Wohnungsbrand in der Heerstraße

Zwischen Magistratsweg und Pillnitzer Weg war am gestrigen Montagabend die Heerstraße wegen eines Feuerwehreinsatzes gesperrt. Im 5. OG eines Wohnhauses, des neunstöckigen Riegels an der Heerstraße, brannte eine 100 qm große 4 Zimmerwohnung aus. Sechs Bewohner/innen mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Weitere 18 Mitbewohner mussten ihre angrenzenden Wohnungen verlassen. Einige von Ihnen wurden von der Feuerwehr durch die verqualmten Hausflure ins Freie gebracht. Eine Brandursache ist noch nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.