Nächste Woche Do + Fr in der Dorfkirche Alt-Staaken:

Fisch zu Dritt & Kulinarische Weltreise

Was auf den ersten Blick vielleicht wie eine Überschrift für einen Speiseplan aussieht entpuppt sich jedoch – nach Coronapause und zuletzt der Einsturzgefahr eines Lindenbaumes – als Wiederaufnahme der Staakener Dorfkirchenmusiken am kommenden Donnerstag mit dem Flötentrio  Giocoso und dem ganz frischen Versuch einer Wiederbelebung der beliebten Veranstaltungsserie aus alten Zeiten des “Gemischtes”, der Kulinarischen Weltreise, die heute in einer Woche in der Dorfkirche zu den Spezialitäten Russlands führen wird.

Tüchtig Damendrücken ist geboten, denn der Re-Start der allmonatlichen Konzerte des Freundeskreises der Dorfkirche Alt-Staaken e.V. mit “Barocken Plaudereien” musste Mitte September ausfallen, weil ein sicherer Zugang aufgrund der Einsturzgefahr einer Linde nicht gewährt werden konnte. Also nun der zweite Versuch mit dem eh schon für Oktober geplanten Konzert in der:

Dorfkirche Alt-Staaken
Hauptstraße Ecke Nennhauser Damm
Bus M32 sowie M49 (mit Fußweg ab Hahneberg)

Fisch zu Dritt*
mit Werken von
Cottom, Bach, Dvorak, Mozart, Satie, Strauss, u.a.
Flötentöne des Trio Giocoso
Armin Bassarak, Manja Putscher, Christine Rehle (Moderation)
Donnerstag 20. Oktober 18.30 Uhr
Eintritt 7 € | Abendkasse ab 17.30
*Anspielung auf Sefton Cottom (1928-2011) Forellen-Variationen

 

Am Abend des darauf folgenden Tags wird nach gut sechs Jahren* zum ersten Mal wieder eine Kulinarische Weltreise in Staaken starten mit dem Reiseziel: Russland und die russische Küche.
Aktuell perfekt passend zu dem “Ziel” der Reihe, auch einiges beizutragen, zur notwendigen kulturellen Verständigung und vielleicht sogar Versöhnung.

Die Reiseleitung, eine Kooperation von Evangelischer Kirchengemeinde zu Staaken mit Christiane Hinz und Pfarrer Viktor Weber und dem Gemeinwesenverein Heerstraße Nord e.V. mit Viola Scholz-Thies.

Kulinarische Weltreise
Russland und die russische Küche
Köstlichkeiten für Gaumen + Ohren
mit Musik des Duo VIANA
Freitag 21. Oktober 17 Uhr
begrenze Platzkapazitäten daher
Anmeldung erforderlich unter
Tel: 01573 366 01 71 oder
www.kirchengemeinde-staaken/russisch

 

*dem Wechsel an der Spitze des ehem Supermarktes in der Sandstraße vom Kulturzentrum Gemischtes des zum Kulturzentrum Staaken von Chance gGmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.