Kunst genießen UND selber machen

Beides geht! Und ganz oft vor allem Letzteres – sogar bei uns, am westlichen Stadtrand! Mehr als ein Dutzend Kurse und Gruppen, für mehr Wissen und Sprachkenntnisse, in Deutsch oder English-Conversation wie auch mit Übungen und Rezepten für allerlei Koch- und Fitnesskünste, von Aerobic oder dem kraftvollen Stretchen über Gymnastik bis Yoga oder Trampolin. Heute im Fokus: die große Vielfalt an Gesang, Musik, Literatur und Tanz zum „Selbermachen“ die es regelmäßig gibt, unter der Woche und immer für lau oder kleines Geld, im Kulturzentrum Staaken, in der Sandstraße 41.

Die von vielen Dichtern – nicht nur der Alpenländischen – besungene Blume, das Edelweiß, hat sich der Literatur- und Poesiekreis zum Namen gemacht, der von Lilia Zubkova geleitet wird und alle zwei Wochen, montags von 16-18 Uhr im Kulturzentrum zusammen kommt. Die nächste literarische Edelweiß-Tour am kommenden Montag, 21. Januar 16 Uhr!

Ebenso alle 14 Tage montags von 17-19 Uhr lädtGudrun Schiefelbein im Rahmen der vom Bezirksamt unterstützten Reihe Zeitlos – nicht nur Senioren –  sondern alle, die ihre Kreativität wecken und entdecken oder neue Techniken kennenlernen wollen zum Malen & Gestalten mit Acryl. Der nächste Termin: Montag 28. Januar 17 Uhr!

Gleich zwei Mal in der Woche Dienstag und Donnerstag kommt in Kooperation mit dem BGFF e.V. der bei uns von vielen Stadtteilfesten und Veranstaltungen bekannte Folklore-Chor von Yana Afonina in der Sandstraße zusammen, um ihr Repertoire an Volksliedern aus Deutschland, Russland, Polen und der Ukraine – zur eigenen Freude und für kommende Auftritte – zu erweitern und zu verfeinern. Chorproben: Dienstag und Donnerstag 16-18 Uhr

Spaß am Singen ist das Credo der Sangesrunde, die von Hannelore Scherbarth zum gemeinsamen Singen von Liedern der jeweiligen Saison und aktuellen Ohrwürmern aus dem Radio zusammengebracht wird. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, mitzubringen ist Freude am Gemeinsam Singen montags von 15-16 Uhr!

Absolut NEU das Angebot für alle Sangesfreunde der wohltemperierten Schlagerkunst der fünfziger, sechziger und siebziger Jahre, von Peter Alexander bis Frank Zander, von Marina, Marina bis Oh wann kommst Du? – Also all das was in deutschen Stuben gerne unter der Dusche geträllert und bei schon fortgeschrittener Partystunde gerne lauthals gesungen wird. Schlager Singen jeden Donnerstag 15-16 Uhr

Salsarhythmen, Tanz und Bewegung bringt jeden Mittwoch Eduardo Villegas in den Saal des Kulturzentrums. Im Rahmen von Zeitlos wird die Lebensfreude der lateinamerikanischen Rhythmen in Harmonie mit dem Takt im eigenen Körper spürbar und erlebbar gemacht. Tanz im Salsarhythmus jeden Mittwoch von 10-12 Uhr!

Gemeinsam in Reih und Glied die Schrittfolgen beim Linedance eingeübt werden, im Rahmen des VHS-Kurses von Martina Maggio, für Neulinge und Fortgeschrittene, jeden Donnerstag von 18-19.30 Uhr!
Info & Anmeldung: zum VHS-Kurs SP2.911-W

Ein Mal im Monat heißt es Darf ich bitten … zu Tango, ChaChaCha, Walzer oder Foxtrott … beim Tanztee des BGFF am Samstagnachmittag, bei Kaffee, Tee und Livemusik. Nächster Tanztee jetzt am Samstag 19. Jan. 16-19.30 – Eintritt 2 EUR.

Ebenso monatlich gibt es das Friday-Discofeaver im Kulturzentrum. Ab 16 Uhr lädt der Familientreff Staaken zur Familiendisco mit allerlei Tanz- und Bewegungsspiele, mit und ohne Tücher, Ballons und Stühlen aber immer mit viel Spaß  für die ganze Familie mit Kindern von 0-6 Jahren. Und nach nur kurzer Unterbrechung heiße Mucke und coole Tänze bei der Disko Inklusiv der Berliner Lebenshilfe, für alle mit und ohne Handicaps.
Familiendisko Freitag 25. Januar 16-18 Uhr
Disko Inklusiv Freitag 25. Januar 18.30-20.30 Uhr

Kulturzentrum Staaken
Detlev Cleinow, Nina Wüstenberg
Sandstraße 41 | Bus M37, M+X49. 131
Tel. 36 43 51 43 | info@kulturzentrum-staaken.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.