Veranstaltungen[-]

     

    Kasper und Corona Teil I

    Für Kids & Eltern:
    Kaspertheater Zipfelmütz online

     Mehr Info

    COVID – Nachbarschaftshilfe

    für Einkauf, Begleitung, Betreuung, Besorgung und vieles mehr
    Gwv-Hotline: 0151–22 42 90 52
    Nachbarschaftshilfe Corona

    oder
    Ev. Kirchengemeinde zu Staaken
    Gemeindebüro Tel.: 64 07 51 46 |
    Heike Holz: 0157-74 36 39 83

    Mehr Info:
    Topthema Nachbarschaftshilfe

    Spiel- & Bolzplätze gesperrt

    Auf amtsärztliche Anordnung nach dem Infektionsschutzgesetz sind alle öffentlich zugängliche Bolz- & Spielplätze vorerst bis zum Ende der Osterferien am 19.4. GESPERRT! siehe Bekanntmachung des Gesundheitsamt v. 19.3.

    Spandaus Bürgeramter zu!

    Ab 16.3. KEIN Publikumsverkehr
    in allen Bürgerämtern Spandaus! Gilt auch für vereinbarte Termine!
    Notfalldienste: Weiterlesen →

    Familientreff & Familiensport

    Vorerst bis zum Ende der Osterferien:
    • keine Austausch-, Spiele-, Gruppen- und Frühstücksrunden
    • no sports für Kids am Donnerstag
    • Beratung nur per Tel. + Mail:
    post@familientreff-staaken.de
    Angelina Seibt 0178-580 75 87
    Viola Scholz-Thies 0178-810 28 76
    www.familientreff-staaken.de

    Kulturzentrum bis 19.4. zu!

    Keine Gruppen, keine Kurse, keine Veranstaltungen!
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

    Ev. Kirchengemeinde zu Staaken

    sagt ab sofort bis nach Ostern alle Veranstaltungen und Gruppen ab
    Mehr Infos

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Theaterprojekt "Schatzsuche" an den Grundschulen gewinnt Preis

Auszeichnung für ausgezeichnetes QM-Projekt

Veröffentlicht am 30. 05. 2011

"Oh COOL" - "Schatzsuche" (hier bei der Probe in der Christian-Morgenstern-GS) gewinnt Preis der Kulturstiftung der Länder

In 2009 startete, zuerst nur an der „Christian-Morgenstern“, inzwischen auch an der Grundschule am Amalienhof, das mit Mitteln aus dem Programm Soziale Stadt ins Leben gerufene Projekt „Schatzsuche – Theaterarbeit an der Grundschule“.  Jetzt wurde die von Grips-Werke e.V. getragene  „Schatzsuche“ in der Kategorie Theater im Wettbewerb „Kinder zum Olymp – Schulen kooperieren mit Kultur“ mit dem Preis der Kulturstiftung der Länder ausgezeichnet.

Schon bei der ersten Aufführung im Dezember 2009 war allen Beteiligten und Zuschauern klar, mit diesem Projekt von  Grips-Werke e.V.  wurde ein Schatz gesucht aber viele Schätze gefunden.

Dass mit dem Projekt mehr als „nur“ Theaterspiel Eingang in den Unterricht gefunden hat, erkennt man daran, dass sämtliche am Gelingen eines professionellen Theaters beteiligten „Gewerke“, von Bühnenbild und Technik bis Musik und Schauspiel auch bei den Aufführungen der Schatzsuche, wie z.B. bei dem „Mysteriösem Ding in Staaken“ des vergangenen Junis,  von den Schülerinnen und Schülern kennen gelernt und mit Disziplin erfolgreich bewältigt wurden.

Förderung der Kreativität, Stärkung des Selbstbewusstseins, Entwickeln sozialer Kompetenz – Aussagen, die im Konzept des Theaterprojektes wie auch in vielen anderen Kinder- und Jugendprojekten zu finden sind. Doch bei der „Schatzsuche“, in den beiden Grundschulen unseres Stadtteils ,  werden schon  in den Arbeitsgruppen der Proben diese Aussagen lebendig. Beeindruckend, wie es den jungen Theaterprofis der Grips-Werke, jeweils unterstützt von Lehrerinnen,  gelingt, in den  Nachmittagsstunden die kleinen Nachwuchsakteure zu motivieren und durch dezente Hilfen zu stimulieren noch mehr „Grips“ und Emotion aus ihrer Lebenswelt in ihre Szenen einzubringen.

Apropos „ihre Szenen“:  Die Szenen, sowohl der bisherigen als auch der kommenden Aufführungen an den Schulen im Juni  sind von den Kindern  selbst eingebracht und erarbeitet. Und obendrein gibt es, für die verschiedenen Bilder und Temperamente die dargestellt werden, unter den Kindern „Spezialisten“ die in den Proben als kleine Spezial-Regisseure agieren und auch als solche von ihren Gruppen anerkannt werden.

Und wenn man nun noch an die zusätzlichen Theaterworkshops denkt, die vom Grips-Werke Verein, des berühmten gleichnamigen Kinder- und Jugendtheaters,  für Lehrer, Eltern und Schüler durchgeführt wurden, dann wird die Ausstrahlung des Projektes über die Schule hinaus in den Stadtteil besonders deutlich.

Übrigens ist aus dem Projekt auch eine Patenschaft, eine Kooperation zwischen Schule und Grips entstanden. Ein gutes Beispiel wie aus Projektförderung eine nachhaltige, „verstetigte“ Zusammenarbeit zurVerbesserung der Bildungschancen im Quartier entstehen kann.

Wir gratulieren zum wohlverdienten Preis den Akteuren von Grips-Werke sowie allen Beteiligten und Unterstützern aus der Schüler-, Lehrer- und Elternschaft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]


Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße — Wir sind auch in der aktuellen Situation als Ansprechpartner für Sie da – Bitte beachten Sie die veränderte Erreichbarkeit!!! —
Aktuelle Sonderregelungen

Unser Büro im Blasewitzer Ring 32 wird bis auf Weiteres montags bis mittwochs von 10 bis 15 Uhr besetzt sein. Ansonsten sind wir weiterhin über E-Mail unter quartiersverfahren@heerstrasse.net und Telefon unter folgenden Mobilfunknummern sowie personalisierten Mailadressen erreichbar:

  • Christian Porst
    0177 568 98 69
    porst@heerstrasse.net
  • Nakissa Imani Zabet
    0176 551 341 74
    zabet@heerstrasse.net
  • Viola Scholz-Thies
    0178 810 28 76
    scholz-thies@heerstrasse.net
  • Johannes Heinke
    0159 040 061 92
    heinke@heerstrasse.net

  • Adresse

    Blasewitzer Ring 32
  • 13593 Berlin
  • Bus M 37
  • 030 - 617 400 77
  • 030 - 617 400 76
  • quartiersverfahren[at] heerstrasse.net
  • Öffnungszeiten
    Bitte beachten sie die aktuelle Sonderregelung
  • Download Materialien

Kurz+Wichtig [-]

     

    Hotlines COVID

    im Verdachtsfall Zuhause bleiben!
    & Info-Hotlines anrufen:
    • 030- 90 28 28 28 (Sen.Gesundheit)
    • des Bezirks: 030-90 279-4012 |
    90 279-4014  & – 4026
    • die Notfall-Nr.: 116 117
    von Feuerwehr + Kassenärztlicher Vereinigung, für Bereitschaft, Hausbesuche, Fahrdienste zu Virustest
    Kurzcheck CovApp Charité
    Symptome, Risiko & Empfehlungen

    Kw14: Pi8 zum Mittag

    nach Bestellung zur Abholung bereit!
    oder per Lieferdienst mit Bike
    Speisenplan 30.3. – 03. April
    Abholung zwischen 11-14 Uhr
    Bestellung: Tel. 363 81 80
    Café & Catering Pi8
    derzeit kein Service im Café 
    Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8

    Beratung vor Ort im …

    Stadtteilzentrum Obstallee 22E
    ohne direkten Kontakt via Briefkasten im Fenster + Handy
    Allgemeine Beratung
    in allen Fragen mit Behörden usw
    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Info & Kontakt

    • Mieterberatung des AMV
    im Auftrag des Bezirksamtes
    immer montags 16-19 Uhr
    kostenfrei u. ohne Anmeldung
    Nachfragen & Beratung
    Mobile
    0170-237 17 90 bzw.
    0174 / 483 27 28
    Email: information.amv@gmail.com

    Newsletter in 8 Sprachen

    Infos über Einschränkungen, Maßnahmen und Kontaktstellen zu SARS-CoV2 bietet GiZ gGmbH Spandau mit dem mehrsprachigen Newsletter zum download (Stand 25.03.20)

    Migrationsberatung von GiZ

    z.Zt. nur Tel. | Mail | Chat
    Anna Tubbesing
    Mo-Fr von 09 bis 17 Uhr
    Telefon: 0151–555 30 25 7
    E-Mail: mbe@giz.berlin
    Chat: via App mbeon
    Info & Kontakt

    fLotte-Lastenräder

    Kostenlos zum Ausleihen
    fLotteKommunal Spandau bei Jonas Haus (Jona) & Clipper im Kulturzentrum
    Registrieren dann Reservieren
    online via fLotte-Berlin.de
    Mehr Info

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.