single-QM

Auf ein Neues mit Aktionen!

Auch wenn nach Silvestertrubel, Neujahrskarpfen und zuckersüßen Pfannkuchen das Jahr erstmal langsam wieder in den gewohnten Gang kommt, so ist es doch schon Zeit, sich wieder mit Ideen zu beschäftigen, für die ersten winterlichen Aktionen im Quartier Heerstraße. Denn auch in 2018 stehen wieder 10.000 Euro zur Verfügung für kulturelle Aktivitäten, Nachbarschaftsfeste und -Begegnungen, für Beratungen und Basteleien … von Nachbarn für Nachbarn im Dreh von Obst- und Maulbeerallee, von Pillnitzer- und Loschwitzer Weg sowie beiderseits des Nord- und Südteils der Sandstraße.

Auch wenn die Fortsetzung des Seifenkistenprojekts im vergangenen Jahr zurückgezogen werden musste, konnte doch auch in 2017 noch der gesamte Finanzrahmen für das Quartier Heerstraße, aus dem Aktionsfonds des Städtebauförderungsprogramms Soziale Stadt ausgeschöpft werden.

Am Ende waren es zwölf kurzfristig umsetzbare und direkt dem nachbarschaftliche Zusammenleben dienende Projekten, von denen sieben direkt von Bewohnerinnen initiiert, beantragt und umgesetzt wurden. Über die Finanzierung von allen beantragten Aktionen entscheidet die Aktionsfondsjury, die ausschließlich von Anwohner*innen getragen wird.
zum download: Die Aktionsfonds-Projekte 2017

Mitentscheiden in der Aktionsfondsjury kann Jede(r), der/die älter als 16 Jahre und im Quartier als Hauptwohnsitz gemeldet ist.

Alle Fragen über die Fonds des Programms Soziale Stadt, über die Gremien des Quartiersverfahrens, den Quartiersrat und die Aktionsfondsjury sowie offene Ohren und Unterstützung bei der Umsetzung von Ideen für den Stadtteil bietet das

Team Quartiersmanagement Heerstraße
Cornelia Dittmar, Christian Porst, Nakissa Imani Zabet
Projektbüro am Blasewitzer Ring 32
Tel. 617 400 77 | quartiersverfahren@heerstrasse.net

Sprechstunde im Büro: montags 15-17 Uhr
& im Stadtteilladen:
 dienstags 10-12 Uhr
(Nordausgang Staaken-Center)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.