Wanderausstellung „Tatmotiv Ehre“

Tatmotiv-EhreDer Frauenbeirat Spandau und die Frauenbeauftragte des Bezirks eröffnen die Wanderausstellung „Tatmotiv Ehre“ am Montag, den 8. März 2010 um 16.00 Uhr im Rathaus Spandau in der Säulenhalle. Die Ausstellung wurde von der Frauenrechtsorganisation TERRE DES FEMMES konzipiert und reist derzeit durch  Deutschland und die Schweiz.

Auf der ganzen Welt werden Frauen von männlichen Familienmitgliedern gesteinigt, mit Säure übergossen oder auf andere grausame Art ermordet. Neben der Darstellung der verschiedenen Formen von Verbrechen im Namen der Ehre ist es das Anliegen der Ausstellung, Menschen bekannt zu machen, die teilweise unter Einsatz ihres Lebens gegen diese frauenverachtenden Traditionen kämpfen. Die Ausstellung ist daher auch eine authentische und berührende Dokumentation dieses wichtigen Bereichs aktueller Frauenrechtsarbeit.
Der Bezirksstadtrat für Soziales, Gesundheit und Seniorenfragen Martin Matz wird die Ausstellung eröffnen. RA Regina Kalthegener wird als Vertreterin von TERRE DES FEMMES in  diese wichtige und leider auch in Deutschland aktuelle Thematik  einführen.
Danach ist Zeit, bei einem kleinen Imbiss und Flötenmusik die Ausstellung in Ruhe anzuschauen.

Das Plakat zur Ausstellung Tamotiv Ehre
Das Plakat zur Ausstellung Tatmotiv Ehre

Die Ausstellung wird vom 8. bis 17. März im Rathaus  zu sehen sein.
Sie ist Teil der Kampagne „NEIN zu Verbrechen im Namen der Ehre” von TERRE DES FEMMES. Während dieser Zeit finden weitere Veranstaltungen zum Thema statt.

Adresse: Rathaus Spandau (Säulenhalle), Carl-Schurz-Strasse 2-6, 13597 Berlin
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag vo0n 10.00 bis 17.00 Uhr
Für Schulklassen und Gruppen auch nach Vereinbarung

Weitere Informationen:
Ansprechpartnerinnen: Elisabeth Kranz und Dagmar Hecker
Organisation: Frauenbeirat im Bezirk Spandau, E-Mail: Dagmar.Hecker[at]gmx.de
Tel.: 335 11 91 Mo-Do 10.00-14.00 Uhr (Eulalia Eigensinn e.V.)

Allgemeine Informationen zur Ausstellung sind bei TERRE DES FEMMES erhältlich (www.frauenrechte.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.