Heute im Gemischtes: Mobilitätshilfedienst muss bleiben!

Wie Anfang des Jahres muss auch jetzt befürchtet werden, dass der Gesundheitssenat mit immer noch undurchsichtigen Prüfkriterien dem Begleitservice für Menschen mit Behinderungen des Förderervereins aus unserem Stadtteil ein Ende bereiten will. Daher lädt der Bundestagsabgeordnete Swen Schulz (SPD)  heute zu einer Informationsveranstaltung ins „Gemischtes“ ein. Mit eingeladen sind der Senator für Gesundheit und Soziales, Mario Czaja (CDU), sowie der Paritätische Wohlfahrtsverband.
Zukunft des Mobilitätshilfedienst in Spandau
Do 29. August 19.00 Uhr
Kulturzentrum „Gemischtes“, Sandstr. 41.
Schon vor gut einem halben Jahr hatten wir die Schlagzeile, dass der im Bezirk verankerte Mobilitätshilfedienst erhalten bleiben soll.  Obwohl  der Staatssekretär des Gesundheitssenators bei der Veranstaltung im Februar der Mobilitätshilfe des Förderervereins Heerstraße Nord eine Verlängerung und neue, faire Überprüfung versprochen hat, so sieht es heute wieder danach aus, als wenn dem für viele Menschen mit Behinderungen so wichtigen Angebot des Begleitdienstes der Finanzhahn abgedreht werden soll. Der Stichtag für die Überprüfung der Daten des Dienstes wurde vorgezogen und die Kriterien für die von Fachleuten umstrittenen Auswahl der Trägereinrichtungen bleiben offensichtlich weiterhin nur interne Angelegenheit der Landesbehörde.
So gibt es heute bei der vom Spandauer Bundestagsabgeordneten der SPD Swen Schulz initiierten Veranstaltung eine gute Gelegenheit noch einmal die berechtigten Interessen der Betroffenen des Bezirks deutlich zu machen.
Wie wichtig der im Bezirk fest verankerte Mobilitätshilfedienst des Förderervereins für die vielen Mitbürger/innen ist, die in ihrer Mobilität beeinträchtigt sind, kann man bestimmt,  wie bei so vielen Festen des Stadtteils oder des Staaken-Centers zuvor, auch wieder beim Stadtteilfest am Samstag auf dem Gelände der Christian-Morgenstern-Grundschule in Aktion erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.