Jugendjury: Doppelerfolg für Pi8-Youth

Eine wichtige Zwischenetappe auf dem Weg zum neuen, weitestgehend selbstorganisierten, selbstgestalteten und selbstverwalteten Jugendclub „Pi8 Youth„,  von und für junge Leute im Souterrain des Gemeindehauses am Pillnitzer Weg 8, gab es am vergangenen Sonnabend bei der 3. Entscheidungsrunde 2020 der Spandauer Jugendjury: Zwei Anträge eingereicht und zwei Mal volle Zustimmung!

Tausend Euro für den im Herbst geplanten  1. Song- und Tanzcontest der Tanzwerkstatt und ebenso eine Mille Bares für die Renovierung und Ausstattung mit neuem Fußboden plus neuem Tresen im Clubcafé vom Pi8-Youth.

Zwangsläufige Folge der gemeinsamen Erfolge von den jungen Leuten aus der ev. Kirchengemeinde zu Staaken und den Jungs- und Mädchentreffs von Staakkato Kinder und Jugend e.V.: die für Samstag 18. September geplante Eröffnung wird nun doch bis zur „vollendeten Renovierung und Ausstattung aller Räume“, also bis in den Oktober hinein verschoben.

Bis dahin gibt es noch viel gemeinsames zu tun, zu planen und anzuschaffen, bis von Café. Atelier, Studio und Rückzugsräumen alles zur vollen Zufriedenheit der jungen Planer* und Macher*innen gestaltet und ausgerüstet ist.

Wie auch in der professionellen Gastronomie- und Unterhaltungsbranche üblich, soll aber schon parallel dazu bald ein Probebetrieb anlaufen, u.a. mit einem ersten Jugend-Dart-Turnier im Pi8-Youth.

Projekt Pi-Youth
selbstorganisierter Jugendclub
im Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8

 

Kontakt Ev. Kirchengemeinde zu Staaken
Lothar Bärsch Diakon
Mobile: 0157 33 90 16 28
Email: baersch@kirchengemeinde-staaken.de
Kontakt Staakkato Kinder und Jugend e.V.
Mobile: 0160 97362158
Email: info@staakkato.de

zum nachlesen:
• Selbst organisieren, gestalten, verwalten (v. 2. Sept. 2020)

 

Nach Präsentation und Abstimmung gibt es Gratulation + „Scheck“ von Jugendstadtrat Machulik

3 Gedanken zu “Jugendjury: Doppelerfolg für Pi8-Youth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.