single-QM

Stadtteilfest trommelt alle zusammen

Die Christian-Morgenstern-Grundschule wird 40 und ein ganzer Stadtteil feiert!
mit Bühnenprogramm, Ständen, Spiele und Sport

Sonnabend 17. September
11 bis 16 Uhr
Christian-Morgenstern-Grundschule
Räcknitzer Steig

 

 

 

Vor 50 Jahren hatte der Ortsverein Amalienhof seinen Festplatz noch dort, wo heute das Schulgelände liegt (Foto Horst Becker)

Wo vorher noch die Doppelwohnhäuser der Lazarus-Siedlung des Guts Amalienhof, viele Gärtnereien und sogar kleine landwirtschaftliche Betriebe mit Schafen oder Hühnern standen wurde 1971 zwischen Obstallee und Gärtnerallee für die gerade frisch aus dem Boden gestampfte Großsiedlung die Christian-Morgenstern-Grundschule eröffnet.
Da in dem Quartier beiderseits der Heerstraße in Staaken auch gerne gefeiert wird, wurde die Anregung des Schulleiters Michael Ozdoba zu einem gemeinsamen Fest unter dem Motto „Wir trommeln alle zusammen“ gerne aufgegriffen. Schließlich ist die Schule über Theater-, Anti-Gewalt- oder Sportprojekte, über das Familienzentrum FiZ wie auch die Quartiersgremien eng mit allen im Gebiet tätigen Einrichtungen, Trägern und Vereinen verbunden. So tragen die Akteure der Großsiedlung an Ständen oder auf der Bühne mit bei zu einem informativen, unterhaltsamen und bunten Angebot.

Naturgemäß stehen bei dem Stadtteilfest am 17.09. von 11 bis 16 Uhr – gerade weil es in und rundum der Grundschule am Räcknitzer Steig stattfindet – Bastel-, Lern- und Spielangebote für Kinder im Mittelpunkt. Aber auch für die Großen werden an den rund 30 Ständen Aktionen geboten, wo nicht nur Dosenwerfen, Würfelspiele und andere Geschicklichkeiten sondern sicher auch der Mathestand eine Herausforderung sein kann.
Fünf Stunden pausenlos Programm auf der Bühne mit Clownereien, Musik und Tanz von Trommeln über Lieder bis Rock und HipHop. Besonders gespannt darf man auf die Performance der Klassen sein, die an dem Theaterprojekt „Schatzsuche“ teilgenommen haben, das am 12.09. mit dem Preis der Kulturstiftung der Länder ausgezeichnet wurde.

Zuletzt vor vier Jahren war die Schule und das „Abenteuergelände“ drumherum Ort für ein amüsantes Fest in einem lebendigen Stadtteil

Dazu in der Turnhalle auf der Skaterbahn des Jugendzentrums STEIG und dem Sportplatz wird viel Sport und Bewegung zum Zuschauen und Mitmachen geboten, von Sportmobil, Human Soccer über Boxen, Skaten, BMXen bis zu einem Turnier der Bolzplatzliga reicht die Palette. Stärkung gibt es dann bei Kaffee und Kuchen oder Leckereien vom Grill und alkoholfreien Drinks.

Mit dabei beim Fest Institutionen, Vereine und Projekte: BITAN und die KAPs (Kiezansprechpartner); Berliner Gesellschaft für Integration BGI; Berlin Rides e.V.; Bolzplatzliga; Boxclub 26; CIA Computer in Action im STEIG; Contract Jugendhilfe; Ev. Kirche zu Staaken; FiZ Familie im Zentrum; Fördererverein Heerstraße-Nord e.V.; Gemeinwesenverein Heerstraße-Nord e.V.; Jugendzentrum STEIG; Jugendwohnen im Kiez; Kiezgemeinde Staaken; Kita Pillnitzer Weg; Kulturzentrum Gemischtes; LAG; MIB Menschen in Bewegung e.V.; Polizeiabschnitt 23; Quartiersmanagement Heerstraße; Staakkato Kinder und Jugend e.V.; Streetwork Staaken; Stadtteilzeitung Treffpunkt und Webportal staaken.info …

Das Stadtteilfest wird über das Quartiersmanagement gefördert mit Mitteln der EU, des Bundes und des Landes Berlin im Rahmen von Zukunftsinitiative Stadtteil Teilprogramm Soziale Stadt.
Das Plakat zum Stadtteilfest 2011 zum download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.