single-QM

Bei Wunderblume tut sich was

Alles Bereit am 30. Oktober
Alles für den Bau bereit am 30.10.

Emsiges Treiben seit Ende Oktober bei der Kita Wunderblume am Leubnitzer Weg! Mit Mitteln der Städtebauförderung Soziale Stadt wird das Vorgelände zu einem „Erlebnisort der Elemente“ mit hoher Aufenthaltsqualität für Klein und Groß und einem Treffpunkt für die Eltern.

Erde, Wasser, Feuer Luft – von Grillplatz über Wasserstelle und von kleinen begehbaren Stegen überbrückte geschwungene Beete für Zierpflanzen oder Kartoffeln, bis zu der Holzbude, die unter Mithilfe der Eltern zu einem gemütlichen Indoortreff der Eltern ausgebaut wird, entsteht hier ein Ort, der nicht nur an Schönwettertagen zum Aufenthalt, zu Bewegung und zum Plausch einlädt.

Als Ersatz für den bisherigen Abstellplatz steht der Neubau eines Carports für Kinderwagen, Lauf- oder Fahrräder und Roller noch auf dem Plan der Umbaumaßnahme, die auf der Vorschlagsliste des Quartiersrats Heerstraße für Bezirk und Senat stand zur Finanzierung aus dem Baufonds, dem Quartiersfonds4.

Schon viel getan - nur 10 Tage später
Schon viel getan – nur 10 Tage später

Die Umgestaltung des Geländes und die Baumaßnahmen werden zwar noch in diesen Tagen beendet sein, aber eine feierliche Eröffnung des Gartens der Elemente, der übrigens auch zu bestimmten Anlässen für die Nachbarschaften geöffnet sein soll, wird angemessen fröhlich im Frühling begangen.

 

Für Investitionen, Baumaßnahmen im Quartiersfond4, jetzt Baufonds, haben Quartiersmanagement und Quartiersrat ein Vorschlagsrecht. Zwei Hürden müssen dann „überwunden werden“: Der Bezirk wählt dann „seine“ Vorzugs-Projekte aus den Quartieren des Bezirks aus, die endgültige Entscheidung trifft dann die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung.

Mehr über anstehende Projekte und Wünsche für Maßnahmen der Entwicklung im Quartier Heerstraße sowie einen neuen Quartiersrat für die nächsten zwei Jahre gibt es heute auf der Stadtteilversammlung 17-19.30 Uhr Kulturzentrum Gemischtes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.