Kulturzentrum und AWO Spandau laden ein, zu

Berliner Luft aus Belle Etage & Hinterhof

Wat braucht der Berliner um jlücklich zu sein? Ne Laube n Zaun und’n Beet … Doch wer da denkt, am Freitagabend bei Ditt is Berlin und die Berliner Luft geht es um Laubenpieperidylle und sentimentale Rückblicke auf das einstige Milljöh, der kennt die Sängerin, Schauspielerin und Kabarettistin Sigrid Grajek schlecht, denn sie zeigt mit ihrem Programm wie brandaktuell die Lieder und Texte von Gassenhauern und Couplets der aufregend Goldenen Zwanziger noch heute sind.

So aktuell wie der Claire Waldoff-Song aus dem Jahr 1926 von Friedrich Holländer „Raus mit den Männern aus dem Reichstag“ … und raus mit den Männern aus dem Herrenhaus – wir machen draus ein Frauenhaus …

Nicht nur in Berlin, sondern deutschlandweit bekannt mit ihrer Comedyshow als Coco Lorés und dem Claire Waldoff-Spezial „Ich will aber gerade vom Leben singen“ lässt Sigrid Grajek bei ihrem Berlin- Programm die Lieder und Texte von Friedrich Hollaender, Otto Reutter, Kurt Tucholsky, Fredy Sieg u.v.a. von drei ganz unterschiedlichen Figuren auf die Bühne bringen: von der „zerzauselten Hauswartsfrau“ aus dem 3.Stock links, 2.Hinterhaus, vom „Zeitungsjungen“ von der Straßenecke und von der „Gnädigsten aus der Belle Etage“ im Vorderhaus.

 

Lieder und Texte von früher
Das ist Berlin und die Berliner Luft
zum Lachen, Weinen und Mitsingen
mit Sigrid Grajek + Pianistin
Freitag 28. Juni 19 Uhr
Eintritt 10 Euro
Kulturzentrum Staaken
Sandstr.41 | M37, X+M49, 131

 

Veranstaltet von AWO Spandau und Kulturzentrum Staaken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.