Veranstaltungen[-]

     

    Ringelnatz was sonst

    Mit Sprüchen und Gedichten, ein Streifzug durch Leben und Werke von Joachim Ringelnatz
    Samstag 21. April 15 Uhr
    Eintritt 8 Euro
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41
    Mehr Info

    Top Menü im Pi8

    bietet der Azubi-Abend
    mit Amuse Geule + Drei-Gängen
    Freitag 27. April 18 Uhr
    Teilnahme 20 EUR nach Anmeldung
    Café Pi8 im Gemeindehaus
    Pillnitzer Weg 8 | Tel.: 363 81 80
    Email: cafepi8@kirchengemeinde-staaken.de
    Mehr Info

    Gruppen & Kurse im KuS

    • Neue Reihe „Zeitlos“
    mehr Info 
    • Malen & Gestalten
    montags 17-19 Uhr
    • Salsa Rhythmen & Tanz
    mittwochs 10-12 Uhr
    • Literatursalon
    donnerstags 17 Uhr
    Mehr Info 
    Kochen & Genießen
    freitags 13-15 Uhr

    und auch weiterhin:
     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • Malen & Gestalten 
    montags 17 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    PC-Kurs
    dienstags 14 Uhr
    • Computercafé
    dienstags 16 Uhr
    Englisch Konversation
    donnerstags 13 Uhr
    Kulturzentrum Staaken KuS
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse und Treffs

    Der Kursplan des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18 
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30 
    jeweils im Wochenwechsel
    • Yoga montags 10-12
    • Tanztee 1 x mtl. samstags
    Weiterlesen →

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Carlo-Schmid-Oberschule eröffnet neues Foyer

Schöner, Heller, Funktionaler …

Veröffentlicht am 19. 12. 2017

Mit diesen Worten fasste Bärbel Pobloth, die Schulleiterin der Carlo-Schmid-Oberschule, das Ergebnis zusammen, was – absolut rekordverdächtig – in den vergangenen sieben Wochen seit den Herbstferien und der in allen Medien als Deckeneinsturz viel beachteten Folge eines Wasserschadens neu geschaffen wurde, im großen offenen Eingangsbereich der Integrierten Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe an der Lutoner Straße.

„Großer Bahnhof und Trompetenklänge“ zur gestrigen Eröffnung des Foyers, mit Bildungssenatorin, Bezirksbürgermeister, Stadtrat und mit selten so an einem Ort vereinten vielen leitenden Mitarbeiter*innen von der Regionalen Schulaufsicht wie auch vom Schul- und Sportamt und vom Hochbauamt des Bezirks.

Kein Wunder, auch wenn es „nur“ die Akustikdecke war, die Bilder und Meldungen waren schon spektakulär von der eingestürzten Decke in der CSO und die Proteste der Lehrerschaft kurz nach den Ferien haben mit dazu beigetragen, dass alle Beteiligten mit Vorrang und Nachdruck nicht nur die Schäden behoben, sondern gleich eine echte und ansehnliche Aufwertung des zentralen Foyers der Schule umgesetzt haben, die schon seit Jahren mit Beeinträchtigungen wegen Dachsanierungen und Umbau aufgrund von Brandschutzdefiziten umgehen muss.

Und das macht die Schule, wie Frau Pobloth betonte, dank der engagierten Lehrerschaft sehr gut, wie nicht nur die Prüfungen und Abschlüsse bei Berufsbildungsreife, bei MSA oder Abitur sondern auch die immer wieder innovativen Angebote, wie neuerdings mit den Fächern Film oder Digitale Welten zeigen. Zu Recht einen ganz besonderen Dank hat die Schulleiterin der „Carlo Schmid“ gestern bei der feierlichen Eröffnung des Foyers der zuständigen Bauleiterin des Hochbauamtes Frau Kempe ausgesprochen.

In einem Punkt waren sich in ihren Ansprachen die Bildungssenatorin Sandra Scheeres und Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank einig, es müssen künftig im Vorfeld von umfangreichen Sanierungsmaßnahmen im Bestand die Beteiligten vor Ort früher in die Planungen einbezogen werden und mit Ihnen gemeinsam auch Überlegungen angestellt werden, für geeignete Lösungen für den fortlaufenden Betrieb wie auch für neue Raumkonzepte. Dafür, so Senatorin Scheeres, werden künftig sogar Extragelder für mehr Transparenz und Organisation der Beteiligung der Schulgremien vor Ort zur Verfügung stehen.

Die letztendlich nur kurze Zeit ist vorbei, die ein Betreten des Schulgebäudes nur über Nebeneingänge möglich machte. Und ob die Schlagzeile „Schöner, Heller, Funktionaler …“ auch stimmt, kann jede(r) Besucher*in beim Tag der offenen Tür am 13. Januar von 10-13 Uhr überprüfen.

 

Mit goldenem Schlüssel: Senatorin Scheeres, Schulleiterin Pobloth und Bezirksbürgermeister Kleebank

 

Die CSO, Oberschule mit ausgeprägtem musischen aber auch natur-wissenschaftlichem Profil

 

 

Schreib einen Kommentar

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Versammlung ADO-Mieter

    Samstag 21. April 12 Uhr
    Kulturzentrum Staaken 

    Das gibt’s in KW16

    von Mo-Fr zum Mittagstische
    Speisenplan vom 16. bis 20. April
    geöffnet von 10-18 Uhr,
    und freitags mit Frühstück-Spezial
    Stadtteilcafé Pi8 im Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8

    Antrag Mietzuschuss

    NUR NOCH 2 WOCHEN!!! für Mieter in Sozialwohnungen
    Beratung & Antragstellen
    immer donnerstag 16-18 Uhr
    noch am 19. + 26. April
    Stadtteilladen Staaken-Center
    Info & Liste der Unterlagen

    Offene Mieter-Sprechstunde

    gemeinsam durchgeführt von der ADO-Mietergruppe, vom Gewobag-Mieterbeirat und von der Interessenvertretung der Adler/Westgrund-Mieter – jeden
    1. Montag im Monat 17.30 – 19 Uhr
    Stadtteilladen im Staaken-Center
    am Nordausgang

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Rat im Stadtteilladen

    gibt es jede Woche:
    • Mo 16-18 Uhr Stadtteilarbeit
    Ideen, Anregungen, Mängel im Stadtteil – mit Tom Liebelt (Gwv)
    • Di 10-12 Uhr Quartiersmanagement
    Projektideen und Beteiligung
    • jeden 2. u. 4. Mi. im Monat von 16-18 Uhr Sprechstunde Ehrenamt des Gemeinwesenvereins (GwV)
    • Fr 16-18 Uhr Jugendberatung
    Streetwork Staaken
    Stadtteilladen Staaken-Center

    Alle Spandauer Schulen

    im Überblick zum download*:
    Die ausführlichen Broschüren der Schulen im Bezirk
    Grund- und Sonderschulen
    Oberschulen
    *bitte mit etwas Geduld

    Sport in Spandau

    Alle Sportstätten und Vereine im Bezirk – die Liste mit allen Adressen zum download

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]