Sonnabend im Kulturzentrum Gemischtes:

Premiere: Politisch-Satirisches Navi

Gerald Wolf_Quelle_gerald-wolf-kabarett.de„Drehen Sie wenn möglich um!“ – nach den Neuerungen der IFA stellt am Samstag im „Gemischtes“ Gerald Wolf, der Wolf im Kabarett, sein neuestes Produkt vor: ein „Polit-Navi“ das durch den Dschungel von Politik und Gesellschaft führt und zur Umkehr auffordert aus Sackgassen und Einbahnstraßen.

Ob mit seinen „Satirischen Jahresrückblicken“ oder mit „Gib mir die Kugel“, dem Programm zur Fußball-WM sowie mit bissigen Einblicken in die moderne Arbeitswelt bei „Wolke 7“ – Gerald Wolf ist in den letzten zwei Jahren zum Kabarett-Stammgast auf der Bühne im Kulturzentrum Gemischtes geworden.

Jetzt hat er sich das Haus in der Staakener Sandstraße sogar für die Premiere ausgesucht, seines neuesten Programms – wie immer unter der Regie von Albrecht Metzger –  der politisch-satirischen Navigation „Drehen Sie wenn möglich um!“.

Geboten wird: „Großes Tam-Tam ums TomTom“ mit Parodien von Gauck, Merkel, von der Leyen oder Kretschmann …

„Dass wir uns irgendwie in einer Sackgasse befinden – geschenkt! Doch wie wenden, wenn die Sackgasse eine Einbahnstraße ist? Wenn Sigmar Gabriel nur ein Fahrziel kennt: Den Stammtisch?

Peilung ist gefragt und deshalb sprechen nun die Navis. Doch drehen die Dinger jetzt völlig durch?
Bringen Sie sich wenn möglich um!
Ziel `Deutschland`: Willkommen!
Alle Routen führen nach Athen!“

Premiere
„Drehen Sie wenn möglich um!“ 
Kabarett von und mit Gerald Wolf
Samstag 12. September 19.30 Uhr
Kulturzentrum Gemischtes
Sandstraße 41

Eintritt 10 erm. 8 Berlin Pass 2 Euro

Mehr Info unter www.gerald-wolf-kabarett.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.