Samstag 5.9. ab 11 Uhr auf dem Spandauer Marktplatz:

20 Jahre Mahnwache für Toleranz

Seit Samstag dem 2. September 2000 kommen auf Initiative des evangelischen Kirchenkreises Spandau und mit Unterstützung vieler Organisationen, wie z.B. des Spandauer Bündnis gegen Rechts oder aus der kath. Gemeinde St. Marien, an jedem ersten Sonnabend im Monat dutzende Menschen auf dem Marktplatz in der Spandauer Altstadt zusammen, um ein deutliches Zeichen zu setzen für Toleranz und ein friedliches Miteinander, gegen Diskriminierung, Rassismus, Antisemitismus und Islamfeindlichkeit.

So auch am kommenden Samstag 5. September von 11 bis 12 Uhr zur Jubiläums-Mahnwache auf dem Markt. Eigentlich – angesichts der rassistischen und rechtsextremen Anschlägen, Aktionen und Hasstiraden im öffentlichen Raum –  (k)ein Grund zum feiern, wie Mone Kraft und Franz-Josef Esser in ihrem Blog-Beitrag zum 20. Jubiläum auf  der Webseite des Kirchenkreises Spandau titeln.

Im Jahr 2000, u. a. initiiert von Pfarrer Cord Hasselblatt von der Heerstraße-Nord-Kirche der evangelischen Gemeinde zu Staaken sind in den 20 Jahren nur – wie die Chronik der Mahnwachen 2000-2020 zeigt – ganz wenige Samstage ausgefallen, wie z.B. coronabedingt der 1. Samstag im April diesen Jahres. Seit Mai 2020  wird die Tradition der Mahnwache fortgesetzt, um mit Abstand und Maske, weniger vom Gesicht aber dafür viel Haltung zu zeigen gegen jegliche Formen von Rassismus und Menschenfeindlichkeit.

Wie immer am 1. Samstag im Monat kann man auch am 5. September von 11-12 Uhr auf dem Marktplatz in der Spandauer Altstadt sich einreihen und – sei es auch nur für wenige Minuten – mit für die „einzustehen“, die selbst keine Stimme haben, die verfolgt, gedemütigt oder misshandelt werden, weil ihre Hautfarbe, Sprache oder Religion „anders“ ist. (20 Jahre Mahnwache … Mone Kraft u. Franz-Josef Esser)

 

Spandauer Mahnwache für Toleranz
und ein friedliches Miteinander – gegen
Rassismus, Anti-Semitismus und Islamfeindlichkeit
jeden 1. Samstag im Monat v. 11-12 Uhr
Marktplatz Altstadt Spandau

Aufgrund der Corona-Pandemie findet derzeit die Andacht vor der Mahnwache (ab 10 Uhr Nikolaikirche) nicht statt.

 

Mehr Info & Kontakt:
Ev. Kirchenkreis Berlin-Spandau
Jüdenstraße 37, 13597 Berlin
Tel. 030/322 944 300
Email: mahnwache@kirchenkreis-spandau.de
web: spandau-evangelisch.de/mahnwache

• Artikel 20 Jahre Mahnwache (k)ein Grund zum feiern
• Chronik Mahnwachen 2000-2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.