Veranstaltungen[-]

     

    Kasper und Corona Teil I

    Für Kids & Eltern:
    Kaspertheater Zipfelmütz online

     Mehr Info

    COVID – Nachbarschaftshilfe

    für Einkauf, Begleitung, Betreuung, Besorgung und vieles mehr
    Gwv-Hotline: 0151–22 42 90 52
    Nachbarschaftshilfe Corona

    oder
    Ev. Kirchengemeinde zu Staaken
    Gemeindebüro Tel.: 64 07 51 46 |
    Heike Holz: 0157-74 36 39 83

    Mehr Info:
    Topthema Nachbarschaftshilfe

    Spiel- & Bolzplätze gesperrt

    Auf amtsärztliche Anordnung nach dem Infektionsschutzgesetz sind alle öffentlich zugängliche Bolz- & Spielplätze vorerst bis zum Ende der Osterferien am 19.4. GESPERRT! siehe Bekanntmachung des Gesundheitsamt v. 19.3.

    Spandaus Bürgeramter zu!

    Ab 16.3. KEIN Publikumsverkehr
    in allen Bürgerämtern Spandaus! Gilt auch für vereinbarte Termine!
    Notfalldienste: Weiterlesen →

    Familientreff & Familiensport

    Vorerst bis zum Ende der Osterferien:
    • keine Austausch-, Spiele-, Gruppen- und Frühstücksrunden
    • no sports für Kids am Donnerstag
    • Beratung nur per Tel. + Mail:
    post@familientreff-staaken.de
    Angelina Seibt 0178-580 75 87
    Viola Scholz-Thies 0178-810 28 76
    www.familientreff-staaken.de

    Kulturzentrum bis 19.4. zu!

    Keine Gruppen, keine Kurse, keine Veranstaltungen!
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

    Ev. Kirchengemeinde zu Staaken

    sagt ab sofort bis nach Ostern alle Veranstaltungen und Gruppen ab
    Mehr Infos

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Graffiti-Projekt an der Carlo-Schmid-Oberschule zeigt Farbe

Leider klein und viel zu kurz …

Veröffentlicht am 15. 11. 2010

Sven Proske (rechts) mit den jungen Künstlern der CSO Tugberg und Syabend

Sven Proske (rechts) mit den jungen Künstlern der CSO Tugberg und Syabend

Mal ganz ehrlich: Jede(r) kennt das, man wird eingeladen zu einer Präsentation von Ergebnissen eines Kurses oder Workshops und danach denkt man sich, es hätte vollauf genügt die Veranstaltung nur auf die Teilnehmer allenfalls noch plus Angehörige zu beschränken.

Ganz anders die kleine Ausstellung „Schule zeigt Farbe“ mit den Arbeiten der Schüler der Carlo-Schmid-Oberschule, die leider nur bis zum 10.12.  im Gemischtes zu sehen ist. Also nichts wie hin und Anschauen – Mo. – Fr. von 10 bis 16 Uhr.Als erweitertes Angebot der von Sven Proske geleiteten Graffiti-AG an der CSO wurde „Schule zeigt Farbe“ mit Unterstützung aus dem Programm Soziale Stadtt initiert um der grauen(haften) Fassade der Turnhalle ein buntes Ansehen zu verleihen. Erstaunlich ist, was in dem dreitägigen Wochenend-Workshop an kreativen Hochleistungen entstanden ist.

Und nicht nur das ist erstaunlich. Die jugendlichen Teilnehmer an dem Projekt haben von der Unterstützung durch Sponsoren bis zur Organisation der Ausstellung einen großen aktiven Beitrag gezeigt.

Die Eröffnung der Ausstellung am vergangenen Freitag war ein perfekter Auftakt im Vorfeld der anschließenden „Talentbühne“ (Bericht dazu folgt), denn schon hier wurde deutlich wieviel künstlerisches Potenzial in der oft gescholtenen Jugend unseres Stadtteils vorhanden ist.

Mit „leider“ wurde der Beitrag eröffnet und so muss er auch enden, denn die Aufnahmen von der Vernissage sind gleichermaßen misslungen wie „Schule zeigt Farbe“ gelungen ist. Sowohl was die ausgestellten Exponate betrifft, als auch den mit geringen Mitteln treffend dekorierten Raum nebst der guten Projektdarstellung.

Die Teilnehmer an „Schule zeigt Farbe“:

Tugberk Anil
Syabend Kalender
Nico Schalbe
Oliver Miklaszewski
Emre Sandiku
Cem Ince
Dominic Rossi
Timmy Richter
Brendon Jovanovie

Workshopleiter: Robert Zirk, Sascha Woschnik
Projektleiter: Sven Proske

Fällt sofort ins Auge: die erste Gemeinschaftsarbeit von Tugberg und Syabend

Fällt sofort ins Auge: die erste Gemeinschaftsarbeit von Tugberg und Syabend

Kann mit Recht Stolz sein auf sein Werk, Philipp Gleibs, der auch perfekt Gäste durch die Ausstellung führte

Kann mit Recht Stolz sein auf sein Werk, P.G., der auch perfekt Gäste durch die Ausstellung führte

Mehr als nur zufrieden mit den Werken der Schüler: die Direktorin der CSO Frau Pobloth und Frau Dittmar vom Quartiersmanagement

Mehr als nur zufrieden mit den Werken der Schüler: die Direktorin der CSO Frau Pobloth und Frau Dittmar vom Quartiersmanagement

Die Frage: Wann kann man mehr sehen von dem tollen Projekt der CSO-Schüler

Die Frage: Wann kann man mehr sehen von dem tollen Projekt der CSO-Schüler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]


Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße — Wir sind auch in der aktuellen Situation als Ansprechpartner für Sie da – Bitte beachten Sie die veränderte Erreichbarkeit!!! —
Aktuelle Sonderregelungen

Unser Büro im Blasewitzer Ring 32 wird bis auf Weiteres montags bis mittwochs von 10 bis 15 Uhr besetzt sein. Ansonsten sind wir weiterhin über E-Mail unter quartiersverfahren@heerstrasse.net und Telefon unter folgenden Mobilfunknummern sowie personalisierten Mailadressen erreichbar:

  • Christian Porst
    0177 568 98 69
    porst@heerstrasse.net
  • Nakissa Imani Zabet
    0176 551 341 74
    zabet@heerstrasse.net
  • Viola Scholz-Thies
    0178 810 28 76
    scholz-thies@heerstrasse.net
  • Johannes Heinke
    0159 040 061 92
    heinke@heerstrasse.net

  • Adresse

    Blasewitzer Ring 32
  • 13593 Berlin
  • Bus M 37
  • 030 - 617 400 77
  • 030 - 617 400 76
  • quartiersverfahren[at] heerstrasse.net
  • Öffnungszeiten
    Bitte beachten sie die aktuelle Sonderregelung
  • Download Materialien

Kurz+Wichtig [-]

     

    Hotlines COVID

    im Verdachtsfall Zuhause bleiben!
    & Info-Hotlines anrufen:
    • 030- 90 28 28 28 (Sen.Gesundheit)
    • des Bezirks: 030-90 279-4012 |
    90 279-4014  & – 4026
    • die Notfall-Nr.: 116 117
    von Feuerwehr + Kassenärztlicher Vereinigung, für Bereitschaft, Hausbesuche, Fahrdienste zu Virustest

    Kw14: Pi8 zum Mittag

    nach Bestellung zur Abholung bereit!
    oder per Lieferdienst mit Bike
    Speisenplan 30.3. – 03. April
    Abholung zwischen 11-14 Uhr
    Bestellung: Tel. 363 81 80
    Café & Catering Pi8
    derzeit kein Service im Café 
    Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8

    Beratung vor Ort im …

    Stadtteilzentrum Obstallee 22E
    ohne direkten Kontakt via Briefkasten im Fenster + Handy
    Allgemeine Beratung
    in allen Fragen mit Behörden usw
    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Info & Kontakt

    • Mieterberatung des AMV
    im Auftrag des Bezirksamtes
    immer montags 16-19 Uhr
    kostenfrei u. ohne Anmeldung
    Nachfragen & Beratung
    Mobile
    0170-237 17 90 bzw.
    0174 / 483 27 28
    Email: information.amv@gmail.com

    Newsletter in 8 Sprachen

    Infos über Einschränkungen, Maßnahmen und Kontaktstellen zu SARS-CoV2 bietet GiZ gGmbH Spandau mit dem mehrsprachigen Newsletter zum download (Stand 25.03.20)

    Migrationsberatung von GiZ

    z.Zt. nur Tel. | Mail | Chat
    Anna Tubbesing
    Mo-Fr von 09 bis 17 Uhr
    Telefon: 0151–555 30 25 7
    E-Mail: mbe@giz.berlin
    Chat: via App mbeon
    Info & Kontakt

    fLotte-Lastenräder

    Kostenlos zum Ausleihen
    fLotteKommunal Spandau bei Jonas Haus (Jona) & Clipper im Kulturzentrum
    Registrieren dann Reservieren
    online via fLotte-Berlin.de
    Mehr Info

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.