Adler Group: Jetzt mehr m² als Zukunft?

Den Eindruck kann man leicht bekommen, angesichts der scheibchenweise neu entdeckten Mängeln in den Bilanzen und dem tief im Keller dümpelnden Börsenkurs der erst vor zwei Jahren aus dem Zusammenschluss von ADO + Adler entstandenen Immobiliengesellschaft, mit relativ großen Beständen, bei uns in der Rudolf-Wissell-Siedlung, am Pillnitzer, Loschwitzer und Cosmarweg.

Von Ende 2019 bis heute Weiterlesen → “Adler Group: Jetzt mehr m² als Zukunft?” </span

Gewobag Mieterbeirat lädt ein, Freitag 2. Dezember 18 Uhr zu:

Mehr Info + Diskussion: Sicherheit im Kiez

Nach der Mieterversammlung ist vor der Mieterversammlung (MV), das trifft in diesen Tagen ganz besonders zu, für die Mieterschaft der Gewobag in der Großwohnsiedlung beiderseits der Heerstraße in Staaken, wie auch der Häuserreihen am “wilhelmstädtischen” Blasewitzer Ring.

Denn nach der MV, auf Einladung der Gewobag, vom vergangenen Mittwoch, Weiterlesen → “Mehr Info + Diskussion: Sicherheit im Kiez” </span

Freitag & Samstag im Kulturzentrum Staaken:

Ein Disco-Wochenende für Klein & Groß

Ein “heißes Wochenende” mit heftigen Disco-Fieberschüben am späten Freitagnachmittag, bei der Familiendisco, mit allerlei Tanzspielen für die Oma, Opa, Eltern und Kids von 0-6 Jahren und nach nur kurzer Umbaupause, am frühen Freitagabend dann die heißen Rhythmen der Disco Inklusiv für alle jungen und junggebliebenen Menschen mit und ohne Behinderung.  Am Tag darauf sorgt dann DJFrankEE für ein ausgelassenes Saturday Night Fever, von 18 bis 23 Uhr,  im Kulturzentrum Staaken, in der Sandstraße 41. Weiterlesen → “Ein Disco-Wochenende für Klein & Groß” </span

Der Staakentreff in der Louise-Schröder-Siedlung lädt ein, zur:

1. Adventswoche am “Brunsbütteler” …

Der Staakentreff in der Louise-Schröder-Siedlung wird schon in dieser Woche zum “begehbaren Adventskalender” und von Montag bis Samstag geht an jedem Tag die Tür auf, in der Ladenzeile am Brunsbütteler  Damm 267 , Ecke Magistratsweg. Für jeweils eine andere aber immer ganz stimmungsvolle und kreative Adventsaktion für Klein und Groß, zum Genießen und zum Mitmachen:

Los geht’s schon heute, Weiterlesen → “1. Adventswoche am “Brunsbütteler” …” </span

Samstag im Stadtteilzentrum – zum Int. Tag gegen Gewalt an Frauen:

Solidarität mit den Frauen im Iran, hier und überall …

“Frauenrechte sind Menschenrechte” und nirgends wird dies momentan so deutlich wie bei einem Blick auf die mutigen Frauen und auch Männer, die unter dem Slogan • Frauen • Leben • Freiheit nicht “nur” gegen Schleier- oder Kopftuchzwang sondern für ihr Recht auf Freiheit und Geschlechtergerechtigkeit, in fast allen Landesteilen im Iran, auf die Straßen und Plätze  gehen. Passend zum “Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen” lädt die AG Vielfalt und Toleranz aus unserer Großwohnsiedlung für kommenden Samstag zu einem Aktionsnachmittag ein, mit Worten der Information, mit seh- und hörbaren Künsten wie auch mit bewegten Bildern, ab 14 Uhr im Stadtteilzentrum Staakentreff, Obstallee 22E.

Aber nicht nur “alte Mullahs” im Iran sondern auch “alte weiße* Männer“, bei uns, wie auch überall auf allen Kontinenten, sorgen Weiterlesen → “Solidarität mit den Frauen im Iran, hier und überall …” </span

Nächste Woche Donnerstag im Hinterhof am Reformationsplatz:

Ein dreifach Hoch den Ehrenamtlichen …

für ihr unermüdliches freiwilliges Engagement in so vielen wichtigen Bereichen des gesellschaftlichen Zusammenlebens im Bezirk, gibt es kommende Woche, am Donnerstagnachmittag, wenn von der Freiwilligenagentur Die Spandauer den Ehrenamtlichen aus allen Spandauer Ortsteilen, von 16-19 Uhr,  der “Hof bereitet wird”, für ein Dankeschön-Fest. im Hinterhof am Reformationsplatz, in der Carl-Schurz-Straße 53. Weiterlesen → “Ein dreifach Hoch den Ehrenamtlichen …” </span

Oniline-Fachtag "Spandau bewegt sich" Freitag 25. November von 9:30 bis 14 Uhr:

Mehr Bewegung in Schule, Kita, Alltag …

genau darum geht es in dem ämter- und trägerübergreifenden Projekt im Bezirk Spandau, für das im Dezember 2019 das Rahmenkonzept „Integrierte Spandauer Strategie für Bewegungsförderung“ veröffentlicht wurde und bereits im Frühjahr 2020 – quasi mit Beginn der COVID-Pandemie – vom Verein Sportkinder Berlin e.V. die ersten Bewegungscoaches für Kids & Teens angetreten sind, bei uns in der Großwohnsiedlung an Heerstraße und Magistratsweg, im Falkenhagener Feld, in Spandaus-Mitte (Alt-+Neustadt) und später dann auch in Hakenfelde, Wilhelmstadt und der Louise-Schröder-Siedlung in Staaken.

Für kommende Woche, Freitag 25. 11. sind Fachleute und Interessierte eingeladen, Weiterlesen → “Mehr Bewegung in Schule, Kita, Alltag …” </span

Gleich zwei Mieterversammlungen mit Gewobag-Beteiligung stehen bevor:

Es geht um mehr Sicherheit im Quartier

Nachdem im Sommer eine geplante Versammlung der Gewobag-Mieterschaft – auf Initiative des Mieterbeirats und mit Beteiligung des Unternehmens – nicht zustande gekommen ist, stehen nun den Gewobag-Mieter:innen gleich zwei Versammlungen bevor: Für Mittwochabend lädt die Gewobag von 18 bis 20 Uhr, in die Eventkantine in der Staakener Straße 53-63 ein, zu Information und Diskussion über “Sicherheit und richtiges Verhalten im Brandfall” u.a. mit Expert:innen von Polizei und den mit Beseitigung der Brandschäden beauftragten Unternehmen.

Und schon zwei Wochen später Weiterlesen → “Es geht um mehr Sicherheit im Quartier” </span

Viel Theater für Kids im Kiez

Irgendwie merkt man deutlich: Es geht auf Weihnachten zu und dementsprechend drängeln sich die Gastspiele der Kindertheater bei uns, in Staaken, am Westrand der Stadt: Allein in dieser Woche kommen schon morgen früh um zehn. die “Matheratte Mathilde“, von und mit Robert Metcalf, ins Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8. Am Freitagmorgen zur gleichen Zeit wehren sich die Fischfreunde Fritte und Sprotte, vom Theater Malinka gegen einen gemeinen “Angriff im Korallenriff” … Und exakt eine Woche später, im Kulturzentrum Staaken sorgen Ich & Herr Meyer für “Emil rettet das Weihnachtsfest”. Weiterlesen → “Viel Theater für Kids im Kiez” </span

Romantisch & Virtuos

Staakener Dorfkirchenmusiken
mit Flöte & Geige und Werken von
Beethoven, Mozart, Spohr, Ferrari …
mit Armin + Andrea Bassarak 
Do 17. November  18.30 Uhr
Ticket 7 € Abendkasse ab 17.30
Dorfkirche | Hauptstr./Nennhauser D.

Heute Kinder gibt's in Staaken ein:

Großes Rabimmel Rabammel Rabum …

beim Laternenumzug mit “St. Martin Hoch zu Ross” und vielstimmigem “Laternenliedersingen”, begleitet von einer Kapelle und gut beleuchtet von zahlreichen bunten Laternen der vielen “Kids aus dem Kiez” , am St. Martinstag, heute Freitag 11.11. ab 16.45 Uhr mit Treffpunkt und Start am Familientreff Staaken Obstallee 22D , zwischen Staaken Center und Maulbeerallee. Weiterlesen → “Großes Rabimmel Rabammel Rabum …” </span

Im November und Dezember vom Familientreff Staaken am Pillnitzer Weg:

In- & Outdoor: Familienfitness mit Baby

Gleich ein Bündel mit drei verschiedenen Bewegungs- und Fitnessangebote, sowohl drinnen wie auch draußen, bietet der Familientreff Staaken des Gemeinwesenvereins Heerstraße Nord in den beiden letzten Monaten des Jahres 2022, für Mütter wie auch Väter und ihre Babys, in den Räumen des Familienzentrums am Pillnitzer Weg 21 oder schräg gegenüber in der Humanistischen Kita, Pillnitzer Ecke Loschwitzer Weg: Weiterlesen → “In- & Outdoor: Familienfitness mit Baby” </span

Vor Schließung Anfang 2023 - BVV setzt sich für den Erhalt der Postfiliale ein:

Postfilialschließung zum Eingewöhnen!?

Scheibchenweise dicht, macht schon jetzt die Post-/Postbank ihre Filiale im Staaken Center an der Obstallee. Ob das als “kundenfreundliche behutsame Entwöhnung” vor dem endgültigen Aus zum Jahreswechsel 2022/23 gewürdigt wird, von allen auf eine nahegelegene Filiale angewiesenen Menschen im Einzugsbereich, ist mehr als nur zweifelhaft. Gerade auch wenn man sich daran erinnert, wie vor zwölf Jahren sich die Post aus der Adamstraße in der Wilhelmstadt verabschiedet hat, mit dem Verweis auf die nahegelegene Filiale im Staaken Center.

Auf jeden Fall Weiterlesen → “Postfilialschließung zum Eingewöhnen!?” </span

Stadtteilzentrum Staakentreff Donnerstag 10. Nov. 18 Uhr – Es geht um:

Nachbarschaftshilfe im Brandfall

Schon über 100 Brände in den letzten anderthalb Jahren, in der Großwohnsiedlung an Heerstraße und Magistratsweg … und die meisten davon sind bezüglich langanhaltender Folgeschäden an Versorgungsleitungen für Strom und Wasser für Fahrstuhl, Haushalt, Telefon und Internet nicht so glimpflich abgelaufen, wie jüngst, am 26. Oktober in der Obstallee 6 (Foto oben). Aber in all den bisherigen Brandfällen gab es auch vielfache spontane Hilfe aus den Nachbarschaften “nebenan”, von Aktiven aus Mieterbeirat, Mietergruppen oder der Kiezhilfe Staaken. Am Donnerstag geht es im Stadtteilzentrum darum, Wege zu finden um der “spontanen Hilfe” einen stabileren Rahmen zu geben: Weiterlesen → “Nachbarschaftshilfe im Brandfall” </span