single-QM

Quartiersrat gibt okay für neue Projekte

Am Dienstag auf der Sitzung des mehrheitlich mit Anwohner/innen besetzten Quartiersrats (QR) wurde die Vergabe von Mitteln aus den Quartiersfonds 2 bzw. 3 des  Programm Soziale Stadt diskutiert und sowohl für  neue Projekte als auch für die Fortsetzung von bewährten Angeboten eine Entscheidung getroffen.
Übrigens: Am 6. November auf der Stadtteilversammlung wird ein neuer Quartiersrat gebildet. Mehr und aus erster Hand über die Arbeit des QR erfahren Sie am 19.10. beim Stadtteilfest „Wir im Kiez“ . Hier stehen ab 14 Uhr QR-Mitglieder für Ihre Fragen zur Verfügung. Vielleicht entscheiden auch Sie sich dafür, sich für den neuen QR beim Team des Quartiersmanagements zu bewerben. Am Dienstag bei der Tagung wurden von den im Quartiersfonds QF3 (Finanzbedarf über 10.000 EUR) zur Verfügung stehenden Geldern aus der Städtebauförderung „Zukunftsinitiative Stadtteil“ Teilprogramm Soziale Stadt für das Fortbestehen des vielgenutzten Angebots im FiZ der Beratung und Begleitung auch im kommenden Jahr beschlossen.

Für zwei neue QF3-Projekte gibt es eine Unterstützung:
zum einen für die behindertengerechte Einrichtung und für Ausstattung des zukünftigen Stadtteilcafés im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8. Mit dabei ist auch die Finanzierung der Koordinierung und Anleitung der Ehrenamtlichen, die dem Konzept gemäß, das Café von Küche über Bedienung bis Einkauf als Gemeinschaftswerk von Evangelischer Kirche, Fördererverein und Gemeinwesenverein, realisieren sollen.
Wie schon Literatur & Sprache mit dem Projekt „Staaken liest!“ und die Theaterarbeit an der Schule mit „Schatzsuche“ gefördert wurde und z.T. noch wird, so soll ab dem kommenden Jahr „Musik im Stadtteil“ Thema sein für ein großes Verbundprojekt mit Kitas, Schulen, Freizeitstätten, dem Gemischtes und vor allem mit der Musikschule Spandau.

Ebenso für zwei neue Angebote wurde eine Unterstützung aus dem Quartiersfond QF2 (bis 10.000 EUR) beschlossen:
Ferienprogramm in den Herbstferien von  Streetwork, Staakkato Kinder und Jugend e.V. in den Freizeitstätten STEIG und Geschwister-Scholl-Haus und
und für den vom TSV 1860 Spandau geplanten Nordic-Walking Parcours am Hahneberg wird eine angemessene Beschilderung  finanziert. Der Parcours wird sicherlich das Freizeitgelände am Hahneberg noch attraktiver machen.

Mehr zu allen Projekten und vor allem mehr darüber wie Sie beim Quartiersrat mitmachen können erfahren Sie demnächst auf staaken.info!

… und natürlich auch beim Team des Quartiersmanagements Blasewitzer Ring 32 – Sprechzeiten Di 15-18 Uhr oder nach Terminvereinbarung Tel. 617 400 77

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.