single-QM

Endspurt bei Musik im Stadtteil II

Tanzworkshop für Heerstraßen-Revue

Die letzte Chance für Neueinsteiger um noch bei dem Projekt von QM und Musikschule als Tänzer*in auf der Bühne zu agieren, bei Let’s get loud, der Abschlussrevue am 17. November. Ausdrücklich für Anfänger oder Fortgeschrittene ab 11 Jahren wird im Rahmen des Projekts am Montag und Freitag der ersten Herbstferienwoche eine Tanzworkshop angeboten, mit Wiebke Kampferbeck, der dann nach den Ferien mittwochabends mit Irene Cortina Gonzales fortgeführt wird.

Gemeinsam erarbeitet werden sowohl in den Ferien-Workshops mit Wiebke Kampferbeck im Saal der Musikschule in der Moritzstraße, als dann auch bei der Fortsetzung mittwochs in der Schule an der Haveldüne, die von Irene Cortina Gonzales entwickelten Choreografien zu den eigens von Moritz Sembritzki im Rahmen des QM-Projekts komponierten Stücken, die die kulturelle Vielfalt der Staakener Großwohnsiedlung widerspiegeln.

Bei der für den 17. November geplanten Abschlussveranstaltung des Soziale Stadt-Projektes von Musikschule Spandau und Quartiersmanagement Heerstraße, wird dann – neben weiteren Auftritten von Musik- und Tanzgruppen, wie z.B. des Kurses von Wiebke Kampferbeck dienstags im Kulturzentrum – als Highlight, die Premiere der dafür geschaffenen und einstudierten Tänze und Kompositionen auf die Bühne in der Aula der Carlo-Schmid-Oberschule gebracht.

Musik im Stadtteil II
Herbstferien-Tanzworkshop
für die Heerstraßen-Revue mit Wiebke Kampferbeck
Mo 23. und Fr. 27. Oktober 10 Uhr
entgeltfrei – bitte anmelden
Saal der Musikschule Spandau
Moritzstraße 17

Fortsetzung als Kurs
mit Irene Cortina Gonzales
Mittwoch 8. und 15. Nov. 18.30 Uhr
Schule an der Haveldüne
Jaczostraße 53/67

Anmeldung unter: facebook.com Musik im Stadtteil II 

zum nachlesen:
Starker Tanz für Heerstraßen-Revue (Sommer 2017)
• Zwischenpräsentation Let’s get loud (November 2016)

Blick zurück auf Musik im Stadtteil I
Heerstraße shaked rattled and rolled (Rhythmen 2013)
So klingt Heerstraße! (Klänge 2014)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.