WIR ist mehr als ICH und DU Vol.IV

Aktiv werden für und mit Flüchtlingen

Am Mittwoch 15. Juni um 17 Uhr stehen Bedarfe, Herausforderungen und Ideen für Aktivitäten im Stadtteil sowohl für als auch gemeinsam mit Flüchtlingen aus Spandauer Unterkünften auf der Tagesordnung der vierten Veranstaltung im Rahmen von WIR ist mehr als ICH und DU!

Nach den ersten eher einführenden Veranstaltungen mit Daten und Fakten zur Situation und mit sachkundigen Antworten auf Bürgerfragen (Veranstaltung am 9. März) mit Weltethos und den Berichten von Fluchten und Ängsten, von Wünschen und Zielen junger Geflüchteter (am 13. April s. Beitrag) kam es am 18. Mai bei „Wir > Ich+Du“ zu einer besonderen Begegnung von ‚Einheimischen‘ und Asylsuchenden in Küche und bei Tisch im Gemischtes (s. Beitrag).

Bei der jetzt kommenden ersten Veranstaltung der Reihe im Juni soll es Konkret werden, mit Vorschlägen für gemeinsame Aktionen, die im Stadtteil bzw. aus dem Stadtteil heraus von Ehrenamtlichen, von engagierten Nachbarn … gemeinsam mit Flüchtlingen entwickelt und realisiert werden.

Impulse für eine fruchtbare Diskussion über die dringendsten Bedarfe und die richtigen Ansätze für neue Aktionen werden von Claudia Schippel (HÎNBÛN e.V.) aber auch von dem Koordinator für die Arbeit mit Geflüchteten des Ev. Kirchenkreises Spandau, Felix Wolf, gegeben.

Dabei wird Claudia Schippel u.a. auf die ganz besonderen Herausforderungen eingehen, die z.B. eine Patenschaft (Vormundschaft) für unbegleitete Jugendliche Flüchtlinge mit sich bringen könnte. Aber es gibt noch viele große und kleine Möglichkeiten für Angebote, die weit unter dieser sehr anspruchsvollen Aufgabe stehen, und doch viel erreichen können als Pate für Integration in Gesellschaft, Kultur und Alltag.

Im Mittelpunkt des Nachmittags also all die Fähigkeiten, Fertigkeiten und Ressourcen die es in unserem Stadtteil gibt, bei Einzelnen und auch Gruppen und Projekten, an denen wir – ohne dabei bisherige Initiativen zu vernachlässigen – junge Geflüchtete, Erwachsene und Flüchtlingsfamilien teilhaben lassen könnten.

WIR ist mehr als ICH und DU Vol.4
Wir werden aktiv im Stadtteil!
Ideen für neue Aktionen für und mit Geflüchteten

Mittwoch 15. Juni 17-18.30 Uhr
Gemischtes Sandstraße 41

Info und Kontakt:
• Tom Liebelt | Stadtteilarbeit im Gemeinwesenverein |
Tel. 0178 – 580 75 89 | Email liebelt@gwv-heerstrasse.de
• Thomas Streicher | Ehrenamtskoordination im Gwv
Tel. 0176-348 398 94 | ehrenamt@gwv-heerstrasse.de

Die zweite Veranstaltung der Reihe in diesem Monat findet am 29, Juni, ebenfalls im „Gemischtes“ statt. Hintergründe der Fluchtbewegungen Referat und Diskussion mit Clemens Ronnefeldt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.