratung
    Mobile
    0170-237 17 90 bzw.
    0174 / 483 27 28
    Email: information.amv@gmail.com

    Newsletter in 8 Sprachen

    Infos über Einschränkungen, Maßnahmen und Kontaktstellen zu SARS-CoV2 bietet GiZ gGmbH Spandau mit dem mehrsprachigen Newsletter zum download (Stand 25.03.20)

    Migrationsberatung von GiZ

    z.Zt. nur Tel. | Mail | Chat
    Anna Tubbesing
    Mo-Fr von 09 bis 17 Uhr
    Telefon: 0151–555 30 25 7
    E-Mail: mbe@giz.berlin
    Chat: via App mbeon
    Info & Kontakt

    Hotlines COVID

    im Verdachtsfall Zuhause bleiben!
    & Info-Hotlines anrufen:
    • 030- 90 28 28 28 (Sen.Gesundheit)
    • des Bezirks: 030-90 279-4012 |
    90 279-4014  & – 4026
    • die Notfall-Nr.: 116 117
    von Feuerwehr + Kassenärztlicher Vereinigung, für Bereitschaft, Hausbesuche, Fahrdienste zu Virustest

    fLotte-Lastenräder

    Kostenlos zum Ausleihen
    fLotteKommunal Spandau bei Jonas Haus (Jona) & Clipper im Kulturzentrum
    Registrieren dann Reservieren
    online via fLotte-Berlin.de
    Mehr Info

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.