Donnerstag 15. September ab 18.30 Uhr in der Dorfkirche Alt-Staaken:

Re-Start der Staakener Dorfkirchenmusik

Nach (viel zu) langer “coronabedingter” Pause lädt am Donnerstag in einer Woche, der FdK Freundeskreis der Dorfkirche Alt-Staaken e.V. zur Wiederaufnahme der regelmäßigen Konzerte ein, in die Dorfkirche am Nennhauser Damm Ecke Hauptstraße. Geboten werden “Barocke Plaudereien” von Orgel, Block- und Querflöte, live und unplugged vorgetragen, von Susanne Ehrhardt, Armin Bassarak und Andreas Wenske.

Und wie in alten Zeiten der Staakener Dorfkirchen-Musiken üblich, wird auch der Abend des Neuanfangs mit den virtuosen Klängen der Barockmusik durchgehend für das Publikum moderiert – diesmal von der Flötistin Susanne Erhardt.

Karten gibt es für 7 €  – ab einer Stunde vor Konzertbeginn – an der Abendkasse, direkt vor Ort, der:

Staakener Dorfkirchen-Musiken
Barocke Plaudereien
Susanne Erhard, Armin Bassarak, Andreas Wenske
an Block-, Querflöte + Orgel
Donnerstag 15. September 18.30 Uhr
Eintritt 7€ | Abendkasse ab 17.30 
Dorfkirche Alt-Staaken
Hauptstraße / Nennhauser Damm
Bus M32 und mit Fußweg ab Hahneberg auch M37. M49

 

zum Vormerken:
Staakener Dorfkirchen-Musiken im Oktober
Fisch zu dritt
mit dem Trio Giosco und Werken von 
Bach, Cotton, Dvorak, Mozart u.a.
Do 20. Oktober 18.30 Uhr
Dorfkirche Alt-Staaken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.