Ferienprogramme und das Auf & Zu im Stadtteil Teil V:

Neues statt Ferien im Familientreff

Nicht nur wegen der neuen Leitung des Familienzentrums, Angelina Seibt, gibt es in diesem Jahr keine Ferien mit Schließzeiten für den Familientreff in Staaken. Wenn Ferien, dann für Familien aus dem Treff, wie diejenigen, die heute wieder zurückkommen von der drei Tagereise ins einst kaiserliche Seeheilbad Ahlbeck. Ansonsten bleiben die Türen auf in der Obstallee 22 D, für Familienfrühstücke und -cafés, für Krabbelgruppen, Rat & Tat und vieles mehr.

Und natürlich auch immer dienstags von 9-13 Uhr, wenn nicht nur die Türen sondern auch die Ohren offen sind für Themen, Sorgen, Wünsche … von Eltern und Familien aus der Umgebung, bei einer Tasse Kaffee oder Tee und mit Zeit für hilfreiche Informationen, gute Ratschläge und passende Empfehlungen.

Allenfalls die Umbaumaßnahmen gegenüber, in den schon lange auch vom Familientreff genutzten  Räume des KiK, könnten dafür sorgen, dass das eine oder andere nicht wie gewohnt abläuft bzw. an einem anderen Ort, z.B. im Stadtteilladen stattfinden muss. Richtige Pausen gibt es jedoch für die Sport- und Zumbakurse im Gemeindehaus, da ja auch die Kursleiterinnen sich ihren Urlaub verdient haben.

Zur besonderen Freude der Kinder, aber auch von Eltern und Großeltern, ist in den kommenden Wochen mit dem Wasserfest auf der Wiese wieder ein großer und spritziger Sommer-Ferienspaß geplant, bei dem mehr als nur „kein Auge trocken bleiben“ wird. Dafür sorgt garantiert das Team des Familientreffs um die neue „Chefin“ Angelina Seibt. 

Die studierte Sprachwissenschaftlerin hat hat nur wenige Kilometer weiter westlich, im Havelland, in Einrichtungen für Kinder, Jugendliche und Familien, mit Ehrenamtlichen und auch mit Geflüchteten … in Spandaus Partnerstadt Nauen, wertvolle Erfahrungen gesammelt für die Aufgaben im Familientreff Staaken. 

Dabei kann sie auf bewährte Kooperationen, die gute Vernetzung im Stadtteil und Bezirk und besonders auf ein gut eingespieltes haupt- und ehrenamtliches Team und auf die Unterstützung durch ihre Vorgängerin Viola Scholz-Thies bauen, die ja als neue Mitarbeiterin beim Quartiersmanagment Heerstraße auch weiterhin „nahe bei“ ist.

So steht gleich nach den Ferien ab 21. August wieder ein neues 8wöchiges Kursangebot von FUN-Baby, immer dienstags von 10-11.30 Uhr – mit Informationen über die Entwicklung des Kindes und mit Tipps über die spielerische Förderung an, zu dem schon einige Anmeldungen vorliegen. 

Am 25. August kochen Familien gemeinsam – unter Anleitung einer erfahrenen Köchin –  in der Küche und im Foyer des Kulturzentrums Staaken, ein gesundes, preisgünstiges und vor allem für die Geschmäcker von Klein und Groß leckeres Familienmenü. Voraussetzung um mitzumachen: Rechtzeitig anmelden und gute Laune mitbringen zum gemeinsamen Eltern-Kind-Kochen.

In den Herbstferien (22.10.-2.11.) wird es einen 10-Tage-Intensivkurs Erziehungsführerschein geben, zu dem ebenfalls schon Anmeldungen entgegen genommen werden.

An einem ganz neuen Angebot wird, wie Angelina Seibt schon heute verrät, derzeit tüchtig geplant: Frühe Musikalische Förderung für Kinder in drei Altersstufen, von 6-18 Monaten, von anderthalb bis drei Jahren und für Kita-Kids von drei bis sechs.

Info, Kontakt, Anmeldungen:
Familientreff Staaken
Leitung Angelina Seibt
Obstallee 22 D
Tel. 363 41 12 | mobil 0178-580 75 87
Email: post@familientreff-staaken.de

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.