Veranstaltungen[-]

     

    Freitag ’ne KunstPause einlegen

    Musik + Texte über die Liebe
    Freitag 25. Sept. 19.15 Uhr
    mit Cappella Vocale Berlin, Katharina Merschel, Anne-Kathrin Meyer
    Zuversichtskirche
    Spenden gern gesehen
    Brunsbütteler Damm 312
    Mehr Info

    OpenAirKino bis Ende Sept.

    Im Hof von Stadtbibliothek & VHS
    Jede Woche Mi, Fr, & Sa
    Link  Programm bis Ende Sept.
    hier geht’s zu: Tickets online Weiterlesen →

    Familienzentrum Hermine

    Sprechstunden & Beratungen
    Austausch- & Freizeittreffs
    wieder „Original vor Ort“
    aber bitte mit Anmeldung
    Mehr Info: Treff+neue Angebote
    download: Programm ab 1.8.
    Special: FuN-Babykurs ab 21.9.
    jetzt anmelden: 364 03 877
    familienzentrum-hermine@trialog-berlin.de

    Rat im Stadtteilzentrum

    Rat 1:1 DIREKT via KLINGEL
    und Nummernausgabe –
    Warteraum NUR draußen
    Allgemeine Beratung
    in allen Fragen mit Behörden usw
    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Info & Kontakt

    • Mieterberatung des AMV
    im Auftrag des Bezirksamtes
    immer montags 16-19 Uhr
    kostenfrei u. ohne Anmeldung
    Nachfragen & Beratung
    Mobile
    0170-237 17 90
    Email: information.amv@gmail.com

    • Rentenberatung & Hilfe
    bei der Antragstellung
    nur per Telefon
    Frau Helm Tel 0331/503723
    Herr Weinert Tel.: 030/3666723

    Neu und wieder vor Ort:
    MBE Migrationsberatung
    für Erwachsene von GiZ e.V.
    Freitag von 13.15- 15.15 Uhr
    Mehr Info:
    Neustart MBE vor Ort
    & per Tel. | Mail | Chat
    Mo-Fr 9- 17 Uhr
    Telefon: 0151–555 30 25 7
    E-Mail: mbe@giz.berlin
    Chat: via App mbeon

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

DieTalentshow 2010 am 26. März im Gemischtes

„Für alle Künstler: großen Respekt“

Veröffentlicht am 29. 03. 2010

Der Sieger des Wettbewerbs Aleks Pook wird von seinen Fans zur Preisverleihung getragen

Der Sieger des Wettbewerbs Aleks Pook wird von seinen Fans zur Preisverleihung getragen

Mit diesen Worten hat Christiane Hirschfelder als Sprecherin der Jury den jungen Talenten, die ihr wirklich erstaunliches Können am vergangenen Freitag im Gemischtes dargeboten haben, die gebührende Anerkennung ausgesprochen. Respekt haben aber auch die emsigen Organisator(en)/innen der Talentshow verdient, die von Jugendlichen des DAF e.V. auf die Beine gestellt wurde. So voll war der Saal des Kulturzentrums Gemischtes in der Sandstraße wahrscheinlich noch nie und so viel Begeisterung des Publikums wegen der gezeigten Kreativität und Begabung der jungen Sänger/innen, Rapper/innen, Beatboxer oder Tänzer/innen hat das Haus auch noch nicht erlebt.

Jetzt mit noch mehr Fotos von der Talentshow

Den schwersten Job aber hatte die dreiköpfige Jury, denn eigentlich war es kaum möglich aus den Kandidaten/innen ganz objektiv die Besten auszuwählen.  Jede(r) Teilnehmer/in oder Gruppe konnte mit ganz speziellem Können überzeugen und hätte eine Auszeichnung gleichermaßen verdient. Vielleicht hat dann doch das „Heimrecht“ ein Quentchen dazu beigetragen, dass Beatboxer Aleks Pook (1.Platz), das Rap-Duo Muaz Karakus und Hivan Rasch (2. Platz) und Onur Bülbül (3. Preisträger) die Nase vorne hatten.

Über 40 Anmeldungen gingen bei DAF e.V. für den Talentwettbewerb der Jugend ein. Eine so große Zahl wurde weder erwartet, noch konnte die an einem Abend auf die Bühne gebracht werden. Beste Voraussetzungen aber um diese tolle Aktion fortzusetzen. Für alle, die es am Freitag nicht bis zum Bühnenauftritt bringen durften, gibt es mit dem Projekt „Spandau sucht das Supertalent“ das im August im Gemischtes starten soll eine weitere Chance. Dazu gibt es am 12. Mai um 18 Uhr im Gemischtes eine Vorbereitungsveranstaltung. Anmelden kann man sich schon heute unter veranstaltungen@gemischtes.net.

Die ersten haben es immer schwer, sogar die Kamera wollte noch nicht so wie sie sollte. Dabei hat Darleen Thiemig eine gute Stimme und gefühlvoll vorgetragen

Die ersten haben es immer schwer, sogar die Kamera wollte noch nicht so wie sie sollte. Dabei hat Darleen Thiemig eine gute Stimme und gefühlvoll vorgetragen

Daria Schönberger präsentierte eine gehörige Portion Showtalent

Daria Schönberger präsentierte eine gehörige Portion Showtalent

Mit 12 Jahren der Jüngste. Ali Hijazi eroberte nicht nur die Herzen der Mütter im Saal

Mit 12 Jahren der Jüngste. Ali Hijazi eroberte nicht nur die Herzen der Mütter im Saal

Der Sieger Aleks Pook, wohnt in der Wissell-Siedlung und geht in die Carlom Schmid. Er demonstrierte perfekt eine große Bandbreite der Geräusche und Rhythmen bei Beatbox

Der Sieger Aleks Pook, wohnt in der Wissell-Siedlung und geht in die Carlo-Schmid-Os. Er demonstrierte perfekt eine große Bandbreite der Geräusche und Rhythmen bei Beatbox

Jaime Muthesius gen. KingEx, begleitet von Eyüp Krüger zeigte wie krativ und melodiös Beatbox sein kann

Jaime Muthesius gen. KingEx, begleitet von Eyüp Krüger zeigte wie kreativ und melodiös Beatbox sein kann

Andreas Pavelic und Didem Urgan mit Rap als echtem Dialog

Andreas Pavelic und Didem Urgan mit Rap als echtem Dialog

Mohammad & Mohammed: Rap mit dem Zorn der Jugend und doch ein wenig zu schüchtern

Mohammad & Mohammed: Rap mit dem Zorn der Jugend und doch ein wenig zu schüchtern

Usut Almali und Esat Musliji brachten mit ihrer kraftvollen Rap-Battle aus Siemensstadt den Saal in Bewegung und bekamen Antwortl

Usut Almali und Esat Musliji brachten mit ihrer kraftvollen Rap-Battle aus Siemensstadt den Saal in Bewegung und bekamen von Staaken Antwort

ein stark vorgetragener Rap, dazu viel Bewegung auf der Bühne, dafür erhielten die Rapper Muaz Karakus und Hivan Rasch den 2. Platz von der Jury

ein stark vorgetragener Rap, dazu viel Bewegung auf der Bühne, dafür erhielten die Rapper Muaz Karakus und Hivan Rasch den 2. Platz von der Jury

Onur Bülbül: wie Ibrahim Tatlese brachte Onur die Herzen zum Schmelzen und der halbe Saal sang mit

Onur Bülbül: wie Ibrahim Tatlese brachte Onur die Herzen zum Schmelzen (auch der Jury, dafür gabs die "Bronzene") und der halbe Saal sang mit

Zum Abschluss des Wettbewerbs tanzte Adel Hijazi und drei "Mittänzerinnen"

Zum Abschluss des Wettbewerbs tanzte Adel Hijazi und drei "Mittänzerinnen"

Viel Begeisterung im Saal ob bei den jungen oder den schon älteren Semester jenseits der 25

Viel Begeisterung im Saal ob bei den jungen oder den schon älteren Semester jenseits der 25

Spontan wurden Besucherinnen mit auf die Bühne geholt um gemeinsam zu tanzen

Spontan wurden Besucherinnen mit auf die Bühne geholt um gemeinsam zu tanzen

In der Pause versorgten die Jugendlichen die Gäste mit Getränken und leckeren Falaffel

In der Pause versorgten die Jugendlichen die Gäste mit Getränken und leckeren Falaffel

Die Jury bei der Beratung im Nebenraum: Nicole Anders, Alican Beyaz und Christiane Hirschfelder

Die Jury bei der Beratung im Nebenraum: Nicole Anders, Alican Beyaz und Christiane Hirschfelder

Ob das Aquarium der Jury bei der schwierigen Preisträgerfindung geholfen hat?

Ob das Aquarium der Jury bei der schwierigen Preisträgerfindung geholfen hat?

Auf jeden Fall hatte sich die Hury von den mit angereisten Fans der Rapper aus Siemensstadt nicht beeindrucken lassen

Auf jeden Fall hatte sich die Jury von den mit angereisten Fans der Rapper aus Siemensstadt nicht beeindrucken lassen

Vom vorherigen Tanzauftritt animiert verkürzen sich Gäste die Wartezeit während der Jurytagung mit Tänzen auf der Bühne

Vom vorherigen Tanzauftritt animiert verkürzen sich Gäste die Wartezeit während der Jurytagung mit Tänzen auf der Bühne

Die Preisverleihung übernahm Denise von der DAF-Jugend und Petra Sperling vom Gemeinwesenverein

Die Preisverleihung übernahm Denise von der DAF-Jugend und Petra Sperling vom Gemeinwesenverein

Von der Idee für die Talentshow, über Organisation, Essen und Trinken, bis zur Moderation alles war bestens in den Händen der jungen Aktiven von DAF aufgehoben

Von der Idee für die Talentshow, über Organisation, Essen und Trinken, bis zur Moderation alles war bestens in den Händen der jungen Aktiven von DAF aufgehoben

Die jungen Macher/innen der Talentshow bedanken sich bei Thaer El-Jomaa für die Unterstützung

Die jungen Macher/innen der Talentshow bedanken sich bei Thaer El-Jomaa für die Unterstützung

Bei Onur Bülbüls gefühlvollem Auftritt  sangen viele mit und die Feuerzeuge glimmten

Bei Onur Bülbüls gefühlvollem Auftritt sangen viele mit und die Feuerzeuge glimmten

Ein tolles Publikum, das jedem Auftritt den gebührenden Applaus gewährte

Ein tolles Publikum, das jedem Auftritt den gebührenden Applaus gewährte

den Augenblick des Auftritts von Schwester/Bruder oder Freund/in festhalten

den Augenblick des Auftritts von Schwester/Bruder oder Freund/in festhalten

Und es wurde noch voller ...

Und es wurde noch voller ...

6 Gedanken zu „„Für alle Künstler: großen Respekt“

  1. Elmira sagt:

    Aleks einfachhh GEilll jaa 😉
    <3

  2. ℓєηα.♥ sagt:

    Aleks & Mohammed sind die Besten ;D (Y)

  3. prinzess sagt:

    ich fand diese talentshow einfach nur hamma und .. großen respekt an mohammed und mohammed ihr rap war echt geil !!! muazzz … man findet keine worte, aleks und der kleine ali einfach nur hamma !! großen repekt !!
    adel „und seine tänzer“,..dabke lebt .. das war soo wunderschön.
    danke an den der das organisiert hat !!(amu thaer) das war eine wirklich gute idee!! DANKE

  4. Ahmad Hajjaju sagt:

    Also ich fand den Abend großartig… Als aller erstes möchte ich mich für die tollen Bilder bedanken die Sie ausgewählt haben und für den großartigen Text…
    Ich persönlich fand es außerordentlich beeidruckend zu sehen wie viele junge Talente wir haben… Jeder einzelne von den Künstlern war hervorragend… Vielen dank an das gesamte DAF-Team und an das Team des Gemischtes für die großartige Veranstaltung… es war ein voller Erfolg…
    Danke…

  5. Tanja sagt:

    Vielleicht hat dann doch das “Heimrecht” ein Quentchen dazu beigetragen,
    Vieleicht???Ich meine auf jedefall.

    Wobei ich sagen muss der erste Platz war zu recht verdient.

  6. The Gun sagt:

    Die leute aus siemensstadt (Esat…uvm.)zerkratzen autos aus langerweile….

    NULL RESPECT!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]


Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße — Wir sind auch in der aktuellen Situation als Ansprechpartner für Sie da – Bitte beachten Sie die veränderte Erreichbarkeit!!! —
Aktuelle Sonderregelungen

Unser Büro im Blasewitzer Ring 32 wird bis auf Weiteres montags bis mittwochs von 10 bis 15 Uhr besetzt sein. Ansonsten sind wir weiterhin über E-Mail unter quartiersverfahren@heerstrasse.net und Telefon unter folgenden Mobilfunknummern sowie personalisierten Mailadressen erreichbar:

  • Christian Porst
    0177 568 98 69
    porst@heerstrasse.net
  • Nakissa Imani Zabet
    0176 551 341 74
    zabet@heerstrasse.net
  • Viola Scholz-Thies
    0178 810 28 76
    scholz-thies@heerstrasse.net
  • Johannes Heinke
    0159 040 061 92
    heinke@heerstrasse.net

  • Adresse

    Blasewitzer Ring 32
  • 13593 Berlin
  • Bus M 37
  • 030 - 617 400 77
  • 030 - 617 400 76
  • quartiersverfahren[at] heerstrasse.net
  • Öffnungszeiten
    Bitte beachten sie die aktuelle Sonderregelung
  • Download Materialien

Kurz+Wichtig [-]

     

    Die 39. KW im Pi8

    kommt Leckeres auf den Tisch
    werktags wieder 10-18 Uhr
    an diesem Do nur bis 16 Uhr
    Kaffee, Kuchen & Mittagstisch
    Speisenplan 21.– 25. Sept.
    Bestellung: Tel. 363 81 80
    auch für Abholung & Lieferung

    Café Pi8 im Gemeindehaus
    Pillnitzer Weg 8

    RIKSCHA Liefer-/FAHRDIENST
    Mo-Fr 10-18 Uhr: 0163 370 53 96

    „Nachhaltige Erneuerung“

    im Gebiet zwischen Brunsbütteler Damm & Heerstraße in Staaken:
    Den aktuellen Rundbrief zum Stadtumbau – jetzt Nachhaltige Erneuerung – siehe News „Quartiere am grünen Ring“
    gibt’s zum download: Rundbrief R1
    weitere Materialien gibt’s in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Auf & Zu des Bezirksamts

    Anlagen, Dienststellen, Einrichtungen und Ämter des Bezirksamts Spandau, die Kontaktdaten und das Auf & Zu in den Corona-Zeiten (Stand 2. Juni)
    auf einen Blick und einen Klick :
    Info Erreichbarkeit BA Spandau

    Die COVID-19 Hotlines

    im Verdachtsfall Zuhause bleiben!
    & Info-Hotlines anrufen:
    • 030- 90 28 28 28 (Sen.Gesundheit)
    • des Bezirks: 030-90 279-4012 |
    90 279-4014  & – 4026
    INFO: Corona-Testzentren

    COVID-19 Untersuchungsstellen
    spezielle Corona-Arztpraxen
    • Fahrdienste zu Virustest
    Notfall-Nr.: 116 117
    von Feuerwehr + KV u.a. Bereitschaft, Hausbesuche, Termine
    Kurzcheck CovApp Charité
    Symptome, Risiko & Empfehlungen
    • Bezirkliche Koordinierung
    freiwillige Hilfe in Corona-Zeiten
    0174-19 64 868 | 0174-33 93 535 
    hsn@unionhilfswerk.de

    Corona-Nachbarschaftshilfe

    für Einkauf, Begleitung, Betreuung, Besorgung und vieles mehr
    bezirkliche Koordinierungsstelle
    Hürdenspringer Spandau Netzwerkfonds
    Hilfesuchende &  Helfer*innen
    0174-19 64 868 | 0174-33 93 535
    hsn@unionhilfswerk,de

    • im Staakener Kiez:
    Gwv-Hotline: 0151–22 42 90 52
    Mo – Fr 10-18
    kostenlos/ehrenamtlich
    download: Nachbarschaftshilfe
    Info: Topthema (v. 18. März)
    oder
    Ev. Kirchengemeinde zu Staaken
    Gemeindebüro Tel.: 64 07 51 46 |
    Tel.-Sprechzeit: Pfr. Hasselblatt
    030 – 363 36 62 Mo-Do 15-16 Uhr
    Tel. Seelsorge: 403 665 885 (8-18)
    Laib &  Seele Bringdienst
    Tel. Anmeldung Mo + Mi 7-14 Uhr
    Tim Vogt 030-640 75 146

    RIKSCHA-FAHRDIENST &
    Pi8-Essen-Bringdienst:
    Mo-Fr 10-18 Uhr: 0163 370 53 96

    download: Aushang Corona-Hilfe

    Zuhören & mehr:
    • Tel.-Beratung für Frauen 
    immer Mo, Mi, Do 10-14 Uhr
    unter 0177-844 96 92
    Frauentreff Kiosk_aller.Hand.Arbeit

    Fördererverein Heerstr. Nord
    Seniorentelefon: 470 60 50 50
    mobil: 0159 04 05 32 08
    Mo 7-14 | Mi 14.30-17.30
    Mobilitätshilfedienst übernimmt
    Einkäufe etc. Tel. 23 93 75 83
    download: FOEV-Flyer

    Zeit zum Zuhören
    tgl 10-16 Uhr am Erzähltelefon
    030-355 21 580 (auch per Rückruf)
    der kath. St. Wilhelm-Gemeinde
    download:Alles hat seine Zeit

    Mietergruppen & -Initiativen

    Infos und Rat auch weiterhin per Tel oder Mail von den Mietergruppen für Gewobag und Adler:
    zum download:
    Kontakte Mieter
    facebook.com/staakenerkiez

    COV-Newsletter in 12 Sprachen


    wöchentlich aktualisiert:
    Infos
    über COVID-19-Einschränkungen, Verordnungen und Corona-Hilfen bietet der regelmäßig herausgegebene mehrsprachiger Newsletter von GiZ gGmbH Spandau:
     zum download :
    Newsletter 35 (v. 15.9.2020)
    Vielsprachig auch unter:
    elternhotline.de/de/nachrichten

    fLotte-Lastenräder

    Kostenlos zum Ausleihen
    fLotteKommunal Spandau bei Jonas Haus (Jona) & Clipper im Kulturzentrum
    Registrieren dann Reservieren
    online via fLotte-Berlin.de
    Mehr Info

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.