Ein „Adlergriff“ in alte Adressbestände?!

Oh da haben sich am Wochenende viele ehemalige ADO- und jetzige Gewobag-Mieter in unserem Stadtteil doch sehr verwundert die Augen gerieben: Gab es eventuell eine heimliche Rückabwicklung des Deals mit der Gewobag? Schon merkwürdig wenn der Ex-Vermieter mit der Anrede „Liebe Mieterinnen und Mieter“ ihnen mitteilt, dass ab sofort  die Eigentümerin auf den Namen Adler Group hört und dies auch noch mit der Info über das neue Signet unterstreicht. Weiterlesen → „Ein „Adlergriff“ in alte Adressbestände?!“ </span

Planungen und Projekte die "Spandau bewegt"

Gestartet: Infoportal Spandauer Bauvorhaben

Umfangreiche Informationen und tiefgehende Einblicke in all das was Spandau bewegt und in Spandau bewegt wird, an Planungen und Bauprojekten für neue Wohnquartiere, für Gewerbe und Verkehr, für Bildung, Kultur und Soziales, wie auch für neue Spielplätze oder Grünanlagen … soll die Internet-Plattform www.spandau-bewegt.de bieten, des Bezirksstadtrats für Bauen, Planen und Gesundheit, Frank Bewig, die seit Freitag 15. Januar auch offiziell am Start ist. Weiterlesen → „Gestartet: Infoportal Spandauer Bauvorhaben“ </span

Corona zum Trotz: Tipps für spielerische Entdeckungen

Raus in die Stadtnatur

Da hat doch vor drei Tagen die oft formatlose und auf die Initialen gekürzte Berliner Zeitung im „halbnordischen Format“ irrigerweise getitelt: 15 Kilometer! Senat legt Berliner an die Corona-Leine. Mal davon abgesehen, dass der Beschluss kein einsamer des Senats ist, sondern auf den der Ministerpräsidentenrunde mit der Bundeskanzlerin zurückgeht und nur gilt für Hochrisikogebiete mit über 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner*innen, wäre ein „an die Leine legen“ doch was ganz anderes, als dieser 15 km Radius für Ausflüge rund um die Hauptstadt. Alleine schon angesichts der vielen  Möglichkeiten, ohne Einschränkung, alleine,  zu zweit oder als Familie enorm viel Stadtnatur in Berlin zu erleben. Weiterlesen → „Raus in die Stadtnatur“ </span

Aktionsfonds: Neue Knete für neue Ideen

Die Schatulle des Aktionsfonds 2021 ist wieder aufgefüllt, für neue Aktionen, Anschaffungen und kurzfristig umsetzbare Projekte, mit dem Fokus auf das nachbarschaftliche Zusammenwirken und Zusammenleben im Quartier der Großwohnsiedlung beiderseits von Heerstraße und Magistratsweg in Staaken. Vorschläge und Anträge für eine Finanzierung bis max. 1.500 EUR aus dem Aktionsfonds werden vom QM-Team nicht nur  immer gerne entgegengenommen sondern auch gerne beratend begleitet, bis zur Präsentation der Projektidee und der entscheidenden Abstimmung der Anwohner*innen der Aktionsfondsjury, die sowohl kurzfristig per Videokonferenz oder Umlauf „zusammenkommen“ kann bzw. turnusmäßig voraussichtlich in der zweiten Februarhälfte ihre erste (reale oder digitale) Sitzung im neuen Jahr haben wird. Weiterlesen → „Aktionsfonds: Neue Knete für neue Ideen“ </span

Aktuelles Programm von Stiftung und Haus Jona in Alt-Staaken:

Hilfe & Mitmachaktionen online & übern Zaun

Seit Montag steht es, das aktuelle Wochenprogramm von Jonas Haus, mit täglich neuen ONLINE Mitmach-Workshops für Kids und Teens, mit Anregungen, Hilfestellungen, Empfehlungen und Tipps für kreative Koch-, Back- und Basteleien, für Spiel und Bewegung zu Hause, auf Plätzen oder in Parks … ob von Mo bis So via facebook.com/stiftung.jona live dabei ab 15 Uhr oder zum späteren Nachmachen – auf jeden Fall ein gutes Mittel gegen aufkommende Langeweile. Darüberhinaus bietet Jonas Haus  noch viele Angebote: Digital und interaktiv, mit eigenen Apps, Challenges, Treffs und Videos in den sozialen Netzen, für Austausch, Rat und Unterstützung, per Telefon oder auch real, mit Lebensmittelspenden oder einem Talk übern Zaun in der Schulstraße 3 in Staaken. Weiterlesen → „Hilfe & Mitmachaktionen online & übern Zaun“ </span

Aktion vom Familienzentrum Hermine:

Auf Ideensuche für die Zeit „nach Corona“

Wie auch in den beiden anderen Staakener Familienzentren, den Familientreffs an der Obstallee 22D und am Pillnitzer Weg 21, erlauben die Corona-Schutzmaßnahmen auch in der Hermine derzeit „nur“ vorher vereinbarte Kontakte und Beratungen bei Problemen und in Krisensituationen, wie sie im aktuellen Wochenprogramm aufgeführt werden. Aber „mitten in Corona“ ist vor der „Zeit nach Corona“ und daher hat Juliane Heerlein, die Koordinatorin des Familienzentrums nun den Start eröffnet für eine „WinWin-Aktion mit und für Familien“, auf der Suche nach neuen Ideen und Wünschen für Angebote ab dem Ende der Corona-Kontaktbeschränkungen, im Container auf dem Areal der Christian-Morgenstern-Grundschule. Weiterlesen → „Auf Ideensuche für die Zeit „nach Corona““ </span

Pi8-Mittagstisch in Woche 2

Von Zitro-Pasta bis Knusper-Nuggets
Mittagstisch Abholen/Liefern lassen
Speiseplan 11. – 15. Januar 2021
Bestell-Tel.: 322 944 514
für Abholung & Lieferung von
Mittagessen+Kuchen Torten Dessert 
Café Pi8 im Gemeindehaus
Pillnitzer Weg 8

RIKSCHA Liefer-/FAHRDIENST
Mo-Fr 10-18 Uhr: 0163 370 53 96

Bedenkenträger sorgen für Kehrtwende:

Keine Präsenzunterrichtpflicht vor 25. Januar

Eigentlich waren die Argumente gut und richtig für einen zügigen Übergang zum Wechselunterricht in kleinen Lerngruppen, vor allem für die Kleinsten der ersten drei Klassen in den Grundschulen, denn weder hatte sich Schule mit dem Wechselunterricht in Lerngruppen als ein Hotspot der Neuinfektionen herausgestellt noch sind die Stimmen von Expert*innen und Eltern weniger geworden, die eine schnelle Rückkehr zum Wechselunterricht forderten, da gerade die Kleinsten von einem selbständigen Lernen zu Hause total überfordert werden und so die Lust am Lernen verlieren. Aber Lehrergewerkschaften und manche Schulleitungen oder Elternvertreter haben mit ihrem Widerstand dafür gesorgt, dass nur zwei Tage später, am 8. Januar  der angekündigte Wechselunterricht in Schule und zu Hause für die Einstiegsklassen an Grundschulen und die Abschlussklassen an Oberschulen zurückgenommen wurde. Weiterlesen → „Keine Präsenzunterrichtpflicht vor 25. Januar“ </span

Neue Infektionsschutzmaßnahmen ab Sonntag in Kraft:

Schließungen verlängert Kontaktbeschränkungen verschärft

Es ist angesichts der unvermindert hohen Zahlen bei Neuinfektionen, Belegungen von Krankenhaus- und Intensivbetten sowie bei den Todesfällen aufgrund bzw mit einer COVID-19 Erkrankung nicht überraschend, dass am Mittwoch die Bundesregierung und die Ministerpräsidentenrunde ein Fortbestehen der Infektionschutzmaßnahmen mit Schließungen von Ladengeschäften, Studios, Kultur- und Freizeiteinrichtungen noch bis Ende Januar beschlossen und  private Kontakte im Freien und bei Besuchen zuhause noch weiter eingeschränkt hat. Ab Sonntag 10.1. gilt in Berlin: Es dürfen immer nur ein Haushalt plus eine weitere Person zusammenkommen. Alleinerziehende dürfen zusammen mit ihren Kindern bis zum 12 Lebensalter auf Besuch kommen. Weiterlesen → „Schließungen verlängert Kontaktbeschränkungen verschärft“ </span

Mitmachen bei der NABU-Zählaktion der Wintervögel 2021

Piept’s hier oder welche Vögel sind noch da?

Ein guter Tip für ein aktives Wochenende für die ganze Familie: Angesichts der weiterhin geschlossenen Türen von Freizeit- und Sportstätten, von Museen, Kinos und Theater und der verschärften Kontaktbeschränkungen im Rahmen der Infektionsschutzmaßnahmen kommt der Aufruf zum Mitmachen bei der bundesweiten Zählaktion „Stunde der Wintervögel“ am Wochenende, vom 8. bis 10. Januar, genau zum passenden Zeitpunkt. Weiterlesen → „Piept’s hier oder welche Vögel sind noch da?“ </span

Von Abenteuer bis Zeitreise von Alba bis Zoo

Mit 300 Preisvorteilen und 200 Verlosungen bietet der neue Berliner FamilienPass für das Jahr 2021 eine Riesenpalette an Freizeitaktivitäten – trotz Corona und vor allem aber nach den Corona-Einschränkungen bezüglich Kontakte, Freizeit, Sport und Kultur. Lohnenswert ist die Anschaffung des umfangreichen Freizeitpasses aber ohnehin, denn mit nur einem Besuch im Tierpark oder Zoo und den dort gesparten zehn Euro beim Eintritt hat sich die „kleine Investition“ von 6 Euro in den FamilienSpaß mit FamilienPass 2021 schon satt rentiert. Weiterlesen → „Von Abenteuer bis Zeitreise von Alba bis Zoo“ </span

Neues Jahr mit ersten Vandalismusschäden im Kiez:

Kein „Frohes Neues“ oder …

„Scherben bringen Glück“!?  Die Frage konnte sich gestern früh das Team des Familientreffs Staaken stellen, als Sie nach den Schließzeiten der Feiertage wieder zum ersten Mal im neuen Jahr die Türen im EG des Stadtteilzentrums an der Obstallee 22D für Rat suchende Familien öffneten und die „Bescherung“ entdeckten, mit zerschlagenen Fensterscheiben und Oberlichtern. Hat da ein alles andere als nüchterner und freundlicher „Silvesterzeitgenosse“ gemeint, die Scheiben klirren zu lassen weil Böller krachen verboten? Weiterlesen → „Kein „Frohes Neues“ oder …“ </span

Pi8-Mittagstisch in Woche 1

Geschnetzelt geht’s in’s neue Jahr:
Mittagstisch zum Abholen oder Liefern lassen
Speiseplan 04. – 08. Januar 2021
Bestell-Tel.: 322 944 514
für Abholung & Lieferung von
Mittagessen+Kuchen Torten Dessert 
Café Pi8 im Gemeindehaus
Pillnitzer Weg 8

RIKSCHA Liefer-/FAHRDIENST
Mo-Fr 10-18 Uhr: 0163 370 53 96

Senat verlängert den „Corona-Mietschutz“

Ein guter Start in’s neue Jahr für die Mieterschaft der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften, also auch der rund 5.400 Gewobag-Wohnungen in der Staakener Großwohnsiedlung.  Denn der im März 2020, zum Höhepunkt der ersten Infektionswelle mit harten Kontaktbeschränkungen und Schließungen von Läden und Einrichtungen vom Berliner Senat beschlossene Extra-Schutz vor Mieterhöhung, Kündigung oder Räumung wegen Mietschulden wurde (vorerst) bis zum 31. März 2021 verlängert. Weiterlesen → „Senat verlängert den „Corona-Mietschutz““ </span

Guten Rutsch in ein gutes neues Jahr!

Frohes Neues Jahr! Happy New Year!
Yeni Yiliniz Kutlu Olsun! S Novim Godom!
Szczesliwego Nowego Roku!  Feliz Año Nuevo!
Kul ‘aam u antum salimoun! Bonne Année! 
سنة جديدة سعيدة 

Allen Mitbürger*innen und Akteuren aus dem Stadtteil und drumherum wünschen wir:

Einen guten Start in ein gesundes, erfolgreiches und glückliches neues Jahr 2021!