Veranstaltungen[-]

     

    Dienstag im Stadtteilzentrum

    ab 17 Uhr Obstallee 22 E
    Mehr Info:Mitmachen & Mitentscheiden

    Original Swing & Jive

    Long John & the Ballroom Kings
    mit garantiert Tanzbarem
    Freitag 19. Oktober 19 Uhr
    Eintritt 5 Euro
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

    Das stillvergnügte Streichtrio

    Konrad & Claudia Other (Violine/Viola) und H.-J. Scheitzbach (Cello u. Moderation) serviert Staakener Dorfkirchenmusiken mit Werken von Corelli, Händel, Mozart, Dvorak …
    Donnerstag 18. Okt. 19 Uhr
    Eintritt 7 EUR Abendkasse
    Dorfkirche Alt-Staaken
    Hauptstr./Nennhauser Damm

    Gruppen & Kurse im KuS

    • Neue Reihe „Zeitlos“
    mehr Info 
    • Malen & Gestalten
    montags 17-19 Uhr
    • Salsa Rhythmen & Tanz
    mittwochs 10-12 Uhr
    • Literatursalon
    donnerstags 17 Uhr
    Mehr Info 
    Kochen & Genießen
    freitags 13-15 Uhr

    und auch weiterhin:
     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • Malen & Gestalten 
    montags 17 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    PC-Kurs
    dienstags 14 Uhr
    • Computercafé
    dienstags 16 Uhr
    Englisch Konversation
    donnerstags 13 Uhr
    Kulturzentrum Staaken KuS
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse und Treffs

    Der Kursplan des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18 
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30 
    jeweils im Wochenwechsel
    • Yoga montags 10-12
    • Tanztee 1 x mtl. samstags
    Weiterlesen →

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Große & kleine Kehrenbürger* unterwegs

Veröffentlicht am 17. 09. 2018

… als Feger, Sammler*oder Pflanzer*innen … rund um Stadtteilzentrum auf (Spiel-)Plätzen und Wegen, entlang den „Promenaden“ zwischen Maulbeer- und Obstallee, zwischen Aufgängen, Bäumen, Sträuchern und geparkten Autos …  Akteure und Familien aus dem Dreh auf Beutejagd beim Stadtteilputz, nach Unrat, Müll und Sperrgut, aktiv für ein schöneres und saubereres Wohnumfeld im Quartier.

 

Wie schon beim Frühjahrsputz im Juni waren es vor allem Eltern und Kinder aus dem Familientreff, die unterstützt von den „Profis des ADO-Facility-Managements CFM und mit Hauptamtlichen von Gemeinwesenverein und Quartiersmanagement wieder an zwei Stationen, beim Stadtteilzentrum und am Wendekreis vom Räcknitzer Steig dem Greifer des BVG-LKWs wieder viel Material boten.

 

Schön wäre, wenn dann im Frühjahr die gut 200 „versenkten“ Blumenzwiebeln die Menschen aus den Einrichtungen und Häusern des Stadtteils so sehr erfreuen werden, dass dann auch wieder mehr große und kleine Kehrenbürger*innen aktiv mit dabei sind, wenn wieder – mit Unterstützung aus dem Aktionsfonds des QM-Programms Soziale Stadt – zum Kiezputz eingeladen wird.

 

Wie in all den Jahren zuvor gab es auch am vergangenen Sonnabend für all die fleißigen Feger*, Sammler* und Pflanzer*innen der Putzaktion im Rahmen der Berliner Engagementwochen, wieder in gemütlicher Runde, auf der grünen Wiese neben dem Stadtteilzentrum: Heißes vom Grill zu leckeren Salaten und erfrischenden Getränken. 

 

 

Gruppenbild (fast) aller Kehrenbürger vom Stadtteilputz im Herbst 2018

 

Vor dem Stadtteilladen. Ausgabe von Westen, Handschuhe, Werkzeuge, Saft und Kaffee …

 

 

Beim Sammeln, auf Wegen …

 

… und abseits davon

 

… aber auch im Dickicht

 

„Wer hat mehr oder was hast du denn drin?“

 

Zaunkehrer beim abgreifen

 

Heiße Feger ….

 

und „kleine Zwiebelchen“

 

von hinten und …

 

und vorne filmisch dokumentiert von dem Team des Projekts der „Johanniter Betreuungsgruppe“

 

Das CFM-Team, hier im Staudengarten

 

2 Gedanken zu „Große & kleine Kehrenbürger* unterwegs

  1. Ulrich Kluge sagt:

    Es waren genug Besen und Greifzangen und orangene Westen vorhanden. Es wäre ein tolles Bild geworden, wenn in jeder Ecke rund um das Gemeinwesenzentrum bis hin zum großen Spielplatz die orangenen Kehrenbürger-Westen in großer Zahl geleuchtet hätten. Leider waren kaum „große“ Obstallee-, Maulbeerallee-Anwohner vor Ort. Außer den Aktiven aus dem Stadtteil waren es hauptsächlich unsere kleinen Mitbewohner, die den Stadtteil sauber machen wollten. Schade.
    Vorbeilaufende oder fahrradfahrende Anwohner zeichneten sich durch lapidare Phrasen aus: „das sieht morgen doch wieder genau so aus…“ oder „vergebene Liebesmüh, das ist doch Zeitverschwendung…“ Wie einfach wäre es, man holt sich einen Besen oder einen Müllgreifer und macht einfach mit!!! Das könnte Schule machen und andere anspornen, oder!!??
    Bei nächsten „Putz“ im nächsten Jahr könnt Ihr beweisen, wie wichtig Euch Euer Wohngebiet ist.
    Am besten wäre es allerdings, das unser Kiez nicht wieder zugemüllt wird. Also bitte denkt dran, Jeder Weg zur Mülltonne ist ein guter Weg. Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Egelpfuhl wird Aktivpark

    Bürgerworkshop zum
    Egelpfuhl & Jonny K.-Aktivpark
    Donnerstag 18. Okt. 18-20.30 Uhr
    im Rahmen v. Stadtumbau-West
    Carlo-Schmid-Oberschule
    Lutoner Straße 15/19
    Mehr Info: Bürgerworkshop 

    Auf dem Pi8-Mittagstisch …

    kommt auch in Kw42: 
    Warmes & Kaltes – Lecker & Günstig
    Speisenplan 15. – 19. Oktober
    im Stadtteilcafé Pi8
    werktags von 10-18 Uhr +
    freitags Frühstück Spezialteller
    Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8
    Tel.: 363 81 80

    Offene Mieterberatung

    immer montags 13-20 Uhr
    im Stadtteilladen
    am Nordausgang vom Staaken-Center
    Mehr Info

    Mietergruppen-Sprechstunde

    gemeinsam durchgeführt von der ADO-Mietergruppe, vom Gewobag-Mieterbeirat und von der Interessenvertretung der Adler/Westgrund-Mieter – jeden
    1. Montag im Monat 17.30 – 19 Uhr
    Stadtteilladen im Staaken-Center
    am Nordausgang

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Rat im Stadtteilladen

    gibt es jede Woche:
    • Mo 16-18 Uhr Stadtteilarbeit
    Ideen, Anregungen, Mängel im Stadtteil – mit Tom Liebelt (Gwv)
    • Di 10-12 Uhr Quartiersmanagement
    Projektideen und Beteiligung
    • jeden 2. u. 4. Mi. im Monat von 16-18 Uhr Sprechstunde Ehrenamt des Gemeinwesenvereins (GwV)
    • Fr 16-18 Uhr Jugendberatung
    Streetwork Staaken
    Stadtteilladen Staaken-Center

    Sport in Spandau

    Alle Sportstätten und Vereine im Bezirk – die Liste mit allen Adressen zum download

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.