Veranstaltungen[-]

     

    Trezoulé im Kulturzentrum

    Jazz und Weltmusik perfekt präsentiert mit Akkordeon, Gitarre & Drums
    Freitag 15. Februar 19 Uhr
    Eintritt 7 Euro
    Kulturzentrum Staaken
    Mehr Info

    Staakener Dorfkirchenmusik

    Das große Trio d-moll u. a. Werke von Felix Mendelssohn-Bartoldy
    Donnerstag 21. Februar 19 Uhr
    Eintritt 7 EUR Abendkasse ab 18 Uhr
    Dorfkirche Alt-Staaken
    Weiterlesen →

    Kaspers Abenteuer am See

    Donnerstag 21. Februar 10 Uhr
    Eintritt 3 Euro | Anmeldung erbeten
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstr. 41 | M37, X+M49, 131

    Samstags im Kulturzentrum

    • Romantischer Tanztee 
    ChaCha, Walzer oder Foxtrott … mit Live-Musik
    Samstag 16. Februar  16 Uhr
    Eintritt 3 Euro zum
    Tanztee des BGFF e.V.

    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41
    Bus M37, X+M49, 131

    schon verpasst: Weiterlesen →

    Gruppen & Kurse im KuS

    • Neue Reihe „Zeitlos“
    mehr Info 
    • Malen & Gestalten
    montags 17-19 Uhr
    • Salsa Rhythmen & Tanz
    mittwochs 10-12 Uhr
    Mehr Info 
    Kochen & Genießen
    freitags 13-15 Uhr

    und auch weiterhin:
     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • Malen & Gestalten 
    montags 17 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    PC-Kurs
    dienstags 14 Uhr
    • Computercafé
    dienstags 16 Uhr
    Englisch Konversation
    donnerstags 13 Uhr
    Kulturzentrum Staaken KuS
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse und Treffs

    Der Kursplan des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18 
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30 
    jeweils im Wochenwechsel
    • Yoga montags 10-12
    • Tanztee 1 x mtl. samstags
    Weiterlesen →

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Ehrung für den langjährigen "höchsten Morgenstern"

Große Fußstapfen die bleiben …

Veröffentlicht am 20. 11. 2015

Urkunde und "alter Fritz" von Stadtrat hanke

Urkunde + „alter Fritz“ von Stadtrat Hanke

Von tiefen Eindrücken und Spuren, mit vielfachen nachhaltig bleibenden Effekten in der Schule, im Stadtteil und im Bezirk, war ziemlich oft und viel die Rede –
ob vom Stadtrat, von Kollegen, von Quartiersmanagement und -rat, wie auch von der Nachfolgerin im Amt als „Erster Morgenstern“ – am Montag bei der offiziellen Abschiedsveranstaltung des Bezirks für den langjährigen Schulleiter der Christian-Morgenstern-Grundschule und Mitglied im Quartiersrat in Heerstraße, Michael Ozdoba.

 

Gut 50 Gäste aus dem Bezirksamt, Kolleg/inn/en von Spandauer Schulen, Mitglieder des Quartiersrates und Vertretungen von Einrichtungen und Trägern aus dem Quartier sind der Einladung der bezirklichen Abteilung Jugend, Bildung, Kultur und Sport und deren Stadtrat Gerhard Hanke am Montagmittag ins Kulturzentrum Gemischtes gefolgt, um dem schon ein Jahr andauernden „Abschied auf Raten“ für den derzeitigen Teilzeit-Ruheständler mit Rest-Stundenkontingent bei den „Morgensternen“, einen offiziellen Rahmen zu geben.

20151116_AbschiedOzdoba1Alle wussten mehr oder weniger langfristig Bescheid, bis auf die Hauptperson des Tages, der – wenn man den Aussagen glauben darf – erst 90 Minuten zuvor in die Festpläne eingeweiht und von seinem  Saxophonlehrer K.-H. Engelhardt von der Musikschule Spandau mit einem Solo im Saal des „Gemischtes“ begrüßt wurde.

 

Wie immer gut, auch auf diesen Anlass, vorbereitet, die in Quartier und Bezirk bestens von zahlreichen Auftritten bekannten Trommler der Christian-Morgenstern-Grundschule, unter der Leitung von Mohamed Askari und Rita Gutte sowie, angeführt von der Musiklehrerin der Schule Simone Praetz, die 5a, die mit Gedichten von Eduard Möricke und Hanna Hanisch sowie mit Fontanes Ribbeck als Rap und dem getanzten „Lollipop“  beeindrucken konnten.

Trotz der eingangs erwähnten vielen lobenden Worte, von Stadtrat Hanke, vom Amtskollegen Schubert für die  Regionale Schulleiter AG „ReSa“, von Karina Jehniche – der Nachfolgerin im Amt an der Christian-Morgenstern-Gs wie auch von Cornelia Dittmar vom Quartiersmanagement Heerstraße, waren es doch die Dankesworte vom langjährigen Quartiersrat und Schulleiter der Grundschule am Räcknitzer Steig, Michael Ozdoba, die minutenlangen Beifall erhielten. Und das nicht nur bei Quartiersmanagement und Quartiersrat, die mit Erleichterung vernahmen: … so ganz aufhören kann und will er nicht!!!

 

20151116_AbschiedOzdoba

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    IHEK-Stadtteilwerkstatt

    Öffentliche Quartiersratsitzung
    Schwerpunkte Ziele Maßnahmen
    Integriertes Handlungs- & Entwicklungskonzept 2019-2021
    Dienstag 19. Februar 16-18.30 Uhr 
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E
    Mehr Info

    In KW 7 im Pi8 …

    kommt mittags Leckeres auf den Tisch
    Speisenplan 11. bis 15. Februar
    im Stadtteilcafé Pi8
    offen, werktags 10-18 Uhr +
    freitags mit Frühstück Spezial!
    Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8
    Tel.: 363 81 80

    Ganz ohne Sprechstunde

    Vom 1. bis zum 28. Februar 2019
    Elterngeldstelle Spandau
    Anträge/Unterlagen per Post oder beim Pförtner Klosterstraße 36 abgeben. Email:  
    elterngeld@ba-spandau.berlin.de

    Kostenfreie Mieterberatung

    des AMV im Auftrag des Bezirksamtes
    immer montags 16-18 Uhr
    kostenfrei u. ohne Anmeldung
    Stadtteilladen Staaken
    Nordausgang Staaken-Center
    mehr Info

    fLotte-Lastenräder

    Kostenlos zum Ausleihen
    fLotteKommunal Spandau bei Jonas Haus (Jona) & Clipper im Kulturzentrum
    Registrieren dann Reservieren
    online via fLotte-Berlin.de
    Mehr Info

    Mietergruppen-Sprechstunde

    gemeinsam durchgeführt von der ADO-Mietergruppe, vom Gewobag-Mieterbeirat und von der Interessenvertretung der Adler/Westgrund-Mieter – jeden
    1. Montag im Monat 17.30 – 19 Uhr
    Stadtteilladen im Staaken-Center
    am Nordausgang

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Rat im Stadtteilladen

    gibt es jede Woche:
    • Mo 16-18 Uhr Stadtteilarbeit
    Ideen, Anregungen, Mängel im Stadtteil – mit Tom Liebelt (Gwv)
    • Di 10-12 Uhr Quartiersmanagement
    Projektideen und Beteiligung
    • jeden 2. u. 4. Mi. im Monat von 16-18 Uhr Sprechstunde Ehrenamt des Gemeinwesenvereins (GwV)
    • Fr 16-18 Uhr Jugendberatung
    Streetwork Staaken
    Stadtteilladen Staaken-Center

    Sport in Spandau

    Alle Sportstätten und Vereine im Bezirk – die Liste mit allen Adressen zum download

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.