Info Betriebskostenabrechnung – Montag 13. Dezember ab 19 Uhr:

Online-Info über die 2. “Neben”-Miete

Alle Jahre wieder flattert die Abrechnung der 2. Miete – der Neben- oder Betriebskosten – in’s Haus und nicht selten wird die Weihnachtsstimmung getrübt von der bangen Frage: Wird’s teuer oder krieg ich was zurück? Auf jeden Fall lohnt sich immer ein kritischer Blick, denn – wie selbst Medien der Haus-, Wohnungs- & Grundstückseigentümer:innen zugeben – ist ca. jede zweite Jahresabrechnung fehlerhaft. Heute in einer Woche steht der AMV-Mieterberater, direkt nach seiner Präsenz-Sprechstunde, für eine Online-Infoveranstaltung  zur Verfügung: Weiterlesen → “Online-Info über die 2. “Neben”-Miete” </span

Nikolaus-Hofkonzert am Ring

Am Montag, Kinder wird’s was geben … Und zwar auf die Ohren, von allen  kleinen und großen Zuhörer:innen im Hof und auf den Balkonen, rund um das Rondell am Blasewitzer Ring. Wenn von  16-18 Uhr – wie im vergangenen Advent (s.o.) – wieder das Berliner Bläserquartett, auf Einladung der Offenen Familienwohnung zu einem stimmungsvollen Adventskonzert aufspielen wird.
Nikolauskonzert auf dem Rondell am Ring
ab 17 Uhr mit dem Berliner Bläserquartett
Montag 6. Dezember 16-18 Uhr Weiterlesen → “Nikolaus-Hofkonzert am Ring” </span

8.12. Hof-/Balkonkonzert beim Stadtteilladen Staaken:

“Staaken 66”: Eröffnung mit Swing

Jetzt auch schön bunt und von weitem gut erkennbar, als Ort für Austausch, Rat und Initiativen: der neue Staakener Stadtteilladen in der Sandstraße 66. Am kommenden Mittwochnachmittag 8. Dezember von 15-17 Uhr gibt es – quasi als (in)offizielle Eröffnung – ein Hof-/Balkonkonzert mit Swing, Jive & Rockabilly im Advent, mit der aus Berliner Ballrooms wohlbekannten Lenard Streicher Band. Weiterlesen → ““Staaken 66”: Eröffnung mit Swing” </span

Mieterhöhungen, Kündigungen, Umbaupläne ...:

Was ist los im Staaken-Center?

Vor knapp vier Monaten sind mit der Meldung Verkauf des Staaken Centers ist perfekt (9.8.21) all jene Gerüchte verklungen, über einen Besitzerwechsel mal in Kombination mit Plänen von Leerstandsstrategie und Totalumbau, mal ohne. Denn die ersten Kontakte von Akteuren und Aktiven aus dem Stadtteil mit dem neuen Eigner von Haus, Grund und Verwaltungsgesellschaft, Nesih Kutbettin Eroğlu, stimmten äußerst zuversichtlich. Doch nun wurde die Gerüchteküche aufs Neue und viel heißer als je zuvor angeheizt. Weiterlesen → “Was ist los im Staaken-Center?” </span

Kulturzentrum wieder “wohltemperiert”

Den Tanzteegästen von Community50+ ist es am Sonntag vor einer Woche bei den heißen Rhythmen, der Hits aus den 50er und 60er Jahren, von der Hausband Bright Madness, überhaupt nicht aufgefallen, dass im Kulturzentrum an der Sandstraße schon seit Tagen die Heizung nicht mehr funktionierte, worauf in der folgenden Woche alle Kurse und Gruppen abgesagt worden sind. Nun aber ist wieder Power da auf allen Heizkörpern und für all die Angebote, von Atmen & Entspannen über Handy & Tablet bis zum Speckstein gestalten wie auch den 50+-Klubs, Kursen und Treffs vom BGFF e.V.
Abgesagt ist und bleibt jedoch der Ringelnatz-Abend am Samstag! Weiterlesen → “Kulturzentrum wieder “wohltemperiert”” </span

Gewobag-Wochen auf staaken.info - heute mit:

2. Angriff auf gewährte Mietnachlässe

Was Anfang des Jahres aufgrund der heftigen Reaktionen in Medien und Politik gescheitert ist, will nun die Gewobag wieder austesten: Den Angriff auf schon jahrelang – von den privaten GSW-Eignern, den “Heuschrecken” Goldman Sachs und Cerberus, von den “Miethaien” Deutsche Wohnen oder ADO – gewährte Mietnachlässe in den Staakener Neubeständen, möglichst sang- und klanglos zu beenden. Weiterlesen → “2. Angriff auf gewährte Mietnachlässe” </span

Nachbarschaftliche Corona-Kiez-Hilfe & die neuen SARS COV-2-Regeln:

Verschärft: 2G/3G in Handel, Bus & Bahn

aber NULL Unterstützung für nachbarschaftliche Corona-Hilfen! 
Im Gegenteil: seit Anfang Oktober sind trotz Wissens um die 4. Welle, trotz steigender Inzidenzen alle Tools, von Datenbank und bezirklichen Koordinierungsstellen, von Ausstattung mit Schnelltests, Masken und Desinfektionsmitteln … ersatzlos gestrichen! Ausgelaufen und Beendet! Nur die wichtige Aufgabe, all jenen zu helfen, die aufgrund der Corona-Pandemie, wegen Isolation, Ängsten oder Quarantäne, ihre Einkäufe und Besorgungen nicht mehr tätigen können – die ist NICHT Ausgelaufen sondern Notwendiger als je zuvor. Die brauchen aber – wie “unsere” Kiez-Hilfe der Hotline 0151 22 42 90 52  dringend VERSTÄRKUNG und UNTERSTÜTZUNG.

Zum Glück haben Weiterlesen → “Verschärft: 2G/3G in Handel, Bus & Bahn” </span

Staakkato Kinder und Jugend e.V. startet ein:

Neues Junges Demokratieprojekt

Die Schnüre vom herbstlichen Drachenbau- und Flugprojekt sind “eben” erst eingerollt und für das diesjährige Projekt von der Anti-Rassismuswoche Unterschiedlich und doch gleich ist noch nicht bekannt mit welchem der drei Spitzenplätze es beim SpandOUR EhrenTURN 2021 ausgezeichnet wird. Und doch startet am Samstag  schon das nächste, vielversprechende Jugend-Demokratieprojekt, in dem  junge Leute aus dem Kiez, gemeinsam Aktionen und Projekte auf den Weg bringen, die sie an die demokratischen Prozesse der Gesellschaft heranführen und Erfahrungen machen lassen, bei Kontakten und Verhandlungen mit Politik, Verwaltung  und Gremien in Bezirk, Land und Republik. Weiterlesen → “Neues Junges Demokratieprojekt” </span

Gewobag-Wochen auf staaken.info - noch ein aktueller Mangel:

Kulturzentrum Staaken kaltgestellt …

… und das schon seit gut zwei Wochen(!). Bis zum Wochenende konnte trotz ausgefallener Heizung fast alles, was an Kursen und Veranstaltungen geplant war – gut geschützt, mit Decken, Mänteln und Masken – stattfinden. Nur jetzt ist es doch “zu frisch ums Knie” und dementsprechend ist vorerst alles abgesagt – auch die Familiendisco und die Disco Inklusiv am Freitag. Weiterlesen → “Kulturzentrum Staaken kaltgestellt …” </span

Der weitere Beitrag zum "Lokalen Nebenzentrum" an der Sandstraße:

fletwerk-Hauswartbüro wieder auf …

… für sagenhafte 2 Stunden pro Woche! Die sich dienstags von 10-11 und donnerstags von 16-17 Uhr die rund 5.200 Wohneinheiten teilen müssen, der Gewobag in der Großwohnsiedlung beiderseits der Heerstraße! Das wird den angestauten Druck von Frust und Ärger in der Gewobag-Mieterschaft – angesichts des wochen- bis monatelangen Staus bei Instandsetzung und Instandhaltung, bei Vermüllung und Verunreinigung – wohl bald enorm mindern, oder?
ACHTUNG:  Büro + Sprechzeiten wg. Pandemie GESCHLOSSEN
Weiterlesen → “fletwerk-Hauswartbüro wieder auf …” </span

Pi8-Mittagstisch in KW47

vor Ort 2 G – oder ohne G Abholen/Liefern lassen, der
Internationalen Küchenwoche 47
zum download:
Speiseplan 22. – 26.November
Bestell-Tel.:  322 944 516 bis 11.30
Abholung/Lieferung 12-14 Uhr
Café Pi8
 Mo-Fr 10-16 Uhr
Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8
RESERVIEREN bis 26.11.:
Spezial: Gänsekeule am 3.12.

Gewobag stellt Raum für neuen Stadtteilladen zur Verfügung:

Das neue Lokale (Neben)Zentrum “66”

… genau an dem zentralen Ort der Großwohnsiedlung, wo Sandstraße, Obstallee und Blasewitzer Ring auf einander treffen, ist eröffnet. Und konnte jetzt schon – nicht nur  – bei dem Redaktionsteam der Stadtteilzeitung TREFFPUNKT (s. Foto oben), viele Pluspunkte erwerben als Ort für Begegnung, Austausch und Beratung, für Initiativen, Gruppen und Projekte aus den Nachbarschaften des Quartiers beiderseits von Heerstraße und Magistratsweg. Weiterlesen → “Das neue Lokale (Neben)Zentrum “66”” </span

Pi8-Woche Internationalen Mittagstisch

Von der echten italienischen Pastaciutta mit würziger Tomatensauce am Montag, über schwedische Köttbullar mit Pilzrahm-Kartoffeln sowie einem veggie Gyros mit Zaziki aus der griechischen Küche und der südafrikanischen Erdnusssuppe am Donnerstag bis zur spanischen Spezialität einer Paella mit Meeresfrüchten und Huhn zum Arbeitswochenende reicht die
                                   Pi8-Speisekarte der 47. Kalenderwoche.
Gesund, Günstig, Genießen kann man den Pi8-Mittagstisch – wenn man der 2G-Regel entspricht – von Mo-Fr im Café Pi8 und – ohne G – auch via Abholung / Lieferung (+1 EUR Liefergeb.) in der Zeit zwischen 12-14 Uhr. 
Reservierung/Bestellung unter Tel.: 322 944 516. Dort kann man auch
Vorbestellen: Gänsekeule-Essen am Fr. 3. Dez. für 13,90 EUR 
Café Pi8 Mo-Fr 10-18 Uhr im Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8

Montag 22. 11. Aktionstag und Fahnenhissung in Spandau:

Gegen Femizide und Gewalt an Frauen

Alle drei Tage wird in diesem Land eine Frau von ihrem (Ex-)Partner getötet und stündlich muss –laut Statistik – mindestens eine Frau schwere Körperverletzungen von ihrem Partner erfahren. Die gefährlichsten Orte für Frauen sind also eher Zuhause bzw. im eigenen Umfeld zu finden. Gründe genug um am Montag mit Aktionen im Bezirk und den fast schon traditionellen Fahnen am Rathaus gegen die Gewalt an Frauen zu demonstrieren und den Opfern von Femiziden zu gedenken. , . Weiterlesen → “Gegen Femizide und Gewalt an Frauen” </span