single-QM

22. Februar – Tag der Tausend Möglichkeiten:

Die Vielfalt des freiwilligen Engagements

… in Gemeinden, Kitas, Schulen, Vereinen und Einrichtungen, stehen im Fokus der 1. Spandauer Ehrenamtsbörse in der kommenden Woche, am Samstag 22. Februar von 12-16 Uhr im Rathaus Spandau. Unter dem Motto ehrenamtlich & bürgerschaftlich staakENgagiert sind auch gleich viele Einrichtungen, Träger, Gruppen, Treffs, Projekte und Initiativen aus Staaken mit einem gemeinsamen Stand dabei, am Tag der Tausend Möglichkeiten, im Bürgersaal und in der Säulenhalle, im 2. OG des Rathauses in der Carl-Schurz-Straße.

 

„Was uns zusammenHeld“
1. Spandauer Ehrenamtsbörse im Rathaus


Freiwilliges Engagement, gesellschaftliche Bürgerbeteiligung und ehrenamtliche Hilfe und Unterstützung sind immens wichtige Themen, die einer breiten Öffentlichkeit bedürfen.

Hürdenspringer Spandau Netzwerkfonds, die Stabsstelle Integrationsmanagement und das Ehrenamtsbüro geben hierfür mit dem Netzwerk Spandauer Ehrenamt die Plattform der ersten Spandauer Ehrenamtsbörse in unserem Bezirk.

„Teilhabe, soziales Engagement und Unterstützung im Ehrenamt sind auch in unserem Bezirk unerlässliche Grundpfeiler die wir pflegen, ausbauen und vor allem fördern müssen. Mit der Ehrenamtsbörse Menschen aller Alterklassen für ehrenamtliche Tätigkeiten zu begeistern und vielfältige Betätigungsfelder aufzuzeigen ist daher eine großartige Möglichkeit sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen“, führt
Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank aus.

Aus allen Bereichen, von der Jugendarbeit bis zum Gratulationsdienst für ältere Menschen, wird sich Spandau hier in seiner ehrenamtlichen Vielfältigkeit präsentieren.

Aus Staaken und der Großwohnsiedlung Heerstraße mit am Gemeinschaftsstand staakENgagiert dabei:  Die Ev. Kirchengemeinde zu Staaken u.a. mit Café Pi8 & Pi8 mobil; der Fördererverein Heerstraße Nord mit Care Express  & MHD; der Gemeinwesenverein Heerstraße Nord mit Familientreff & Stadtteilzentrum, mit nachbarschaftlichen Engagementgruppen, Mieterinis & JuMi-Lotsen; Jonas Haus der Stiftung Jona; der Frauentreff Kiosk_aller.Hand.Arbeit; das Quartiersmanagement mit Gremien & Räten der Beteiligung und Mitgestaltung; Stakkato Kinder und Jugend e.V. mit dem lokalen Peer-Netz Jugendbeteiligung, JuMis & CSO-Schulsanitäter*innen; die Johanniter Betreuungsgruppe junger Menschen mit geistigen Behinderungen

Wer also ein Ehrenamt sucht hat viele Möglichkeiten sich zu informieren, mit Haupt- und Ehrenamtlichen auszutauschen, die Ausstellung Wir sind Held*innen zu betrachten oder sich in Impulsseminaren schlau zu machen wie auch an kurzen Workshops zu Autogenem Training oder zu Progressiver Muskelentspannung teilzunehmen.

Vereine, Träger und Institutionen und deren Einsatzbereiche für ein Engagement stellen sich vor, vernetzen und berichten gerne aus ihrem Erfahrungsschatz, vom Naturschutz, über Lesepatenschaften bis zu Betreuung und Begleitung … am Tag der Tausend Möglichkeiten, bei der:

 

1. Spandauer Ehrenamtsbörse
Was uns zusammenHeld 
Samstag 22. Februar 12-16 Uhr
Eintritt frei
Rathaus Spandau | Carl-Schurz-Straße 2-6
II. OG Bürgersaal & Säulenhalle

 

zum download: 
• Plakat Ehrenamtsbörse 22.02.2020
Karte Ehrenamtsbörse 22. 02. 2020

 

 

2 Gedanken zu “Die Vielfalt des freiwilligen Engagements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.