single-QM

Gemeinschaftsgarten am Blasewitzer Ring

Neue Saison, neue Aktive & Pflänzchen

Endlich Sonnenschein, Frostfrei und Frühling – jetzt geht’s mit neuem Schwung, mit Spaten, Harken, Muttererde, neuen Pflänzchen und mit frischem Wasser in die Gartensaison 2018, wie hier am vergangenen Freitag, Marie und Elke von der Grünen Blase, dem Gemeinschaftsgarten in der Ostkurve am Blasewitzer Ring. 

Der Winter war dieses Jahr alles andere als streng aber dafür ziemlich lang. So lag also auch der mit Mitteln aus dem Programm Soziale Stadt als Projekt von QM und Gewobag aufgebaute Gemeinschaftsgarten am Blasewitzer Ring recht lange verwaist im Winterschlaf.

Damit ist nun Schluss und mit neuen Pflänzchen und neuen Aktiven soll der Gemeinschaftsgarten der Nachbarschaften wieder tüchtig grünen, aufblühen und Früchte tragen.

Dabei freuen sich die beiden Anwohnerinnen und Sprecherinnen des Gemeinschaftsgartens Marie und Daniela auf alle aus der näheren und weiteren Umgebung, die mit ihnen gemeinsam den Garten nicht nur pflegen sondern auch als Ort der nachbarschaftlichen Begegnungen nutzen wollen. Willkommen sind alle, ob Jung oder Alt, ob Solisten, Familien oder Gruppen, ob mit oder ohne grünem Daumen …

So ist ab dieser Saison auch Elke von Staakkato Kinder und Jugend e.V. mit dabei, die mit Jungs und Mädchen ihrer benachbarten Treffs der geschlechterdifferenzierten Jugendarbeit auch die einen oder anderen Beete und Kistengärten betreuen und für die wertvolle Erfahrung von selbsterzeugter gesunder Ernährung nutzen wollen.

Die Türen jedenfalls sind stets offen beim Gemeinschaftsgarten Grüne Blase und Marie, Daniela, Elke … sind gerade jetzt an vielen Nachmittagen oder Wochenenden vor Ort und für Interessenten jederzeit ansprechbar*. 

Gemeinschaftsgarten Grüne Blase
am Blasewitzer Ring 28-36
Email: grueneblase@web.de

 

*Und sicherlich kann man auch im Briefkasten oder im Büro des Quartiersmanagements am Blasewitzer Ring 32 gerne seine Kontaktdaten hinterlassen, die dann an den Gemeinschaftsgarten weitergegeben werden.

 

2 Gedanken zu “Neue Saison, neue Aktive & Pflänzchen

  1. Schade, wenn der Artikel nicht nur aus Sätzen über 5-6 Zeilen bestehen würde, wäre er sicherlich leichter zu lesen!
    Also, bitte nicht nur mit Bandwurmsätzen arbeiten.
    Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.