Jiddische Lieder Konzert & Workshop

Daniel-Kempin_KircheKulturDas ganze Wochenende wird nächste Woche im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg von dem Sänger, Gitarristen und bald auch Kantor Daniel Kempin und seinem Riesenrepertoire von wenig bekannten und populären hebräischen und jiddischen Melodien und Liedern geprägt: Konzert Chesjojness – Visionen am Samstag 17.10. um 20 Uhr und am Sonntag von 13-18 Uhr
Workshop Baj mir bistu shejn
Mitsingen & -musizieren.

Seit über 30 Jahren ist der in Frankfurt/M lebende Daniel Kempin mit seinen verschiedenen thematischen Liederprogrammen immer wieder unterwegs, in Europa, Israel und in den USA, wo er sich derzeit zum Kantor ausbilden lässt.

Bei seinem Liederabend Chesjojness – Visionen am Samstag spannt der Sohn eines katholischen Kirchenmusikers und einer, aufgrund des Drucks in der Nazizeit, zum Christentum konvertierten Jüdin, den Bogen der jüdischen Geschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Von religiös-messianischen Visionen bis zum Traum von einem weltumspannenden Frieden, von sozialer Gerechtigkeit, Gleichberechtigung und Verständigung zwischen Völkern und Religionen. „Frohsinn und Melancholie, Hoffnung und Verzweiflung sind Kempins sensible und zugleich mitreißenden Darbietungen. Ein Wechselbad der Gefühle!“

Konzert Chesjojness -Visionen
Samstag 17. Oktober 20 Uhr
Eintritt 12 erm. 8 Euro
Saal im Gemeindehaus 
Pillnitzer Weg 8, 13593 Berlin

Für maximal 20 Teilnehmer/innen ist am gleichen Veranstaltungsort der Workshop Baj mir bistu schejn am Sonntag von 13 bis 18 Uhr. Im Mittelpunkt Melodien und Songs des jiddischen Theaters, Film und Musicals die, wie der Titelsong Baj mir bistu schejn – mit dem die Andrew Sisters berühmt wurden – überwiegend aus den USA der 20-40er Jahre stammen. Mit im Workshoprogramm natürlich auch der fiddler on the roof – Anatevka, das Broadwaymusical von Joseph Stein und Jerry Bock aus den sechziger Jahren.

Ausdrücklich ist beim Workshop Mitsingen und Mitmusizieren auf den eigenen, mitgebrachten Instrumenten erwünscht. Für Workshoppausen steht das Café Pi8 zur Verfügung.

Workshop Baj mir bistu schejn
Sonntag 18. Oktober 13-18 Uhr 

Teilnahme 30 Euro
Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8

Anmeldung erforderlich:
Tel-Nr.: 030 36 43 50 42 oder
Email: kultur@kirchengemeinde-staaken.de 

Mehr Info über Daniel Kempin und seine Programme:
www.daniel-kempin.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.