single-QM

Gespensterparty | rockiges Dunkelmunkel & Schnitzerei

Nächste Woche gruselt’s im Kiez

Grauen und Schrecken breiten sich aus und künden von dem bevorstehenden Halloweenabend am Monatsende. Heute in einer Woche bereitet die Geisterclique um Hugo von Topf beim Lesenachmittag im Kamishibay-Theater der Stadtteilbibliothek ihre Gespensterparty vor, ehe das Duo mimicus zu ihrem rockigen Dunkelmunkel ins Kulturzentrum Staaken bittet.

 

Eine gleichermaßen packende wie lustige Geschichte erwartet die Kleinen, im Rahmen vom QM-Projekt Staaken liest!*, beim Lesenachmittag in der Stadtteilbibliothek. Die bei Don Bosco Medien erschienenen Geschichten von Gesa Rensmann über den 963 Jahre alten Rittergeist Hugo von Topf, der mit seinen gruseligen Kumpels in der alten Burg eine Gespensterparty vorbereiten will, werden, von Margret Russer illustriert, mit Leuchteffekten in der Box des Kamishibay-Theaters zu sehen sein.

Viel Gruselspaß ist garantiert für alle Kids, die bestimmt auch mit großer Freude nach der Gespenstergeschichte mitmachen beim Malen und Ausmalen von Halloweenbildern.
Lesenachmittag
Gespensterparty
Eintritt frei
Mittwoch 25. Oktober 16 Uhr
Stadtteilbibliothek Heerstraße
Obstallee 22 F

 

All jene, die dann noch nicht genug von Geistern, Monstern oder Hexen haben, sollten unbedingt noch den kurzen Weg bis zur Sandstraße einschlagen um dort beim rockigen Familientheater Dunkelmunkel, dem Halloween Spezial  der Kinderliedermacher von mimicus mitzumachen, mitzutanzen, mit Sketti Skeletti mitzusingen und dabei das Gruseln zu lernen.
Rockiges Dunkelmunkel
Familientheater mit mimicus
Mittwoch 25. Okt. 18-19 Uhr
Eintritt Kinder 1,50/ Erw. 3 EUR
Kulturzentrum Staaken
Sandstr. 41 | Bus M37, M49, 131

 

Übrigens: Schon jetzt angekündigt zum gespenstischen Lesenachmittag in der Stadtteilbibliothek ist eine Gruppe mit Vorschulkindern aus der Flüchtlingsunterkunft der ehem. Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne, die gleich am nächsten Tag ab 15 Uhr Kinder und Familien zur großen Kürbisschnitzerei im Garten einladen – und würden sich sehr freuen, wenn Kinder und Familien aus unserer Großwohnsiedlung Heerstraße, wie auch erwachsene Helfer*innen mit dabei sind, bei der 
Großen Kürbisschnitzerei
im Interkulturellen Garten
Donnerstag 26. Oktober 15 Uhr
Prisod-Wohnheim SKK
Schmidt-Knobelsdorf-Str. 31

Wer mit geschickten helfenden Händen wie auch mit „Kind und Kegel“ mit dabei sein will, kann sich unter Angabe einer Kontaktmail oder -tel. hier über die Kommentarfunktion melden oder direkt bei:
Thomas Streicher unter ehrenamt@gwv-heerstrasse.de  
bzw. beim Familientreff Staaken Tel. 363 41 12

*Staaken liest! mit Veranstaltungen und Aufwertungen von Stadtteilbibliothek und Schulbüchereien wird im Quartier Heerstraße gefördert aus dem Projektfonds des Städtebauförderungsprogramms Soziale Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.