Gemeinwesenverein

Chinesisch in Staaken

Layout 1“ Sich verlässlich über China zu informieren ist generell nicht einfach. Um dem Abhilfe zu schaffen, soll ein kombinierter Sprach- und Geschichtskurs veranstaltet werden. Er soll sich von klassischen Sprachkursen, wie sie beispielsweise an der VHS angeboten werden deutlich unterscheiden. Reguläre Sprachkurse setzten den Schwerpunkt auf den schnellen Spracherwerb, arbeiten mit einem festen Layout, Lehrbuch und vielen Übungen. Sprachübungen sollen zwar auch stattfinden, aber durch Inputreferate des Dozenten und andere Gruppenarbeiten und Diskussionen aufgelockert werden. Das Tempo des angebotenen Kurses wird generell niedriger sein. Das Volumen an Zeichen und Wörtern wird relativ gering sein, da der Kurs sich eher als Einführung in das Thema China an sich versteht.
Die Zielgruppe sind alle, die sich über China informieren wollen und Interesse haben die Sprache von Grund auf zu erlernen. Unterschiedliches Alter, Beruf und persönlicher Hintergrund der Teilnehmer wird kein Hindernis, sondern eine Bereicherung des Kurses sein. Durch das offene Konzept können etwaige Interessen und Bedürfnisse der Teilnehmer Berücksichtigt werden.
Der Kurs wird erstmal auf 6 wöchentliche Termine a 90 Minuten (2×45 Minuten plus 10 Minuten Pause) beschränkt sein. Wegen der Wichtigkeit persönlicher Korrektur bei Aussprache etc. durch den Dozenten sollte die Teilnehmerzahl auf 10 maximal 12 Personen beschränkt werden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.