Veranstaltungen[-]

     

    Großes Stadtteilfest

    Freitag 22. Juni 14-18 Uhr
    an Stadtteilzentrum & Staaken-Center 

    Das Festgelände
    mit den Ständen, Bühnen und Aktion Weiterlesen →

    Hits von Klassik bis Pop …

    aus Musicals, aktuellen Charts und Filmen, präsentiert das
    Jugendblasorchester Spandau
    Sonntag 24. Juni 16-18 Uhr
    Eintritt frei – Spenden erbeten
    Zuversichtskirche
    Brunsbütteler Damm 312

    Abenteuer im Zauberwald

    von Kasper, Gretel & Co
    zeigt das Kaspertheater Zipfelmütz
    Donnerstag 5. Juli 10 Uhr
    Eintritt 3 Euro
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstr. 41 | M37, X+M49, 131

    Workshops & Party

    Ab 20.Juni: 6 Workshops
    mit Martina Maggio
    donnerstags 18-19.30 Uhr
    20.+28.6. | 5.7. | 9.+16.+30.8.
    Teilnahme 30 EUR
    download: Flyer Linedance

    Linedance-Party
    mit den Berlin Steelers
    Fr. 6. Juli 18 Uhr
    Eintritt 5 EUR
    download: Flyer Party

    Kulturzentrum Staaken
    Sandstr. 41 | M37, M+X49, 131

    Gruppen & Kurse im KuS

    • Neue Reihe „Zeitlos“
    mehr Info 
    • Malen & Gestalten
    montags 17-19 Uhr
    • Salsa Rhythmen & Tanz
    mittwochs 10-12 Uhr
    • Literatursalon
    donnerstags 17 Uhr
    Mehr Info 
    Kochen & Genießen
    freitags 13-15 Uhr

    und auch weiterhin:
     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • Malen & Gestalten 
    montags 17 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    PC-Kurs
    dienstags 14 Uhr
    • Computercafé
    dienstags 16 Uhr
    Englisch Konversation
    donnerstags 13 Uhr
    Kulturzentrum Staaken KuS
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse und Treffs

    Der Kursplan des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18 
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30 
    jeweils im Wochenwechsel
    • Yoga montags 10-12
    • Tanztee 1 x mtl. samstags
    Weiterlesen →

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Wellcome im Abenteuer Familie

Veröffentlicht am 10. 04. 2014

"Wellcome": Robert Gibis  von "Wilhelmine" und Bettina Tscheschner

Wellcome: Robert Gibis (Wilhelmine) u. Bettina Tscheschner

Frühe Hilfen nach der Geburt, wenn das Baby da ist und der erste Stress aufkommt, das Geschwisterkind nervt oder zwei Hände zu wenig sind für Drillinge …

Dann können die „ehrenamtlichen Engel“ des Projektes Wellcome, das in Spandau seinen Sitz im Familientreff „Wilhelmine“ hat, für Zeit, Stütze und Begleitung sorgen.

 

 

Anliegen der bundesweiten Initiative „Wellcome“ ist es, den Eltern gleich nach der Geburt eines Kindes praktische Hilfe und Unterstützung anzubieten. Ausgesuchte und auf ihre Tätigkeit gut vorbereitete Ehrenamtliche kommen dabei – in der Regel zwei Mal die Woche – als „wellcome-Helfer/innen“ für ein paar Stunden zu den Familien und nehmen so manchen Druck aus dem Alltag der meist jungen Mütter:
Sie gehen mit dem Baby spazieren, spielen mit ihm oder mit den Geschwisterkindern, damit die Mutter in dieser Zeit Wichtiges erledigen, soziale Kontakte pflegen, am Rückbildungskurs teilnehmen oder sich einfach nur mal ausruhen kann. Und weil Gutes nicht umsonst sein soll, sollen die Familien – natürlich nur dann, wenn sie es sich leisten können – auch einen kleinen Obolus zur Finanzierung der Hilfe beitragen.

Bettina Tscheschner ist die Spandauer Koordinatorin von „wellcome“. Bislang, sagt sie, konnte noch jeder Familie, die (oft schon vor der Geburt des Nachwuchses) bei ihr in der Sprechstunde um Unterstützung bat, umgehend geholfen werden. Darunter waren nicht wenige Familien mit Mehrlingen, die für zusätzliche helfende Hände ganz besonders dankbar sind. Dabei ist das derzeit elfköpfige Spandauer „wellcome-Team“ aber weder Ersatz für Fachkräfte wie Hebammen, noch sind sie Haushaltshilfen oder Reinigungskräfte.

Damit auch weiterhin keine Wartelisten notwendig sind, kann Bettina Tscheschner jeden ehrenamtlich Engagierten brauchen. Sie sollten möglichst Erfahrungen im Umgang mit Kleinkindern mitbringen. Bettina Tscheschner steht als Sozialpädagogin und erfahrener Familienhelferin den Ehrenamtlichen als fachliche Begleiterin zur Seite.

Sie sorgt auch alle acht Wochen für einen regelmäßigen gemeinsamen Austausch sowie für Fortbildungen über Themen, wie Kinderschutz, Erste Hilfe am Baby, Ernährung oder Entwicklungsstufen im Kleinkindalter … Neben Versicherungsschutz und Fahrtkostenersatz erhalten die Ehrenamtlichen vor allem viel Dank und Anerkennung für ihre zufriedenstellende Arbeit.

Nach dem Aufnahmegespräch mit den Eltern wird entsprechend deren Anforderungen der bestmöglichst passende „Engel“ gesucht. Nach einem ersten Kennenlernen in der „Wilhelmine“ gibt es dann die Schnupperstunden zu Hause, die letztlich darüber entscheiden, ob beide Seiten auch für die nächsten zwei bis drei Monate gut harmonieren.

Und weil von trialog e.V. in der Wilhelmstadt das Familienzentrums „Wilhelmine“ in der Weverstraße mit dem besonderen Schwerpunkt der Frühen Hilfen für Familien mit Kindern im Babyalter betrieben wird, ist dort auch die Koordinationsstelle von „Wellcome“ für ganz Spandau angesiedelt.

Das Jugendamt Spandau finanziert, in diesem Jahr, aus den Mitteln der Bundesinitiative Frühe Hilfen das Projekt wellcome in Spandau. So finden dort, in der „Wilhelmine“,  Familien, wie auch Ehrenamtliche, aus allen Teilen Spandaus Platz und ein herzliches „Wellcome“!

Wellcome_Schild

„Wellcome“ in der „Wilhelmine“
Bettina Tscheschner
Sprechstunde Mi 10-13 Uhr
Weverstraße 72, 13595 Berlin
Tel. 31 13 13 58

 

Mehr Info: www.wellcome-online.de 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Neue Infos – nächste Schritte

    … stehen im Mittelpunkt der 2. Versammlung
    Montag 27. Juni 17 Uhr
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E
    download: Plakat/Flyer
    Mehr Info: Das hat uns noch gefehlt

    Backfisch am Freitag

    gibt’s diese Woche im Pi8 und ansonsten werktäglich warme Küche + Rohkost zum Mittagstreff  
    Speisenplan 18. bis 22. Juni
    Mo-Fr 10-18 Uhr geöffnet
    + Freitag: Frühstück-Spezial
    Stadtteilcafé Pi8 im
    Gemeindehaus Pillnitzer Weg

    Offene Mieter-Sprechstunde

    gemeinsam durchgeführt von der ADO-Mietergruppe, vom Gewobag-Mieterbeirat und von der Interessenvertretung der Adler/Westgrund-Mieter – jeden
    1. Montag im Monat 17.30 – 19 Uhr
    Stadtteilladen im Staaken-Center
    am Nordausgang

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Rat im Stadtteilladen

    gibt es jede Woche:
    • Mo 16-18 Uhr Stadtteilarbeit
    Ideen, Anregungen, Mängel im Stadtteil – mit Tom Liebelt (Gwv)
    • Di 10-12 Uhr Quartiersmanagement
    Projektideen und Beteiligung
    • jeden 2. u. 4. Mi. im Monat von 16-18 Uhr Sprechstunde Ehrenamt des Gemeinwesenvereins (GwV)
    • Fr 16-18 Uhr Jugendberatung
    Streetwork Staaken
    Stadtteilladen Staaken-Center

    Sport in Spandau

    Alle Sportstätten und Vereine im Bezirk – die Liste mit allen Adressen zum download

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.