Veranstaltungen[-]

     

    Die Wildnis ruft

    500 Veranstaltungen auch in der Nähe
    Langer Tag der Stadtnatur
    hier die Programmsuche

    Gruppen & Kurse im KuS

    • Neue Reihe „Zeitlos“
    mehr Info 
    • Malen & Gestalten
    montags 17-19 Uhr
    • Salsa Rhythmen & Tanz
    mittwochs 10-12 Uhr
    Mehr Info 
    Kochen & Genießen
    freitags 13-15 Uhr

    und auch weiterhin:
     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • Malen & Gestalten 
    montags 17 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    PC-Kurs
    dienstags 14 Uhr
    • Computercafé
    dienstags 16 Uhr
    Englisch Konversation
    donnerstags 13 Uhr
    Kulturzentrum Staaken KuS
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse und Treffs

    Der Kursplan des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Yogalates Mo 10-12
    • Poesie Mo 16.30 (2 x mtl)
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Berlin erleben Mi 10-17
    • Frauenclub Mi 15.30-17.30
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30
    • Tanztee 1 x mtl. samstags

    download: Wochenprogramm 
    Weiterlesen →

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Bock und Bulle grasen am Hahneberg

Veröffentlicht am 14. 09. 2012

So sehen sie aus, die Galloways, Teil der neuen Mitbewohner Staakens

Morgen, am Samstag 15.9. ab 9 Uhr werden zwischen die beiden Hahneberge, dem „alten“ mit dem Fort und dem „neuen“ aufgeschütteten mit der Sternwarte, ein Bock mit seinen Gotlandschafen und ein Galloway-Bulle mit seinen Färsen einziehen.

Auf eine 10 Hektar große eingezäunte Fläche südlich des Hahnebergweges ziehen: ein Galloway-Bulle mit seinen sieben tragenden Färsen und der Bock mit fünf Schafen und zwei Jungtieren. Die Gotlandschafe sind übrigens eine alte „pelzige“ Schafrasse aus Schweden, zu deren Erhalt durch solche Maßnahmen auch mit beigetragen wird.

Die Tiere sind, wie der zuständige Stadtrat Röding erklärt, Teil des Beweidungsprogramms, mit dem, wie schon auf den Tiefwerder Wiesen, naturgerecht und kostengünstig große Landschaftsflächen gepflegt werden können.

Die „neuen Mitbewohner“ verdanken wir dem Amt für Naturschutz des Bezirks, dem Landschaftspflegeverband sowie dem Fahrlander Landwirtschaftsbetrieb Querhammer.

Die Tiere sind sicherlich auch ein Gewinn für den Erholungsort Hahneberg und vielleicht lässt sich ja auch ein Projekt der Kooperation mit Kitas, Schulen oder Familienzentrum  realisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.