Veranstaltungen[-]

     

    Bunte Varietéshow

    Samstag 22. September 19 Uhr
    Eintritt 5 Euro
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstr. 41 | M37, X+M49, 131
    Mehr Info

    2 x Rotkäppchen …

    aus dem Berliner Puppenkoffer 
    gibt es vorwiegend für Gruppen 
    Freitag 28. Sept. 10 Uhr
    und für Familien
    Freitag 28. September 17 Uhr
    Zuversichtskirche
    Brunsbütteler Damm 312

    Gruppen & Kurse im KuS

    • Neue Reihe „Zeitlos“
    mehr Info 
    • Malen & Gestalten
    montags 17-19 Uhr
    • Salsa Rhythmen & Tanz
    mittwochs 10-12 Uhr
    • Literatursalon
    donnerstags 17 Uhr
    Mehr Info 
    Kochen & Genießen
    freitags 13-15 Uhr

    und auch weiterhin:
     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • Malen & Gestalten 
    montags 17 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    PC-Kurs
    dienstags 14 Uhr
    • Computercafé
    dienstags 16 Uhr
    Englisch Konversation
    donnerstags 13 Uhr
    Kulturzentrum Staaken KuS
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse und Treffs

    Der Kursplan des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18 
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30 
    jeweils im Wochenwechsel
    • Yoga montags 10-12
    • Tanztee 1 x mtl. samstags
    Weiterlesen →

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Boxen im Stadtteil nur in den Ferien?

Veröffentlicht am 02. 02. 2012

Wer Boxen will darf erst mal Bewegungen und Technik üben

Erneut gibt es im QM-Projekt „Sport, Spiel und Bewegung“ vom Verein MiB und dem Box-Verband einen Ferien-Workshop. Bis Fr. gibt Thomas Boll vom Spandauer BC  in täglich 2 Stunden mehr als nur einen Einblick in den Boxsport. Damit aus dem Workshop ein dauerhafter Kurs wird braucht es mehr Interessenten.

Den Jungs aus unserem Quartier macht es offensichtlich soviel Spaß, dass Kyrill  und Maurice vor Ort erklären, weiter im Boxverein trainieren zu wollen. Beeindruckend, was die Boxanfänger schon am dritten Tag des Workshops gelernt haben und welche positive Auswirkung diese neue „Beweglichkeit“ und Fertigkeiten auf das Selbstbewusstsein zeigen.

Mitgebracht aus seinem Verein hat der Trainer auch zwei schon in den Boxtechniken geübtere Jungen, die so den Neulingen „Vorbilder auf Augenhöhe“ sind. Schade, dass nur so wenige aus unserem Stadtteil dem Angebot gefolgt sind, oder genauer, auch noch am dritten Tag bei der Stange geblieben sind. Sicherlich ist es für manchen schon eine Hürde von Mo-Fr in den Ferien um 11 Uhr in der Turnhalle der Christian-Morgenstern-Grundschule zu sein. Aber es gab beim einen oder anderen anfänglich auch die Vorstellung so ein Box-Workshop das wäre 2 Stunden purer Spaß bei dem sie ungestraft mit gepolsterten Handschuhen aufeinander einschlagen dürfen.

Doch Boxen ist Disziplin, Körperbeherrschung und eine spezielle Beweglichkeit, denn in erster Linie, so Thomas Boll, geht es nicht nur ums Austeilen sondern ums Vermeiden vom Einstecken von Treffern. Und gerade bei den Übungen von Attacken und abwehrenden oder ausweichenden Paraden lernt man zwangsläufig auch viel über Respekt. So kann und ist auch ein Kampfsport ideal für gewaltpräventive Übungen.

Geplant war übrigens aus dem Workshop einen festen Kurs im Rahmen von „Sport, Spiel, Bewegung“ (hier die weiteren Kurse) zu machen, nur ob das nun bei der geringen Teilnahme möglich wird ist fraglich.

Also Interessenten meldet Euch bei MiB Menschen in Bewegung e.V. unter 22 36 948 oder 0176/616 64 101 – Oder direkt mit Angabe von Namen und Adresse über die Kommentarfunktion unter dem Artikel – wir leiten dann weiter.

Schon im Auflockern steckt viel von den speziellen Boxbewegungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kyrill und Drago üben Ausweichen und Wegtauchen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Treffervermeidung durch Deckung und Abwehr, bei immer "gutem Stand" auch in der Bewegung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Thomas Boll führt zusammen mit Alex vom Spandauer BC die nächste Übung vor

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anstrengend: sit ups mit wechselndem Schlag gegen die Handschuhe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die regelmäßigen Kurse und die Ferienangebote im Rahmen von Sport, Spiel und Bewegung im Stadtteil werden finanziert mit Mitteln der EU, der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Berlin im Rahmen von „Zukunftsinitiative Stadtteil“ Teilprogramm Soziale Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Spezialist zu Gast

    als Gast der  Spezialist für das Spielhallengesetz: Daniel Buchholz MdA
    Montag 24. September 17 Uhr
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

     

    Was bietet die Pi8-Küche …

    für kleines Geld in dieser Woche?
    Speisenplan 17. – 21. September
    im Stadtteilcafé Pi8
    Mo-Fr von 10-18 Uhr +
    freitags Frühstück Spezialteller
    Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8
    Tel.: 363 81 80

    Offene Mieterberatung

    immer montags 13-20 Uhr
    im Stadtteilladen
    am Nordausgang vom Staaken-Center
    Mehr Info

    Mietergruppen-Sprechstunde

    gemeinsam durchgeführt von der ADO-Mietergruppe, vom Gewobag-Mieterbeirat und von der Interessenvertretung der Adler/Westgrund-Mieter – jeden
    1. Montag im Monat 17.30 – 19 Uhr
    Stadtteilladen im Staaken-Center
    am Nordausgang

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Rat im Stadtteilladen

    gibt es jede Woche:
    • Mo 16-18 Uhr Stadtteilarbeit
    Ideen, Anregungen, Mängel im Stadtteil – mit Tom Liebelt (Gwv)
    • Di 10-12 Uhr Quartiersmanagement
    Projektideen und Beteiligung
    • jeden 2. u. 4. Mi. im Monat von 16-18 Uhr Sprechstunde Ehrenamt des Gemeinwesenvereins (GwV)
    • Fr 16-18 Uhr Jugendberatung
    Streetwork Staaken
    Stadtteilladen Staaken-Center

    Sport in Spandau

    Alle Sportstätten und Vereine im Bezirk – die Liste mit allen Adressen zum download

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.